Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 15:23

Kürbiskochbuch Teil 3 - Gemüse + Beilagen + Mehlspeisen

Moderator: kug-team

Beitragvon Monique am 22.05.2006, 10:54

Kürbis in der Kartoffelkruste

für 4 Personen:


Zutaten
600 g oranger Kürbis (Muskatkürbis)
Salz, Pfeffer
Mehl
1 Ei
300 g Kartoffeln
Pflanzenöl zum Braten
Für die Paprikasauce:
2 Schalotten
1 EL Butter
ein roter Paprika
1 Zweig Thymian
1 Zehe Knoblauch
1 Gewürznelke
4 cl Noilly Prat-Wermut
4 EL trockener Weißwein
1/8 l Obers
1/8 l Hühnersuppe
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Kürbiskernöl und geröstete Kürbiskerne zum Garnieren Kartoffeln schälen und mit dem Reibeisen nicht zu fein hobeln. Kürbis schälen. Kürbisfleisch von Kernen entfernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Für die Paprikasauce die geschälten, fein geschnittenen Schalotten in Butter anschwitzen. Den in Scheiben geschnittenen Knoblauch und den würfelig geschnittenen Paprika dazugeben. Mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen. Obers, Hühnersuppe, Zitronensaft, Thymian und Gewürznelke dazugeben. 5 bis 7 Minuten bei großer Hitze reduzierend kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Pürierstab durchmixen und durch ein feines Sieb passieren.
Die Kürbisscheiben salzen, in Mehl und verquirltem Ei wenden. Mit den ausgedrückten Kartoffelspänen panieren. In einer Pfanne etwa ½ cm tief Öl eingießen und dieses erhitzen. Die panierten Kürbisscheiben darin langsam goldgelb backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die Paprikasauce auf Tellern anrichten und mit einigen Tropfen Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen garnieren. Samt dem gebackenen Kürbis servieren.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 19.06.2006, 07:29

Geschmorter Kürbis
mit geschmolzenen Tomaten


für 4 Personen

1 kg Kürbis geschält und in lange Stücke geschnitten
100 g Olivenöl
500 g Tomaten gewürfelt
50 g Semmelbrösel
20 g Butter
Gewürz : Salz, Pfeffer, Knoblauch, gehackte Petersilie

Die Kürbisstücke in kochendem Wasser blanchieren und erkalten lassen,
in einer Pfanne in Olivenoel anbraten bis sie glasig sind
und in eine Kokotte einsetzten,
die Tomatenwürfel in der Pfanne ebenso anschwenken und über den Kürbis geben,
würzen mit Salz, Pfeffer und Knoblauch,
die Semmelbrösel über den Kürbis-Tomaten gratin geben, mit Butterflocken
belegen
und im Ofen bei 180 C ca. 20 Minuten gratinieren
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 27.06.2006, 07:48

Hokkaido-Kürbis: Bunte Chinapfanne

Zutaten:
½ Hokkaidokürbis,
½ Kohlrabi Superschmelz,
½ Stange Lauch,
½ Blumenkohl,
2 Knoblauchzehen,
¼ Ingwerknolle,
Olivenöl zum Braten, Sojasoße, Balsamicoessig,
1 EL Apfeldicksaft oder 1 TL brauner Zucker,
1-2 EL Chinagewürz oder mildes Currypulver,
2-3 EL Sojasoße (z.B. Tamari), 1 Tasse Wasser.

Zubereitung:
Gemüse vorbereiten: Hokkaido waschen und die Kerne entfernen. Er braucht nicht geschält werden. Kohlrabi schälen, beides in Streifen schneiden. Lauch waschen und in Streifen schneiden. Blumenkohl in Röschen zerteilen und auch waschen, den Strunk in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und kleinwürfeln. Reichlich Öl in großer Pfanne oder in Wok erhitzen. Erst den Kohlrabi, dann nach und nach Blumenkohl, Kürbis, Lauch in die Pfanne geben und unter stetigen rühren anbraten. Das Angebratene jeweils an den Rand schieben und das nächste Gemüse dann in die Mitte der Pfanne dazugeben. Dann Knoblauch und Ingwer dazugeben und alles noch etwas unter weiterem Wenden anbraten, bis es zu Duften beginnt. Hitze kleinschalten und vorsichtig die weiteren Zutaten zufügen und mit der Tasse Wasser ablöschen. Je nach gewünschter Bissfestigkeit noch ein paar Minuten bei kleiner Hitze weiterziehen lassen. Dazu paßt Naturreis.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 23.07.2006, 06:32


Kürbiszeit - Erntezeit!

Gefülltes Kürbisgemüse


Zutaten:

1-2 kleinere Kürbisse,
Salz, Knoblauch,
Zitronensaft,

Füllung:
300g Hackfleisch,
1 Zwiebel,
Petersilie,
20g Fett,
1 Ei,
Salz, Pfeffer,
40g geriebener Käse,
20g Paniermehr,
30g Butter

Zubereitung:
Kürbisse halbieren, schälen und aushöhlen, innen mit Salz, Knoblauch und Zitronensaft einreiben. Die Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut vermischen und in die Kürbishälften füllen. Die Hälften in eine eingefettete Feuerfesteform legen, mit dem geriebenen Käse und dem Paniermehl bestreuen, mit geschmolzener Butter beträufeln und ca. 20 min bei 200° in den Backofen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 09.08.2006, 11:13


Gedünsteter Kürbis


1 grüner Steirischer Ölkürbis ( die Schale muß noch so weich sein,
dass man sie mit dem Fingernagel einritzen kann),
3 EL. kaltgepresstes Sonnenblumenöl,
1 mittelgroße Zwiebel,
Wasser,
Salz, Pfeffer,
1 gepreßte Knoblauchzehe,
ca.3 EL Paprika edelsüß,
etwas Cayennepfeffer oder getrocknete Pfefferoni,
2 Messerspitzen Cardamom,
1 TL. Gemahlenen Kümmel,
2-3 EL Buchweizenvollmehl.

Den Kürbis waschen, vom Strunk her vierteln, die Viertel nochmals in drei Teile schneiden. Das Kerngehäuse herausschälen, die Schale entfernen. Den Kürbis grob raspeln, beiseite stellen. Die Zwiebeln fein hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel kurz anschwitzen lassen, auf mittlere Hitze schalten, den Kürbis hineingeben und gut 5 Minuten unter rühren andünsten. Einige Spritzer Mostessig darübergeben, damit er nicht zerfällt .Wenn der Kürbis glasig aussieht, mit etwa einem ¼ l Wasser aufgießen, würzen und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur dünsten. Immer wieder umrühren . Etwas weniger als ein 1/8l Wasser mit dem Buchweizenvollkornmehl anrühren, in den Kürbis geben und gut verrühren. Kurz weiterdünsten, bis er schön weich ist, nochmals abschmecken.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 08:11


Gelber Zierkürbis mit Paprika

Kürbisse á 500 g
Salz
Pfeffer
1/2 Zitrone
1 rote Paprikaschote
1 Bund Petersilie
100 g Käse (z.B.Gouda)
1 Zwiebel
30 gButter
2 Zweig frischer Thymian
1/8 l Brühe

Kürbisse in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen. Einen flachen Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch würfeln. Die Kürbisse innen salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Paprikaschote würfeln, Petersilie hacken und Käse grob raspeln. Zwiebel würfeln und mit der Paprika in heißem Fett andünsten. Thymian und Kürbisfleisch zugeben und kurz mitdünsten. Brühe zugießen und im offenen Topf etwa 15 Minuten garen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Den Käse unterheben, salzen und pfeffern. Die Kürbisse füllen in eine ofenfeste Form setzen und bei 200 Grad 30 Minuten backen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 17:30


Dillkürbis



1kg Kürbis
80 g gehackte Zwiebeln
50 ml Olivenöl
200 ml Gemüsefond oder Rindsuppe
50 ml Rahm
2 EL Himbeeressig
Salz, Muskat, Koriander
gehackter Dill
Maizena
Butterschmalz

Kürbis grob aufraspeln,
Zwiebeln in Olivenöl anlaufen lassen, Kürbis dazugeben und zugedeckt im eigenen Saft dünsten.
Mit Himberessig ablöschen, mit Suppe oder Fond aufgiessen und rasch weich kochen.
Mit Rahm versetzen und abschmecken.
Leicht binden und mit Dill fertig machen.
Die Nudeln in Salzwasser kochen, auf dem Kürbis anrichten und mit dem Butterschmalz beträufeln.
Mit einem Dillzweiglein dekorieren.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 17.08.2006, 17:34


Gebackene Kürbislaibchen



75 dag Kürbis,
20 dag zerbröselten Schafkäse,
3 Eier,
4 EL Vollmehl,
Pfeffer, Knoblauch, Petersilie,
3 EL geh. Kürbiskerne
Kürbis raspeln, salzen, ziehen lassen,
ausdrücken,
Käse, Eier und Vollmehl untermischen,
mit Pfeffer und Knoblauch würzen, restlichen Zutaten beimengen.
aus der Masse Laibchen formen, auf ein befettetes Blech legen,
5 Minuten bei 180° backen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 19.08.2006, 12:50


Kürbisscheibchen

Dieses Rezept ist berechnet für 4 Personen.

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 25 Minuten.
- Vegetarisch -


Zutaten
Für die Scheibchen:
1 mittelgroßer Kürbis
etwas Traubenkernöl zum Anbraten
1 Knoblauchzehe
Petersilie, Basilikum, Thymian
Meersalz, frischer Pfeffer
Für die Vinaigrette:
4 Tomaten
1 kleine Zwiebel
0,1 l Traubenkernöl
Balsamico-Essig
Thymian
Meersalz


Zubereitung

Den Kürbis waschen und trocken tupfen, dann in etwa 3 Millimeter dünne Scheiben schneiden, den Knoblauch schälen und zerdrücken. Die Kürbisscheiben in etwas Traubenkernöl von beiden Seiten braten und mit Thymian, Petersilie, Basilikum, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.
Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Aus den Tomatenwürfeln, der Zwiebel, dem Traubenkernöl, etwas Balsamico-Essig, Thymian und Meersalz eine Vinaigrette herstellen.
Zum Servieren die Kürbisscheiben auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette übergießen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 30.08.2006, 10:34


Gefüllte Palatschinken


Zutaten:
2 Eier
¼ l Vollmilch
120g Dinkelmehl, sehr fein
30g flüssige Butter
½ TL Meersalz
Butterschmalz

Füllung:
1 EL Butterschmalz
350g Kürbis (Kuri/Butternuß)
250g Sojasprossen
150g Champignons
2 EL Sojasauce
100g Creme fraiche
frischer Thymian
1 Bund Petersilie
Kräutersalz

Zubereitung:
Für die Palatschinken Eier verquirlen. Milch, Mehl und flüssige Butter unter die Eimasse rühren. Würzen. Daraus Palatschinken backen.

Füllung
Kürbiswürfel, Sojasprossen und in Scheiben geschnittene Champignons in der Butter dünsten. Mit der Sojasauce ablöschen. Auf kleinem Feuer zugedeckt bißfest garen. Petersilie und Thymian fein hacken. Creme fraiche und Kräuter darunterführen. Abschmecken.
Die Palatschinken damit füllen.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 07.09.2006, 07:48


Gebackener Honig-Kürbis


Zutaten
für vier Personen:

500g Kürbis,
ca. 2-4EL cremiger Honig,
30g gesalzene Butter,
1/2TL frischer, gehackter Rosmarin.

Den entkernten Kürbis in fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden. Den erwärmten Honig in eine Schüssel geben und die Kürbisstücke darin wenden, bis sie gleichmäßig bedeckt sind. Kürbisstücke überlappend in einer ofenfesten Form arrangieren. Butterflöckchen auf den Kürbis setzen und Rosmarin drüberstreuen. Im Ofen bei 190 Grad 30 bis 35 Minuten backen, bis der Kürbis goldbraun und karamellisiert ist.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 18.09.2006, 12:11


Kleine Kürbisse mit Spinat-Käse-Füllung

(für vier Personen)

4 kleine Kürbisse(Squash,Patisson) von 8-10 cm Durchmesser
2 TL Butter
1 EL Olivenöl
6 Shiitake Pilze oder Champignons, entstielt und fein gehackt.
2 Schalotten, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 TL Sojasauce
100 g Spinat, gewaschen und fein gehackt
frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Cayennepfeffer
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 großes Ei leicht verquirlt
75 g Greyerzer oder anderer Schweizer Käse

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Kürbisse ins Wasser geben und 5 Minuten kochen. Gut abtropfen und abkühlen lassen. Den Boden der Kürbisse geradeschneiden, damit man sie aufrecht hinstellen kann. Von der Oberseite eine etwa 1-1,5 cm dicke Scheibe abschneiden und den Kürbis aushöhlen, so dass nur eine dünne Schale übrigbleibt. In einem Stieltopf bei mittlerer Hitze die Butter mit dem Öl erhitzen, Pilze, Schalotten und Knoblauch dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten, bis sie weich sind. Die Sojasauce und den Spinat unterrühren. Die Hitze erhöhen und 5 Minuten schmoren, bis der Spinat weich und der größte Teil der Flüssigkeit verdampft ist. In eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Mit Muskat, Cayennepfeffer, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Das Ei und 50 g von dem Greyerzer unterrühren und alles gut vermengen. Die Mischung in die ausgehöhlten Kürbisse füllen. Die Kürbisse nebeneinander in eine ofenfeste Form stellen, den restlichen geriebenen Käse darüberstreuen und den Boden der Form etwa 12 mm hoch mit heißem Wasser bedecken. Etwa 30 Minuten im Ofen backen, bis die Füllung gar ist und die Kürbisse weich sind.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon ibagangie am 05.10.2006, 09:11

Ich hoffe, ich bin richtig ????? :wink: :wink:

Gnocchi mit Salbeikürbis

Zutaten
Für 2 Personen

300 g Hokkaido-Kürbisfleisch
3 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe
2 El Kürbiskerne
400 g Gnocchi (Frischepack)
Salz
Pfeffer
1-2 Tl grob gehackter Salbei
50 g zerbröselter Schafskäse
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung
1. Hokkaido-Kürbisfleisch grob würfeln. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Kürbis darin unter Wenden in etwa 5 Min. braun braten. Knoblauchzehe hacken und mit Kürbiskernen dazugeben.

2. Inzwischen Gnocchi nach Packungsanweisung kochen. Gnocchi abgießen und gut abtropfen lassen.

3. Den Kürbis salzen und pfeffern. Salbei und die Gnocchi dazugeben und vermischen. Mit Schafskäse und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Quelle : Livingathome

Liebe Grüße von

Gabi (diedasRezeptabernochbeiGnocchieinstellt,fallswirsoeinenThreadhaben!!!!!

:wink: :wink: :wink: )
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Monique am 16.10.2006, 13:08


Hokkaidorisotto

Zutaten für 4 Personen:

500 g Kürbis (roter Hokkaido),
1/2 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
1/2 rote Paprikaschote,
80 g Stangensellerie,
150 g Fenchel,
40 g Butter zum Anschwitzen,
125 ml Schlagobers (Schlagsahne),
Thymian, Liebstöckel, Kurkuma,
1 TL Gemüsebrühpulver,
Salz,
1/2 Zitrone oder 1 TL Apfelessig,
1 Spritzer Tabasco,
500-600 g Reis gekocht, 50 g geriebenen Parmesan

Zubereitung:
1. Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und in einen entsprechend großen Topf geben. Wasser zuschütten, dass alle Stücke bedeckt sind. Sehr weich kochen, dann pürieren.
2. Zwiebel und Knoblauch schälen, Gemüse putzen. Zwiebel, Paprikaschote, Stangensellerie und Fenchel in S mm große Würfel, Knoblauch in Scheiben schneiden. Alles zusammen in Butter anschwitzen.
3. Hokkaidokürbispüree und Obers sowie die Gewürze und den Saft der halben Zitrone hinzufügen. Aufkochen, mit Gemüsebrühe, Salz und Tabasco abschmecken. Kurz köcheln lassen.
4. Einstweilen den gekochten Reis anwärmen, in die heiße Soße geben und gut durchrühren. Mit dem geriebenen Parmesan fertigstellen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten + 1 Stunde Ruhe- und Backzeit Pro Portion: ca. 450 kcal (22 g Fett)
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon Monique am 31.10.2006, 09:19


Knöpfli

Bild
250 gr Semmelmehl
250 gr Kürbispüree (Butternuss)
3 Eier
1 Teelöffel Salz

-----------------

Das Mehl und das Salz mischen.
Die Eier und das Kürbispüree dazugeben.
Den Teig mit einer Holzkelle
während 10 Minuten kräftig
rühren. 30 Minuten quellen lassen.
In einem großen Kochtopf reichlich
Salzwasser erhitzen.
Den Teig mit dem Knüpflisieb oder
Spätzlehobel portionsweise
in das kochende Wasser streichen.
Die Knöpfli an die Oberfläche steigen lassen,
mit einem Schaumlöffel herausnehmen
und in einer Schüssel
mit kaltem Wasser abschrecken.
In ein Sieb abgiessen.
Die Knöpfli können auch tiefgekühlt werden.
Bei Verwendung gefroren in kochendes
Salzwasser geben und erhitzen.


_________________
Gruß Monique
Bild

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Monique am 2006-10-31 09:46 ]</font>
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

VorherigeNächste


Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste