Aktuelle Zeit: 25.06.2017, 09:35

Köstlichkeiten aus dem Backofen

Moderator: kug-team

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:35

Inhaltsverzeichnis
Seite 1:
Blumenkohlauflauf
Camenbertbraten
Champignontoast
Chili-con-carne-Auflauf
Filettopf
gefüllte Cannelloni
gefüllte Lasagneröllchen
Geschnetzeltes in der Auflaufform
Griechische Kartoffeln
Hackfleischpizza
Jägertopf
Käse-Spätzle-Auflauf

Hallo ihr Lieben!

Heute will ich euch einmal Köstlichkeiten aus dem Backofen kredenzen. Man kann es gut vorbereiten, falls man Besuch erhält oder wenn man an dem Tag, an dem es dies zu Essen geben soll, keine Zeit hat.

Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

BLUMENKOHLAUFLAUF

Zutaten:
1 großer Blumenkohl, gekocht
500 g Mett
250 g ger. Käse

Zubereitung:
Blumenkohl in Röschen teilen. Schichtweise Blumenkohl, Mett und Käse in eine Auflaufform schichten. Zum Schluss dicke (!!) helle Schwitze darüber geben.
30 – 45 Minuten im Backofen bei 200°C backen.


CAMENBERTBRATEN

Zutaten:
2 kg Nackenbraten, gewürzt, gebraten
2 Pck. Camembert
2 Pck. Sahneschmelzkäse
¼ l kochendes Wasser
2 Becher Sahne
1 große Dose Pilze

Zubereitung:
Nackenbraten in Scheiben schneiden und mit den Pilzen in eine Auflaufform schichten. Camembert ohne Rinde und Schmelzkäse im Wasser auflösen. Sahne hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und über den Braten geben. 1 Tag ziehen lassen.
Ca. 30 – 45 Minuten im Backofen überbacken.

Gruß Küchenluder

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Küchenluder am 2004-02-20 09:46 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Küchenluder am 2004-02-20 09:47 ]</font>
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:36

CHAMPIGNONTOAST

Zutaten:
150 g Champignons
1 Knoblauchzehe
50 g Butter
30 g Mehl
125 ml Instantbrühe
Salz, Pfeffer
2 EL Senf
150 g Landrahmbrotaufstrich (z. B. Rotkäppchen)
350 g Schweinefilet
1 EL Kokosfett
8 Scheiben Toastbrot
200 g Camembert

Zubereitung:
Champignons in Schieben schneiden, mit dem zerdrückten Knoblauch in 30 g Butter andünsten. Restliche Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen, die Brühe angiessen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Senf dazugeben und den Brotaufstrich unterheben.
Filet in 8 Scheiben schneiden, anbraten und dann würzen. Den Toast mit der Soße bestreichen, auf jede Scheibe eine Scheibe Filet legen. Darauf die Champignons verteilen und den in Scheiben geschnittenen Camembert darauf verteilen. Bei 200°C kurz überbacken bis der Käse schmilzt.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:38

CHILI-CON-CARNE-AUFLAUF

Zutaten:
500 g Kartoffeln, gewürfelt, gekocht
300 g Möhren, gewürfelt
1 Dose Tomaten (850 ml)
1 Dose Kidneybohnen (425 ml)
1 Zwiebel, gewürfelt
2 EL Öl
500 g Hackfleisch
Pfeffer, Salz
1 EL Majoran
200 g ger. Gouda

Zubereitung:
Öl erhitzen. Zwiebel und Möhren darin andünsten, das Hack hinzufügen kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Kartoffeln, Bohnen und Tomatenhinzufügen und alles weitere 5 Minuten köcheln lasen. Nochmals abschmecken und in eine feuerfeste Form füllen. Den Käse darüber verteilen und 10 Minuten bei 225°C überbacken.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:39

FILETTOPF

Zutaten:
1 kg Schweinefilet
2 Pck. Waldpilzsoße
2 Becher Sahne
¼ l Rotwein
1 Dose Champignons
1 Dose Pfifferlinge
200 g durchwachsender Speck
2 Zwiebeln

Zubereitung:
Schweinefilet in Scheiben schneiden, kurz anbraten und in eine Auflaufform legen. Die Pilze darauf verteilen. Soßen mit Sahne und Rotwein verrühren. Die Zwiebeln und den Speck andünsten, auf das Fleisch verteilen und die Soße darüber geben.
Bei 180°C 45 Minuten backen.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:39

GEFÜLLTE CANNELLONI

Zutaten:
750 g Gehacktes
2 Zwiebeln
1 Dose Tomaten (425 ml)
140 g Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
2 Eier
400 g Kräuterfrischkäse (z. B. Phiadelphia)
500 g Cannelloniröhren
3/8 l Brühe
1EL Soßenbinder
1 Becher Creme fraiche
200 g ger. Gouda

Zubereitung:
Hackfleisch anbraten, Zwiebeln hinzufügen und andünsten. Tomaten abgießen, hinzufügen, mitschmoren lassen. Pikant abschmecken. Eier mit 200 g Frischkäse verrühren und unter das Hackfleisch mischen. Cannelloni damit füllen und in eine gefettete Auflaufform schichten. Die Brühe erhitzen, den restlichen Frischkäse darin auflösen und mit Soßenbinder andicken. Creme fraiche einrühren, abschmecken und über die Cannelloni gießen. Mit Käse bestreuen.
30 Minuten bei 20°C überbacken.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:40

GEFÜLLTE LASAGNERÖLLCHEN

Zutaten:
1 Pck. Tiefkühlbrokkoli
½ l Gemüsebrühe
500 g Champignons
1 Zwiebel
50 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g Mehl
¼ l Milch
200 g ger. Käse
16 Lasagneplatten
etwas Öl
16 Scheiben Kochschinken

Zubereitung:
Brokkoli in der Brühe kochen. Abtropfen lassen, Brühe auffangen. Pilze vierteln, Zwiebeln hacken. Beides in 10 g Fett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne herausnehmen. 40 g Fett im Bratfett erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Die Milch angiessen und aufkochen. Die Hälfte des Käses darin schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Pilze und Brokkoli hinzufügen, etwas abkühlen lassen.
Lasagneplatten in Salzwasser mit etwas Öl 3 – 4 Minuten vorkochen und abtropfen lassen. Je 1 Scheibe Kochschinken und etwas Ragout auf jede Platte geben und aufrollen. In eine gefettete Auflaufform geben. Das restliche Ragout darauf verteilen.
Bei 175°C 45 – 50 Minuten backen.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:41

GESCHNETZELTES IN DER AUFLAUFFORM

Zutaten:
1 kg Geschnetzeltes
½ Dose passierte Tomaten
1 Becher Sahne
1 Becher Creme fraiche
1 Tüte Zwiebelsuppe
4 Zwiebeln

Zubereitung:
Zwiebeln in ringe schneiden, andünsten und in eine Auflaufform geben. Geschnetzeltes auf die Zwiebeln geben. Passierte Tomaten darauf verteilen. Sahne und Creme fraiche mit der Zwiebelsuppe verrühren und auf das Fleisch geben.
1 ¼ Stunde bei 200°C garen.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:42

GRIECHISCHE KARTOFFELN

Zutaten:
12 mittelgroße Kartoffeln geschält, geviertelt
3 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Peperoni, entkernt, in feine Streifen geschnitten
1/16 l Öl
3/16 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
2 EL Oregano

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Auflaufform schichten, mit Öl und Gemüsebrühe +übergießen. Salzen und Pfeffer, Oregano darüber streuen. 40 Minuten bei 200°C backen, evtl. mit Alufolie abdecken.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 09:49

HACKFLEISCHPIZZA

1 ½ - 2 kg Hackfleisch
2 EL Haferflocken
2 Eier
1 Eingeweichtes Brötchen
1 – 2 geriebene Zwiebeln
Salz, Pfeffer
1 Glas Zigeunersoße
je 2 rote, grüne und gelbe Paprika
2 Zwiebeln
1 Glas Champignons
200 g ger. Käse

Zubereitung:
Aus Hackfleisch, Haferflocken, Eiern, Brötchen und geriebenen Zwiebeln einen Hackfleischteig herstellen. Auf eine Fettpfanne verteilen. Mit Zigeunersoße bestreichen.
Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, Paprika in Streifen schneiden und beides andünsten. Auf den Teig verteilen.
Mit Champignons bedecken.
40 Minuten bei 180°C backen.
Mit Käse bestreuen und weitere 15 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

So, jetzt muss ich erst einmal zum Frühschoppen. Bei der Hitze ist das ja auch nicht unbedingt der Renner! Aber da ich momentan keinen Alkohol trinke, (nein, ich bin nicht beim Blauen Kreuz!!) weil ich meinen fast 5 Monate alten Sohn noch stille, komme wahrscheinlich am Besten dabei weg.

Einen schönen Sonntag wünscht euch
euer Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Rosa am 03.08.2003, 11:02

Hallo Küchenluder!

Muss man bei dem Auflauf mit Geschnetzeltem nicht das Fleisch anbraten? Wird das ohne anbraten auch schön zart und weich?

Tschüß Rosa
Rosa
 
Beiträge: 3706
Registriert: 03.01.2003, 01:00
Wohnort: Schwaben

Beitragvon Dani am 03.08.2003, 14:02

Mensch, Küchnluder,das sind ja nur oberleckere Sachen! Eins klingt besser als das andere.
Vielen Dank dafür!!

Liebe Grüsse
Dani
Dani
 
Beiträge: 138
Registriert: 20.02.2003, 01:00
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 14:47

Hallo Rosa!

Das Fleisch wird roh in die Auflaufform gegeben, es backt dann gar.

Dein Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 14:48

JÄGERTOPF

Zutaten:
2 kg Schnitzelfleisch
1 Pck. Maggi Würzmischung Nr. 1
2 Pck. Chester-Scheibletten
3 Stangen Porree, in Ringe geschnitten
4 Dosen Champignons
2 Streifen geräucherter Speck, gewürfelt
6 große Zwiebeln
3 Pck. Jägersoße
5 Becher Sahne

Zubereitung:
Das Fleisch schnitzeln und mit der Würzmischung vermengen. In einen geölten Bräter geben und mit dem Käse belegen. Porree darüber verteilen. Zwiebeln und Speck andünsten, abkühlen lassen und mit den Pilzen über das Fleisch geben. Die Jägersoße mit der Sahne verrühren und darüber verteilen. 24 Stunden im Kühlschrank zeihen lassen.
3 Stunden bei 190°C backen.
Beilage: Brot, Reis, Nudeln oder Klöße

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Beitragvon don pedro am 03.08.2003, 15:46

supper rezepte,einfach zu machenund trozdem lecker.
hab gleich hunger bekommen und muss erst mal in die küche schauen was ich zum knabbern da habe
das leben ist schön,
geniessen wir es.

Bild


el loco

don pedro


Bild
don pedro
 
Beiträge: 1752
Registriert: 24.04.2003, 01:00
Wohnort: santo domingo

Beitragvon Küchenluder am 03.08.2003, 19:13

KÄSE-SPÄTZLE-AUFLAUF

Zutaten:
250 g Spätzle
2 Zwiebeln
200 g geräucherter Schinken und/oder Salami
1 Tl Brühe
200 g geriebener Käse

Zubereitung:
Spätzle kochen und abtropfen lassen. Zwiebeln und Wurst anbraten. Alles mischen und in eine Auflaufform geben. 100 ml Wasser mit der Brühe verrühren und über die Spätzle geben. Mit Käse bestreuen und 15 Minuten bei 200°C backen.

Gruß Küchenluder
Küchenluder
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.06.2003, 01:00
Wohnort: Espelkamp

Nächste


Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste