Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 06:24

Zitronenmelisse

Moderator: kug-team

Beitragvon Lion am 06.06.2003, 16:45

Also Siggi,
Enten sind ja sooooooooooo lecker!

Bis dann
Lion
 
Beiträge: 718
Registriert: 31.03.2003, 01:00

Beitragvon don pedro am 06.06.2003, 17:03

pekingente suess sauer lecker,lecker.da laeuft derspeichelfluss in stroemen.saber
kann man es mit der zitronenmelisse und den enten nicht gleich machen ,wie mit dem hoppelmann und dem karottengruen???
das leben ist schön,
geniessen wir es.

Bild


el loco

don pedro


Bild
don pedro
 
Beiträge: 1752
Registriert: 24.04.2003, 01:00
Wohnort: santo domingo

Beitragvon Siggi am 06.06.2003, 20:54

Gut Zitronenmelisse als Entenfutter, das lasse ich mir gefallen. Aber wehe wenn der Wasservogel nach Seifenmelisse schmeckt.
http://www.gemeinsam-csc.

Ich bin umgezogen!

Lieber mit kleinen Schritten versuchen etwas zu bewegen
Als auf große Schritte anderer warten.

Bis die Tage
HERR Siggi
Nicht verwand und verschwägert mit ...
Siggi
 
Beiträge: 6063
Registriert: 15.02.2002, 01:00
Wohnort: 40764

Beitragvon Rosa am 06.06.2003, 21:43

Hallo siggi!

Wie sagt man so schön? Vom Regen in die Traufe! Das kommt halt hier davon, weil man über alles reden kann! Das macht ja dieses Forum so schön!

Tschüß Rosa
Rosa
 
Beiträge: 3706
Registriert: 03.01.2003, 01:00
Wohnort: Schwaben

Beitragvon Rosa am 07.06.2003, 07:24

Hallo Siggi!

Die Enten zupfen durchaus auch an der melisse herum, dann kann sie doch eigentlich nicht so übel sein, bisher hat sich noch niemand über einen Zitonenentengeschmack beklagt, wenns doch mal einer wagt, dann kann ich ja immer noch sagen dass das eine chinesische Zubereitungsart sei, oder?

Tschüß Rosa
Rosa
 
Beiträge: 3706
Registriert: 03.01.2003, 01:00
Wohnort: Schwaben

Beitragvon Rosa am 08.06.2003, 22:03

Hallo !

Heute hat es bei uns leckeren Zitronenmelissekuchen gegeben, der ist schön frisch, was bei diesen Temperaturen schön angenehm ist! Ich schreib ihn jetzt einfach hier rein, weil er dazu passt!

ZITRONENMELISSESCHNITTEN

Für den Rührteig:

200g Butter o. Margarine
200g Zucker
1 P. Vanillezucker
6 Eier (Größe M )
50g Weizenmehl
30g Speisestärke
1 P. Backpulver
300g Kokosraspel
3 EL gehackte Zitronenmelisse

Zum Tränken:
75-100 ml Zitronensaft

Für die Füllung:
1 P. Fruttina- Zitrone ( Fruchtpudding- Pulver )
3 EL Zucker
375 ml ( 3/8 l) Wasser
150g Naturjoghurt


Für den Belag:
600 ml Schlagsahne
2 P. Sahnesteif
1 P. Vanillezucker
4 EL gehackte Zitronenmelisse
3 EL Kokosraspel

Zum Garnieren:
Geleezitronenscheiben
Zitronenmelisseblättchen
in feine Streifen geschnittene Zitronenschale (unbehandelt )

1. Für den Teig Butter oder Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf
höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker
unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Eier nach und nach unterrühren ( jedes Ei etwa 1/2 Minute ).

2. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und auf mittlerer Stufe
unterrühren. Kokosraspel und Zitronenmelisse unterrühren.

3.Den teig auf ein Backblech ( 30x40 cm, gefettet) streichen. Vor den Teig ein mehr-
fach geknickten Streifen Alufolie legen . Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/ Unterhitze etwa 180°C ( vorgeheitzt )
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheitzt )
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheitzt )
Backzeit: etwa 25 Min.

4. Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen und den Kuchen erkalten lassen.
Den Kuchen dann mit Zitronensaft tränken.

5.Für die Füllung aus FRuttina, Zucker und Wasser nach Packungsanleitung-aber
mit den hier angegebenen Zutaten- einen Pudding kochen. Den Pudding mit
Klarsichtfolie zudecken und etwas abkühlen lassen.

6. Joghurt unter den Pudding rühren und die Masse gleichmäßig auf den Kalten
Gebäckboden streichen.

7. Für den Belag Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Zitronen-
melisse und Kokosraspel unterheben,die Masse auf der Füllung verteilen und
glatt streichen. Den Kuchen etwa 2 Stunden kalt stellen.

8.Das Gebäck vor dem Servieren in Stücke schneiden,mit Gelee-Zitronenscheiben,
Zitronenmelisseblättchen und Zitronenschale garnieren und auf einer Platte an-
richten.

Ich glaub das ist aus einem KuG-Heft!

Tschüß Rosa
Rosa
 
Beiträge: 3706
Registriert: 03.01.2003, 01:00
Wohnort: Schwaben

Beitragvon ibagangie am 22.06.2003, 20:01

Hallo, SweetLilly!

Ich habe noch etwas für Dich gefunden,damit Deine Zitronenmelisse nicht überhand nimmt!
Viele Grüße aus dem schwülen Hessen sendet Gabi.

Zitronenmelisse - Granité mit Zitronenmelisse

4 Personen

2 dl Wasser
200 gr Zucker
1 Flasche Sekt
Saft von 2-3 Zitronen
1 Bund Zitronenmelisse

Wasser und Zucker unter Rühren zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen. Zitronensaft, feingehackte Zitronenmelisse und 2/3 des Sektes zufügen. In eine Schale füllen und drei Stunden ins Tiefkühlfach stellen. Jede Stunde umrühren. In Cocktailgläsern/Sektschalen mit etwas Sekt übergossen servieren. Mit einem Blatt Melisse dekorieren.
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon SweetLilly am 23.06.2003, 09:22

...also - DAS hört sich auch klasse an!!

Wird demnächst mal getestet!!!
Daaaaaanke!!!

Anja
SweetLilly
 
Beiträge: 172
Registriert: 05.11.2002, 01:00
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon ecer am 23.06.2003, 21:17

Uh - wir haben mal vor Jahren eine Ente von einer Bekannten bekommen. Zum Essen - also schon Backofen bereit.
Die haben diese Tiere auch zwecks Schnecken und irgendwie, mag total albern sein, aber beim Essen haben wir immer daran gedacht, daß die sooooooooooooo viele Schnecken intus haben.
Lange Rede, kurzer Sinn: Die Enten hat uns dann nicht mehr geschmeckt.

War einfach so...

Ecer

*grins* Aber ich glaube, die hatten keine Zitronenmelisse genascht *grins*
ecer
 
Beiträge: 191
Registriert: 04.02.2003, 01:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Rosa am 24.06.2003, 09:51

Hallo Ecer!

Genau so geht es mir auch, ich mag keine Enten essen! Endlich mal jemand , der mit mir fühlt!

Tschüß Rosa
Rosa
 
Beiträge: 3706
Registriert: 03.01.2003, 01:00
Wohnort: Schwaben

Beitragvon Gast am 24.06.2003, 10:18

Hallo Ecer und Rosa,

da kann ich mich nur anschliessen, ich esse grundsätzlich nichts, was Federn hat. Ich hatte mal ein gebratenes Hähnchen auf dem Esstisch liegen, meine beiden Nymphensittiche haben mich so vorwurfsvoll angesehen, da haben wir das Hähnchen unseren Nachbarn gegeben.

Liebe Grüsse
Frau Siggi
Gast
 

Beitragvon claudiaw1965 am 24.06.2003, 20:06

Un noch mal vom Thema Zitronenmelisse abzuschweifen:
Stimmt das wirklich das Enten Schnecken fressen? Iiiiiiieeeeeeeeehhhhhhhhhhhh!
Bisher habe ich beim Chinesen so gerne gebratene Ente gegessen, aber nachdem ich nun weiß, daß sie Schnecken fressen! ! :oops:

Das Rezept mit dem Zitronenmelissekuchen finde ich übrigens sehr schön, ich habe nämlich selber welche in meinem Garten und war mir bisher nie sicher, was ich so alles damit anstellen kann.
Ich mag meine Zitronenmelisse übrigens auch sehr gerne @Siggi! :lol:
Viele Grüße sendet Euch Claudia :smile: :smile: :smile:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: claudiaw1965 am 2003-06-24 21:07 ]</font>
claudiaw1965
 
Beiträge: 418
Registriert: 29.12.2002, 01:00
Wohnort: NRW

Beitragvon Siggi am 24.06.2003, 20:19

Da du diese Zi..... (bringe dieses Wort nicht mehr über meine Finger) magst, möchte ich noch einige Zeilen über die Tiere schreiben die wir essen.
Gut Enten, nicht alle, fressen Schnecken, Hühner die Würmer, Wild ist immer noch radioaktiv(?) verseucht, Schweine fressen „alles“ und Rinder lecken sich am ...
Was willst du noch an Fleisch zu dir nehmen? Oder bist du Vegetarier/in ?

Agent Provokateur
Siggi
Siggi
 
Beiträge: 6063
Registriert: 15.02.2002, 01:00
Wohnort: 40764

Beitragvon SweetLilly am 26.06.2003, 09:05

...witzig, was aus so einer harmlosen Frage für ein Beitrag wird....

Bild
SweetLilly
 
Beiträge: 172
Registriert: 05.11.2002, 01:00
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Siggi am 26.06.2003, 20:59

Hallo SweetLilly!
Stelle hier nie eine Frage. Das schlimmste was dir hier passieren kann ist das du eine Antwort erhältst.
http://www.gemeinsam-csc.

Ich bin umgezogen!

Lieber mit kleinen Schritten versuchen etwas zu bewegen
Als auf große Schritte anderer warten.

Bis die Tage
HERR Siggi
Nicht verwand und verschwägert mit ...
Siggi
 
Beiträge: 6063
Registriert: 15.02.2002, 01:00
Wohnort: 40764

VorherigeNächste


Zurück zu Zutaten & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste