Aktuelle Zeit: 25.06.2017, 09:42

Rezepte Babybrei

Moderator: kug-team

Rezepte Babybrei

Beitragvon kessi am 03.01.2009, 17:40

Hallo zusammen und frohes neues Jahr!

Ich bin am überlegen, wie ich selbst Babybreis kochen könnte und wollte euch mal um Tipps fragen.

Wie fang ich an? Derzeit bekommt meine Tochter 2 gemüse und fleisch am mittag und abends reisbrei mit wasser und 1 löffel folgemilch angerührt.

was könnte ich ihr mal selbst kochen?

viele grüsse kessi
Liebe Grüße von Kessi
kessi
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.02.2003, 01:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Roula am 03.01.2009, 19:00

Hallo Kessi,

wie alt ist dein Baby?
Dennoch hier einpaar brauchbare Rezepte:

Karotten-Zucchini-Brei

Das benötigen Sie:

* 100 g Karotten
* 100 g Zucchini
* 1 EL Keimöl (z. B. Sonnenblumen-, Soja- oder Maiskeimöl)

So geht’s:
Bürsten Sie die Karotten und die Zucchini gut, danach wird das Gemüse gut gewaschen und zerkleinert. Die Möhren werden in ein wenig Wasser gedünstet oder gedämpft. Zucchini sollten möglichst nicht gedünstet werden, da sie hohe Mengen Flüssigkeit enthalten. Abschließend beide Gemüse miteinander vermengen, pürieren und einen Esslöffel Öl unter den so entstandenen Brei rühren.

* für Babys ab dem sechsten Monat

Haferflocken-Bananen-Brei

Das benötigen Sie:

* 20 g Haferflocken
* 90 g Wasser
* 100 g Bananen
* 5 g Butter

So geht’s:
Zunächst die Bananen andünsten und fein pürieren. Nun die Haferflocken in dem Wasser aufkochen. Geben Sie das Bananenpüree hinzu und ergänzen Sie abschließend den Brei mit der Butter.

* für Babys ab dem sechsten Monat geeignet.

*

Kartoffel-Getreide-Brei

Das brauchen Sie:

* 100 g Gemüse
* 50 g Kartoffeln
* 10 Haferflocken
* 30 g Orangensaft
* 10 g Wasser
* 8 g Rapsöl

So geht’s:
Zunächst putzen und waschen Sie das Gemüse und schneiden es in kleine Stückchen. Nun werden die Kartoffeln geschält, klein geschnitten und zusammen mit dem Gemüse in ein wenig Wasser weich gedünstet. Fügen Sie die Haferflocken hinzu. Vermischen Sie die Zutaten mit Orangensaft und Wasser und pürieren Sie alles. Abschließend geben Sie das Rapsöl in den heißen Brei.

* geeignet für Kinder ab dem siebten Monat

Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei

Das brauchen Sie:

* 20- 30 g mageres Geflügelfleisch
* 90- 100 g Gemüse
* 40- 60 g Kartoffeln
* 30- 45 g Obstsaft
* 8- 10 g Pflanzenöl

So geht’s:
Zunächst kochen Sie das Fleisch in ein wenig Wasser weich, schneiden es klein und pürieren es. Das Gemüse wird ebenfalls gewaschen, klein geschnitten und zusammen mit den Kartoffeln in Gemüse- oder Fleischbrühe weich gedünstet. Nun geben Sie das gedünstete Fleisch zu und lassen alles noch einmal aufkochen. Abschließend wird der Obstsaft hinzugegeben und der gesamte Topfinhalt fein püriert. Zuletzt rühren Sie das Pflanzenöl unter.

* geeignet für Kinder ab dem fünften Monat

Ich hoffe dir hiermit einpaar Anregungen gegeben zu haben.

Viele liebe Grüße
Roula
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon kessi am 04.01.2009, 20:21

super, vielen dank.
kannst du mir auch sagen, was empfiehlt es sich als obstsaft zu nehmen, kann ich da einfach tetrapack hernehmen?
Liebe Grüße von Kessi
kessi
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.02.2003, 01:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Roula am 04.01.2009, 23:26

Du hast mir noch nicht die Frage beantwortet,
wie alt dein Baby ist.

Das Alter und ob eine Baby gestillt wird spielen eine wesentliche Rolle.
Abgekochtes Wasser ist für ein Baby genauso wichtig wie ebenfalls
in der Nuckelflasche eingefüllter Tee. Die Teemenge sollte allerdings
gering gehanlten werden, da sich bei Tees die Kräuter als Medizin
wirken können.
Du kannst Tetrapack nehmen, aber auch selbst die Säfte herstellen,
achte darauf, dass nicht zu viel Säure gegeben wird. Du kannst unter
den puren Säften abgekochtes Wasser beimischen, das ist durststillender
als dicker Saft. Am besten sind die selbsthergestellte Mischsäfte.

Wegen den Teesorten, schau mal in der Babynahrungs-Abteilung deines Supermarktes nach. Inzwischen gibt es auch Teebeutel die speziell für Babys geeignet sind, die sind Schadstoffarm.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Kessi123 am 05.01.2009, 21:43

oh sorry, das hab ich vergessen, sie ist jetzt 7 Monate alt.
wir haben baby kräuter tee und baby fenchel tee aus der babyabteilung, aber sie nimmt es nicht so richtig, hab auch schon verschiedene aufsätze auf den flaschen probiert und auch trinklernflaschen...derzeit ist es noch unbefriedigend für mich. sie bekommt abends nach dem brei kurz vorm schlafen noch muttermilch und nahcts auch, dann morgens und nachmittags.
Mittags und abends bekommt sie brei.
Kessi123
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2009, 18:21

Beitragvon Roula am 06.01.2009, 13:57

Hallo Kessi, (oder Kessi123????) na egal.

Babys die Muttermilch bekommen sind nicht besonderes durstig.
Dennoch würde dein Baby Früchtetees mögen, da bin ich mir sicher.
Das wäre für den Anfang, um ihn an das Trinken heranzuführen, wahrscheinlich das Beste. Aber auch hierbei mit kleinen Mengen starten.
Sobald die Muttermilch abgesetzt wird, kommt auch der Durst und die
Tee-Beuteln kommen ebenfalls zum Einsatz.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Kessi123 am 06.01.2009, 15:37

mein login ging nicht mehr, daher musste ich mich neu anmelden.

ich bin gespannt, ob sich der Durst einstellt, wir sind derzeit am probieren mit den verschiedenen saugern, malsehen was sie eher nimmt.

danke für die tipps :)
Kessi123
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2009, 18:21



Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste