Aktuelle Zeit: 22.08.2017, 13:58

NATRON, zum Reinigen

Moderator: kug-team

NATRON, zum Reinigen

Beitragvon hermine am 20.02.2007, 08:29

Gerüche:
Fisch- und Zwiebelgerüche verschwinden schnell von Geschirr und Händen, wenn man dem Abwaschwasser etwas Kaiser Natron zusetzt. Besonders bei Holzbrettchen und Holzlöffeln wirkt Kaiser Natron® sehr gut!
Geschirrspüler:
Nach dem Ausräumen der Maschine einen Esslöffel Kaiser Natron® auf den Boden streuen. Auch hier werden so effektiv Gerüche gebunden.
Hautpflege:
Wer im Gesicht keine Seife verträgt, sollte es mit einer Kaiser Natron®-Lösung wagen. Dazu vier Teelöffel Kaiser Natron® im Waschbecken auflösen. Das Gesicht ohne abzuspülen abtrocknen, so wird die Haut angenehm weich.
Haustiere im Zimmer:
Unangenehme Gerüche treten erst sehr viel später auf, wenn unter der Streu im Hamster-, Kaninchen- und Meerschweinchenkäfig oder in der Katzentoilette ein Beutel Kaiser Natron® verstreut wird.
Auto waschen
Insekten auf der Windschutzscheibe.
Etwas Kaiser Natron® auf einen feuchten Lappen, Schwamm oder Leder geben, und die Scheiben damit säubern. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen.
Kühlschrank desodorieren:
Unangenehme Gerüche im Kühlschrank werden von Kaiser Natron® aufgesogen. 50 g (1 Beutel) auf eine Untertasse streuen und in den Kühlschrank stellen. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Kaiser Natron® in den Abfluss streuen, es hilft auch dort Gerüche zu vermeiden.
Bild
hermine
 
Beiträge: 4784
Registriert: 26.07.2004, 01:00

NATRON, in der Küche

Beitragvon hermine am 20.02.2007, 08:31

Gurkensalat:
Eine Messerspitze Kaiser Natron® hilft gegen unangenehmes Aufstoßen.
Hülsenfrüchte:
Geben Sie einen Teelöffel Kaiser Natron® auf einen Liter Kochwasser, dadurch werden Hülsenfrüchte schneller weich und bekömmlicher.
Kaffee:
Hartes Wasser schadet dem Aroma. Eine Messerspitze Kaiser Natron® macht das Wasser weich. Dem Kaffeewasser zusetzen oder in den Kaffeefilter geben.
Karamellmasse:
Ein Esslöffel Essig und zwei leicht gehäufte Löffel Kaiser Natron® einem Kilo Bonbonmasse aus Zucker und Sirup zugeben, so wird die Masse locker und leicht.
Karotten:
Einfach häuten statt putzen. Geben Sie pro Liter Kochwasser 1 Teelöffel Kaiser Natron® zu. Anschließend die Karotten in kaltem Wasser abschrecken.
Kohl:
Einen Teelöffel Kaiser Natron® auf einen Liter Kochwasser geben. So kocht der Kohl schneller weich, die Vitamine werden geschont, der strenge Geruch gemildert. Die grüne Farbe bleibt erhalten. Nicht bei Rotkohl anwenden, hier etwas Essig zugeben.
Laugengebäck:
3 TL Kaiser-Natron mit einem Liter Wsser aufkochen, rohe Laugengebäckstücke mittels Schaumkelle in der heißen Lauge 30 sec. baden, abtropfen und erkalten lassen, dann im Backofen bei 220° ca. 15min goldbraun backen.
Bild
hermine
 
Beiträge: 4784
Registriert: 26.07.2004, 01:00



Zurück zu Tipps & Tricks


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron