Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 12:01

Kürbiskochbuch Teil 5 - Classisch - Eingelegt, Chutneys und

Moderator: kug-team

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 21:34


Kürbis-Pfirsisch-Marmelade

Sie brauchen :

1 große Dose Pfirsiche = ca. 460 g
(ungezuckert)
500 g Kürbisfleisch (z.B. vom
Halloweenkürbis)
1 frische Zitrone
1 Päckchen Zitronensäurepulver
500 g Gelierzucker 2:1

Pfirsiche abtropfen lassen und mit dem Kürbisfleisch und
der geschälten Zitrone erhitzen und pürieren.
Zitronensäure und Gelierzucker unterziehen und 3-4 Min.
köcheln lassen.
In (selbstverständlich) saubere Marmeladengläser füllen,
abkühlen lassen und dann ... jamjam!
Auch sehr lecker auf Frischkäse!
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 21:37


Zitrus-Kürbis-Konfitüre

Zutaten:

1,5 kg Kürbis, geschält und entkernt,
je 2 ungespritzte Orangen und Zitronen,
1/2 Stange Zimt,
3 Nelken,
100 g frischer Ingwer,
1 kg Einmachzucker (oder Geliermittel und entsprechende Menge Zucker)

1 l Wasser in einen großen Topf geben. Kürbis in Stücke schneiden und grob raspeln, hinzufügen. Orangen und Zitronen waschen, vierteln und in sehr dünne Scheiben schneiden, Kerne entfernen, Scheiben in den Topf geben. Zimt, Nelken und den in feine Streifen geschnittenen Ingwer zugeben. 25-30 min köcheln lassen, Nelken und Zimt entfernen. Einmachzucker einrühren, auflösen lassen und weitere 25-30 min unter häufigem Rühren kochen, bis die Masse eingedickt ist. Vom Herd nehmen und kochendheiß in saubere, sterilisierte Gläser füllen, mit Schraubdeckeln gut verschließen.
Schmeckt unglaublich fruchtig und ausgesprochen "englisch"!
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 21:39


Kürbiskern-Minz-Pesto zu Pasta

50 g Kürbiskerne(man kann auch Sonnenblumenkerne verwenden)
12 geschälte Mandeln
50 g Parmesan, am Stück
1 kleine Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
20 Blätter frischer Minze
175 ml Olivenöl
1 Zitrone (unbehandelt)
Salz und Pfeffer
Spaghetti

Minzeblätter und Petersilie waschen und trocknen. In einer Pfanne zuerst die Mandeln und dann die Kürbiskerne trocken anrösten, dann abkühlen lassen.
Die Spaghetti al dente kochen. Die Kräuter, den Knoblauch, die geriebene Zitronenschale, die Kürbiskerne, die Mandeln und den Parmesan in einem Mixer zerkleinern und mit der Hälfte des Olivenöls vermischen. Nach und nach unter weiterem Rühren im Mixer das restliche Olivenöl zugeben, so dass das Pesto eine sämige Konsistenz bekommt. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spaghetti abgießen und mit dem Pesto anrichten.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 21:41


Kürbis-Paprika-Pfirsich-Chutney

200g geraspelte Kürbis (Muskatkürbis),
150g gelbe Paprikaschote,
350g Pfirsich (fein geschnitten gewogen),
200 ml Weißweinessig,
75 ml Apfelsaft,
1TL Senfkörner,
1/2TL Senfpulver,
je 1Msp. Curry und Zimt,
75g Rosinen,
250g Gelierzucker.

Zutaten in Kochtopf geben, unter Rühren zum Kochen bringen, etwa 10min kochen lassen.
Ab und zu durchrühren. Chutney sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen und verschließen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 21:42


Tomaten-Chutney mit Kürbis

300 g Tomaten
400 g Kürbisfleisch
Salz
2 gr. Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 El Senfpulver
1 Tl zerstoßene Pfefferkörner
1 Zimtstange (4 cm)
2,5 dl Essig
200 g Zucker

Tomaten schälen und in Schnitze schneiden.
Mit etwas Salz bestreuen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Kürbis in Würfel schneiden,
die geschälten Knoblauchzehen in Stifte schneiden.
Alles in eine Pfanne geben.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und langsam zum Kochen bringen. Alles in eine Pfanne geben.
Bei schwacher Hitze unterrühren solange kochen, bis das Chutney dicklich wird (ca. 30 Minuten).In Gläser füllen.


_________________
Gruß Monique
Bild

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Monique am 2006-08-17 22:42 ]</font>
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 22:02

Zu Braten, kaltem Fleisch (Kassler), gekochten Eiern, Fisch

Kürbis-Chutney als Dip

Beilage
In geschlossenen Gläsern hält sich das Chutney im Kühlschrank 3-4 Monate

Zutaten

2 1/2 kg Kürbis
30 g frische Pfefferschoten
30 g Ingwerwurzel
250 g Zwiebeln
2 EL Korianderkörner
300 g Zucker
12 EL Weißweinessig
2 EL Salz Kürbis schälen, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen, das Fruchtfleisch in mittelgroße Würfel schneiden.

Die Chilischoten fein würfeln, die Ingwerwurzel schälen und in feine Streifen hobeln.

Zwiebeln schälen und würfeln. Die Koriandersamen im Mörser zerstoßen.

Kürbis, Ingwer, Chili, Zwiebeln, Koriander, Zucker, Essig und Salz mischen und 1 Stunde ziehen lassen.

Dann unter Rühren aufkochen und so lange weiterköcheln lassen, bis das Chutney dickflüssig ist. Mit Salz und Essig abschmecken, heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 19.08.2006, 12:44


Kürbis-Konfitüre

Für 3-4 Gläser von 1/2 Liter Inhalt

1Kg Kürbiswürfel zB.:
Musquee de Provence, Hubbard, Oranger Knirps, Ruoge Vif d' Etamped
3 Zitronen oder Blondorangen (in Schnitze geschnitten)
1 dl Wasser
750 g Gelierzucker

Den Kürbis mit den Zitronen oder Orangenschnitzen und dem Wasser zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-30 Minuten köcheln lassen.
Den Gelierzucker unter Rühren einrieseln lassen. Aufkochen, kräftig rühren und 5-10 Minuten sprudelnd einkochen lassen.
Gelierprobe machen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 30.08.2006, 10:28


Kürbis-Chutney 4


Zutaten

125 g Zwiebeln
2 EL Öl
500 g Kürbis (geschält gewogen, Hokaido oder andere)
500 g Äpfel (leicht säuerlich)
1 Stück Ingwerknolle (oder Ingwer getrocknet)
1 unbehandelte Zitrone
1 TL Koriander gemahlen
175 g brauner Zucker
1 Prise Salz
2 Stangen Zimt

Zwiebeln schälen und würfeln, in heißem Öl goldgelb dünsten. Kürbis in kleine Würfel schneiden, Äpfel waschen, schälen, zerteilen. Kerngehäuse entfernen und grob zerkleinern. Ingwerknolle schälen und in Scheibchen schneiden. Zitrone heiß abwaschen, dünn abschälen. Kürbis- und Apfelstücke mit Ingwer, Zitronenschale und Gewürzen zu den gedünsteten Zwiebeln geben. Alles unter häufigem Umrühren bei milder Hitze etwa 30-40 Minuten schmoren lassen. Die Äpfel sollen völlig zerkochen, der Kürbis noch etwas in Stücken bleiben. Zitronenschalen und Zimtstangen aus dem fertigen Chutney herausnehmen. Chutney abschmecken, evtl nachwürzen, kochend heiß in saubere Gläser mit Twist-Off-Deckeln füllen und sofort schließen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 07.09.2006, 07:42


Süß-saure Kürbiskern-Paprika-Marmelade

Zutaten

10 rote und 10 gelbe Paprika
100 g Rosinen, in etwas Cognac eingelegt
200 g Kürbiskerne, im Ofen 10 Min. bei 180 °C trocken geröstet
200 g Zucker, 10 - 15 g Pektin
etwas Honigessig

Rote und gelbe Paprika halbieren, mit dem Sparschäler schälen, Kernhaus und Kerne herausschneiden und in dünne Streifen schneiden. Paprika mit Zucker, Pektin, Rosinen und Honigessig dünsten und die Flüssigkeit, die sich dabei bildet, auf die Hälfte einkochen lassen. Die Kürbiskerne dazugeben, mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Honigessig abschmecken, noch einmal aufkochen und abfüllen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 18.09.2006, 12:06


King Prawns in Kürbissauce, süss-sauer

Z u t a t e n:
1 Packg. COSTA King Prawns – Riesengarnelen in der Schale -,
40 g Korinthen,
340 g Kürbis,
125 ml Weißwein,
1 Zwiebel,
70 g Butter,
50 g Ingwerwurzel,
100 ml Sahne,
2 EL geröstete Kokosflocken,
Salz, Pfeffer, Ingwerpulver, Zitronensaft.

Z u b e r e i t u n g:
Die COSTA King Prawns auftauen lassen, halbieren, den Darm entfernen.
K ü r b i s s a u c e:
40 g Korinthen in 4 EL Weißwein einweichen. Kürbis (aus dem Glas, Abtropfgewicht 340 g) abtropfen lassen. Saft auffangen, mit Weißwein auf 125 ml auffüllen. Kürbis in Streifen schneiden.
1 gewürfelte Zwiebel in 30 g zerlassener Butter andünsten. 50 g Ingwerwurzel schälen, fein würfeln und mit Kürbisflüssigkeit hinzufügen, etwas einkochen lassen. Kürbisstreifen und eingeweichte Korinthen hinzufügen, miterwärmen. Sauce mit Salz,
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon ibagangie am 25.09.2006, 13:59

Vogelbeer - Kürbis - Chutney

Zutaten:
300 Gramm Kürbisfleisch
50 Gramm Zwiebeln
150 Gramm Äpfel
200 Gramm Vogelbeeren (Eberesche)
1/2 Essl. Ingwer - Wurzel, fein gerieben
1/2 Teel. Cayennepfeffer
1 Prise Gewürznelken, gemahlene
1 Stange/n Zimt
1 Teel. Salz
100 Gramm Honig
200 ml Essig (Apfelessig)

Zubereitung:
Kürbisfruchtfleisch grob würfeln, Zwiebel fein würfeln, Äpfel in Schnitten schneiden und mit den abgezupften Vogelbeeren, Ingwer, Cayennepfeffer, Nelken, Zimt, Honig, Salz und Apfelessig unter Rühren aufkochen und bei milder Hitze etwa 30 Minuten breiig köcheln. Zimtstange entfernen, abschmecken und in Schraubdeckelgläser füllen, verschließen, umdrehen und abkühlen lassen. Angebrochene Gläser sind im Kühlschrank 1- 2 Wochen haltbar.

Liebe Grüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Monique am 16.10.2006, 10:05


Kürbis-Orangen-Ingwer-Konfitüre

Verhältnis (für 1 kg:
1 kg Kürbisfleisch, 3 unbehandelte Orangen, 500 g Gelierzucker, 2 dl Wasser, 25 g kandierter Ingwer (für die Herstellung von kandierten Früchten siehe hier)

Zubereitung:
Kernen und Fäden vom Kürbisfleisch entfernen und dieses dann in kleine Würfel schneiden. Die Orangen gut waschen und die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen. Die Schale dann in dünne Streifen schneiden, kurz in Wasser aufkochen und abtropfen lassen. Den Saft der Orangen auspressen.
Aus dem Orangensaft, einem Drittel des Kürbisfleisches und der Hälfte des Zuckers während 45 min ein Kürbispüree kochen und dieses nach dem Kochen noch pürieren. Das restliche Kürbisfleisch mit dem verbleibenden Zucker, Wasser und der Orangenschale etwa 1 Stunde kochen. Zwischendurch allenfalls mehrmals abschäumen. Den Ingwer fein verhacken und zusammen mit dem vorbereiteten Püree dazugeben. Die Masse dann unter wiederholtem Rühren zu Konfitüre einkochen. Sobald die Konfitüretropfen an der Kelle hängen bleiben (Gelierprobe) in vorgewärmte, saubere Gläser füllen und sofort verschliessen.

Tipps:
Die Haltbarkeit verbessert sich auf über 6 Monate, wenn die Gläser dunkel und kühl aufbewahrt werden und bei der Herstellung auf peinliche Sauberkeit geachtet wird.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon ibagangie am 28.10.2006, 14:58

Süß-sauer Kürbis


Für 2Gläser a 1ltr.

1500gr Muskat-Kürbis
6 Knoblauchzehen
3 getrocknete Chilischoten
1 tl schwarze Pfefferkörner
1/2 l Weinessig
500 gr Zucker

Kürbis zerteilen,großzügig schälen,Kerne und das weiche Innere entfernen.Kürbisfleisch in 1,5x1,5 cm große Würfel schneiden.Knoblauchzehen abziehen.
Knoblauch,Chilischoten und Pfefferkörner in Essig aufkochen.Über die Kürbiswürfel gießen u.zugedeckt 24 Std. ziehen lassen.
Dann den Zucker unterrühren.Alles so lange köcheln lassen,bis der Kürbis glasig,aber noch fest ist.Kürbiswürfel(samt Pfefferkörnern,Chilischoten,Knoblauch) sofort in heiß gespülte Gläser füllen u.verschließen.

Bis dann
Gruß Erdbeer.
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 28.10.2006, 14:59

Pikantes Kürbismus

1 kg Kürbis, vorbereitet gewogen
500 g Gelierzucker 2:1
15 g frischer Ingwer, gerieben
1 Orange, unbehandelt
1/2 Tl Cayennepfeffer
je 1 Msp. Nelkenpulver und Zimtpulver

Kürbis schälen, die Kerne mit den Fasern entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Knapp mit Wasser bedeckt 20 - 30 Minuten weichkochen. Abkühlen lassen. 1 kg abwiegen. Das Kürbismus mit Gelierzucker, Ingwer, Saft und abger. Schale der Orange sowie den Gewürzen vermischen und unter Rühren zum Kochen bringen. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und verschließen.


Quelle : Lisa

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: ibagangie am 2006-10-28 16:02 ]</font>
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 28.10.2006, 15:04

Kürbis-Chutney mit Ingwer

1 kg Kürbisfleisch (geputzt gewogen)
2 EL Salz, 2 Schalotten
150 g Möhren, 150 g reife Tomaten
100 g kandierter Ingwer
2 frische rote Chilischoten
2 EL schwarze Senfkörner
1 EL gemahlener Kurkuma
1 l Apfelessig, 150 g brauner Zucker

Kürbisfleisch in etwa 2 cm große Stück schneiden. Mit 1 EL Salz mischen und eine Stunde ziehen lassen. In der Zwischenzeit Schalotten schälen und würfeln, Möhren putzen und grob raspeln. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, häuten und klein würfeln, Ingwer grob hacken. Chilischoten waschen, entkernen udn fein hacken. Kürbis abspülen, gut trocken tupfen udn mit allen Zutaten außer Zucker und Salz in einem großen Topf etwa 25 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, bis der Kürbis weich ist.
Zucker und restliches Salz unter Rühren darin auflösenund weitere 60 bis 75 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, bis die Masse dicklich eingekocht ist.
Das Chutney in saubere, mit kochendem Wasser ausgespülte Gläser füllen, sofort verschließen und 5 Min. auf den Deckel stellen. Vor dem Verzehr 1 Monat ziehen lassen.
Das Chutney passt sehr gut zu kaltem Braten und kurz gebratenem Fleisch.

Quelle : Lisa
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

VorherigeNächste


Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste