Aktuelle Zeit: 25.07.2017, 15:52

jaegerte

Moderator: kug-team

Beitragvon don pedro am 07.12.2005, 23:31

saluti
dringende frage nach oestreich

wie macht man einen richtigen jagatee ,wenn man KEINE FERTIGMISCHUNG HAT.
kann was waermendes am abend vertragen,und will nicht immer nur gluehwein trinken.
das leben ist schön,
geniessen wir es.

Bild


el loco

don pedro


Bild
don pedro
 
Beiträge: 1752
Registriert: 24.04.2003, 01:00
Wohnort: santo domingo

Beitragvon Fugo am 08.12.2005, 00:30

Hi Don !!!!

Du brauchst ein Rezept von Jagertee ????
Bei 25° und deiner Vergangenheit....rofl!!!!

Na dann... bitte, hier nur ein Vorschlag !!!



Zutaten

(4 Portionen)

* 1 Liter Rotwein
* 1 Liter gebrühten schwarzen Tee
* 1 Liter Orangensaft
* 1 Liter Obstler
* 1 Zitrone
* 1 Orange
* 30 Gewürznelken
* 2 Zimtstangen
* 500 g Zucker

In einen Topf Rotwein, Orangensaft, Obstler und schwarzen Tee unter Hinzugabe des Zuckers langsam erhitzen. Die Orange und die Zitrone halbieren und mit Hilfe der Gewürznelken die Zimtstangen auf die Fruchthälften stecken, ebenfalls hinzugeben und das Ganze nur einmal kurz aufkochen lassen.

Ich denke der Obstler liese sich bedenkenlos durch Rum ersetzen....

...und die Zuckermenge noch etwas reduzieren...

Gruß
Fugo
 
Beiträge: 4643
Registriert: 04.02.2005, 01:00

Beitragvon fritzi am 08.12.2005, 00:33

Jagertee könnte mir noch mehr helfen schneller zu sein beim rennen vor Gabi weg. Was für ein Satzbau na ja bei meinem blauem Kartoffelschnaps kein Wunder....

LG Amanda
fritzi
 
Beiträge: 3422
Registriert: 13.06.2004, 01:00

Beitragvon mmoerth am 10.12.2005, 13:53

Natürlich gibt´s Hunderte Varianten, mit heißen Getränken betrunken zu werden. Ob man die nun POunsch nennt oder Jagatee.....
Hier ein bwährtes Mittel zum Einnehmen an kalten Tagen (in mittleren bis großen Mengen):
Grundrezept für zwei bis drei Mittrinkende (= vier Personen):
1 l leichter Rotwein, 1/2 l schwarzer Tee, 1/4 l Obstler od. Rum, ein Zimtstangerl, fünf Gewürznelken, Saft einer Orange, Zucker nach Geschmack.
Alles miteinander erhitzen (den Orangensaft zuletzt zugießen). Ich stelle lieber zwei drei Gefäße mit verschiedenen Zuckersorten auf den Tisch und jeder soll sein Getränk nach Belieben selbst abschmecken. Prost!
mmoerth
 
Beiträge: 2194
Registriert: 18.11.2004, 01:00
Wohnort: Nähe Passau

Beitragvon don pedro am 10.12.2005, 22:47

danke fuer eure vorschlaege
ehm fugo ist dein rezept fuer 3 oder 4 pers.

ich weiss ihr denkt ich hab einen vogel(in wirklichkeit ist es ein ganzer schwarm)bei 25 grad zu frieren. hatte vor 5 jahren auchndarueber gelacht.
aber der koerper gewoent sich extem schnell an das hisie klima,und dan pasiert es tatsaechlich das man hier frieren kann.
don pedro
 
Beiträge: 1752
Registriert: 24.04.2003, 01:00
Wohnort: santo domingo

Beitragvon hermine am 10.12.2005, 23:09

Unser Gebräu aus Jugendtagen.


1 Liter schwarzer Tee
1 Liter Rotwein
1 Liter Jägermeister oder anderer Kräuterlikör
Saft von 3 Orangen
Saft von 1 Zitrone
4 cm Ingwerwurzel fein gerieben

Tee aufkochen und 3 min ziehen lassen. Dann alle anderen Zutaten unterrühren
langsam erwärmen, aber nicht kochen.
Dann genießen.
>>Nicht geeignet für Kreislaufgeschädigte<<
Bild
hermine
 
Beiträge: 4784
Registriert: 26.07.2004, 01:00

Beitragvon Fugo am 11.12.2005, 01:59

Nehm es für 3.... lol.. das paßt !!!
Fugo
 
Beiträge: 4643
Registriert: 04.02.2005, 01:00



Zurück zu Zutaten & Co.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste