Aktuelle Zeit: 26.09.2017, 02:43

Herzhaftes......zum Nachkochen!

Moderator: kug-team

Beitragvon Gast am 15.01.2004, 22:52

Hi ihr zwei Spötter. Schnippeln ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Hinter die Dinge zu sehen, die im Verborgenen gedeihen, z.B. was ist hinter der nächsten Scheibe Möhre zu finden.
Ein Wurm, ein Stein, vielleicht der Stein des Weisen, wer weiß...?! so ein Schei......!
Verzeihung, ich war schon mal besser.
Bis demnächst,
Peter
Gast
 

Beitragvon ibagangie am 15.01.2004, 22:55

Nun , dann gutes "weiterschnippeln" - auf das Du den Stein der Weisen oder Deine Erleuchtung beim Schnippeln finden mögest...


ommmhhhhh

Yoga-Grüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 16.01.2004, 12:37

Bratwursttorte mit Senfkruste

Zutaten:
250 g Mehl
125 g kalte Butter
3 mittelgroße Eier
1 ungebrühte große Bratwurstschnecke (ca. 600 g)
1 Bund Schnittlauch
150 g Creme double
4 EL körniger Senf
Jodsalz, etwas Fett, Kümmel
für 1 Torte (12 Stücke)

Zubereitung:
Mehl, Salz und Kümmel mischen. Die Butter in Flöckchen und 1 Ei hinzufügen. Zunächst mit Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Anschließend rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für den Guß Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden. Creme double, Senf und 2 Eier verrühren. Schnittlauch unterrühren.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Durchmesser) ausrollen. In eine gefettete Springform (ca. 26 cm Durchmesser) legen. Rand dabei etwas hochziehen. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Bratwurstschnecke auf den Teig legen und den Guß gleichmäßig darübergießen.

Im vorgeheizten Backofen (Elektroherd bei 200 Grad, Umluft 175 Grad oder Gas Stufe 3) ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Mein Lieblingsgetränk dazu: Ein kühles Hefeweißbier. Als Beilage empfehle ich einen knackigen frischen Salat je nach Saison.


Von:
Angela Gandert
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 28.01.2004, 00:38

Griechische Hackfleischterrine


Zutaten
Für 3 bis 4 Personen
500 g Schweinemett
1 Tasse gekochter Reis
1 Ei
Salz
Pfeffer
Curry
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill
100 g Schafskäse
1 Ecke Kräuterfrischkäse (62,5 g)
Öl
Curry

Zubereitung
Aus Schweinemett, Reis und Ei einen Fleischteig bereiten, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
Kräuter hacken und mit Käse verkneten.
Die Hälfte des Fleischteigs in eine Terrinenform geben, flachdrücken, Käsemasse darüber verteilen und mit restlichem Fleischteig abdecken.
Mit Öl bestreichen, Curry darüberstäuben und zugedeckt 15 Minuten bei 600 Watt garen.
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Suppenkaspar am 30.01.2004, 06:42

Hallöchen, bei den Minipreisrezepten gefunden.


Kasseler in Zwiebelsauce


Zutaten:
500 g Kasselerfleisch
2 El Öl
200 ml Malzbier
1 Beutel KNORR Fix für Zwiebel-
Rahmschnitzel
evtl.1 EL Zitronensaft
evtl.1 -2 TL Honig

Zubereitung:
1. Kasseler in einem weiten Topf
in heißem Öl anbraten. 1/4 l
kaltes Wasser und das Malzbier
dazugießen. Fix für Zwiebel-
Rahmschnitzel einrühren und
unter Rühren aufkochen.

2. Zugedeckt bei schwacher
Hitze 20 -30 Min.garen, das
Fleisch ab und zu wenden. Nach
Belieben mit Zitronensaft und
Honig verfeinern.

Dazu passt:Kartoffelpüree.

Sehr edel:Püree mit einem
Eigelb mischen, mit einer
Spritztüte Tupfen aufs Blech
setzen und überbacken.


LG Evelyn
Alles muß man selber machen - sogar das Lachen
Suppenkaspar
 
Beiträge: 467
Registriert: 27.07.2003, 01:00
Wohnort: Paderborn

Beitragvon La Loca am 29.02.2004, 22:29

Trauben-Käse-Terrine
Menge: 10 Personen

Zutaten:
400 Gramm Grüne, kernlose Trauben
400 Gramm Blaue Trauben
4 Blätter Weiße Gelatine
200 Gramm Gorgonzola
500 Gramm Magerquark
1 Zitrone; die abgeriebene Schale
3 Essl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer, 6 El Cognac
200 Gramm Pfeffer-Frischkäse
1 Unbehandelte Orange; die abgeriebene Schale
8 Essl. Orangensaft
400 Gramm Gemischte Blattsalate
2 Essl. Weißweinessig
Zucker n 5 El Öl

Zubereitung:
1. Die grünen Trauben vierteln, die blauen halbieren, entkernen und
vierteln. Eine Kastenform (1,5 l Inhalt)mit Klarsichtfolie auslegen.

2. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wassereinweichen. Gorgonzola und 250 g
Quark mit Zitronenschale und -saft verrühren und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Gelatine ausdrücken, in 3 El lauwarmem Cognac
auflösen und unter die Käsecreme rühren. 250 g blaue Trauben
unterheben, die Masse in die Form streichen und kalt stellen.

3. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Pfefferkäse mit 250
g Quark, Orangenschale und 3 El -saft verrühren und mit Salz und
Pfeffer würzen. Gelatine in 3 El Cognac auflösen und unterrühren,
250 g helle Trauben unterheben. Die Masse als 2. Schicht in die Form
streichen, Terrine mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt
stellen.

4. Salate putzen, waschen und trockenschleudern. Essig, 5 El
Orangensaft, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker mit Öl
verschlagen. Terrine stürzen, mit den Salaten und übrigen Trauben
anrichten, mit Vinaigrette beträufeln und servieren.

Zubereitungszeit 60 min

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: La Loca am 2004-02-29 22:32 ]</font>
La Loca
 
Beiträge: 3059
Registriert: 14.08.2003, 01:00
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon ibagangie am 12.03.2004, 01:26

Käse - Oliven - Cake

Portionen:leider keine Angaben

100 g Oliven, schwarz
100 g Käse (Comté, ersatzweise Emmentaler)
100 g Schinken, roh
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
100 ml Olivenöl
100 ml Wein, weiß, trocken
1 Prise Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG
Die Oliven entsteinen und in Ringe schneiden, den Comté reiben und den Schinken in kleine Würfel schneiden.
Alle übrigen Zutaten zu einem Teig rühren. Oliven, Käse und Schinken untermischen.
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und bei 180 °C etwa 50 min backen.
In Scheiben warm oder kalt servieren.
Passt prima zum Aperitif.

Liebe Schubsgrüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon La Loca am 02.06.2004, 20:48

Quiche mit Speck und Kirschtomaten
Menge: 4-6 Portionen

Zutaten:
125 Gramm Mehl
Salz
80 Gramm Kalte Butter
Mehl und Fett zum Bearbeiten
150 Gramm Bacon
1-2 klein. Chilischoten
30 Gramm Getrocknete Tomaten (a. d. Glas)
50 Gramm Emmentaler
Bund Basilikum
200 ml Schlagsahne
2 Eier
1 Eigelb
Weißer Pfeffer (a. d. Mühle)
Muskatnuß (frisch gerieben)
150 Gramm Kirschtomaten
Basilikumblätter und Kirschtomaten zum Garnieren

Zubereitung:
1. Für den Mürbeteig das Mehl in eine große Schüssel geben. Eine
Mulde in die Mitte drücken. 1 El kaltes Wasser und 1 Prise Salz in
die Mulde geben. Die kalte Butter in kleinen Flöckchen auf den
Mehlrand setzen. Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig
verkneten, eine Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30
Minuten kalt stellen.

2. Den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten
Arbeitsfläche dünn ausrollen. Den Teig mit einer Palette von der
Arbeitsfläche lösen und in die gefettete Tarteform (19 cm 0) legen.
Den Teigrand fest andrücken. Überstehenden Teig mit einem Messer
abschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und
kalt stellen.

3. Inzwischen den Bacon in feine Streifen schneiden und in kochendem
Wasser 1 Minute blanchieren, kalt abschrecken. Chilischoten längs
halbieren, entkernen und fein würfeln. Getrocknete Tomaten in kleine
Würfel schneiden. Den Käse fein raspeln. Basilikumblätter fein
hacken. Sahne, Eier, Eigelb und Basilikum verrühren und mit Salz,
Pfeffer und Muskatnuß würzen.

4. Den Bacon, Chili, getrocknete Tomaten und den Käse in die
Tarteform schichten. Die Eiersahne darübergießen. Die Kirschtomaten
auf der Quiche kreisförmig verteilen. Quiche im vorgeheizten
Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4), auf dem Boden des Backofens 25
Minuten backen. Die Quiche mit Folie abdecken und weitere 15 Minuten
backen. (Bei Umluft 10 Minuten bei 200 Grad backen, dann abdecken
und weitere 20-25 Minuten backen.)

5. Die Quiche auf einem Rost auskühlen lassen. Etwa 20 Minuten vor
dem Servieren nochmals in den Backofen schieben und kurz erwärmen.
Dann in der Form in 4 oder 6 Stücke schneiden, mit einem Tortenheber
aus der Form heben und mit Basilikumblättern und Tomatenscheiben auf
Tellern anrichten, lauwarm servieren.

Zubereitungszeit: 70 Minuten

Pro Portion (bei 6 Portionen) 11 g E, 46 g F 18 g KH = 552 kcal
(2311 kJ)
La Loca
 
Beiträge: 3059
Registriert: 14.08.2003, 01:00
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon ibagangie am 07.06.2004, 12:49

Flamiche au Camembert

Zutaten:
Zutaten für den Teig:
250 g. Mehl,
125 g. Butter,
etwas Salz,
1 Ei.
Zutaten für den Belag:
1 große Zwiebel in Würfel,
1 El Butter,
500 g. reifer,
fetter Camembert,
50 g. weiche Butter,
1 Ei,
Salz,
Pfeffer, Paprikapulver.




Zubereitung:
Aus den Teigzutaten einen Knetteig bereiten. Diesen ca. 1 Std. in Folie gewickelt kühlen, dann in eine Springform Durchmesser 26cm rollen, dabei einen Rand hochziehen.
Für den Belag:
Die Zwiebeln mit Butter glasig dünsten. Camembert entrinden. Mit Butter etwas erwärmen und glattrühren. Das Ei zurühren und würzen. Die Zwiebeln zugeben. Die Masse auf dem Teig glattstreichen. Backtemperatur: 200C, Backzeit ca. 35 min.
Dazu: Salat oder kalt zum Buffet.

Hab ich schon gemacht - bleibt sehr flach aber ist voll lecker !!!

Liebe Grüße von

Gabi ( diegeradevielCamembertimKühlihatderwegmuß )

P.S.: Ich nehme meist den fertigen Teig vom Discounter meines Vertrauens :wink: :wink: :wink:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: ibagangie am 2004-06-07 13:53 ]</font>
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Roula am 29.01.2005, 14:48

Zucchini-Käse-Pfanne

Zutaten:

1 Zucchini
25 g Frühstücksspeck
Salz, weißer Pfeffer
¼ TL Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
Thymian
1 EL Schlagsahne
25 g geriebener Käse

Zubereitung:

Zucchini waschen, putzen und auf einer Haushaltsreibe in dünne Scheiben hobeln. Knoblauch und Zwiebel schälen und hacken. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen.
Speckscheiben quer halbieren. Die Speckstücke in der Pfanne knusprig ausbraten und wieder herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel im Speckfett glasig andünsten.
Zucchini zufügen und unter Wenden 3 - 4 min braten. Thymian waschen, abzupfen. Zucchini mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. 50 ml Wasser, Sahne und Brühe zufügen.
Aufkochen und 2 - 3 min. köcheln lassen. Speck unterheben und alles mit Käse bestreuen. Zugedeckt ca. 5 min. schmelzen lassen.
Dazu schmeckt frisches Baguette.


_________________
Interaktives Panorama der Basilika Ottobeuren


Bild

mit einem Internet-ten Gruß
Roula


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roula am 2005-01-29 15:01 ]</font>
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 29.01.2005, 14:51

Champagner-Fleisch

Zutaten für 10-15 Personen:

16 Kammsteaks oder Schnitzel
4 verschiedene kleine Flaschen Ketchup
4-6 große Zwiebeln
1 Flasche Champagner, ersatzweise Weißwein


Zubereitung:

Die Steaks kräftig mit Grillgewürz einreiben! Diese dann abwechselnd mit den Zwiebelringen in einen großen Topf schichten. Alle Soßen dazugeben! Zum Schluß den Champagner darüber gießen! Bei kleiner Flamme 2,5 Stunden am Herd schmoren lassen! Erst zum Schluß kurz umrühren! Dazu schmeckt Reis oder Weißbrot
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 29.01.2005, 14:55

Chinatopf 6-8 Personen

Zutaten:

Je 600 g Schweine- und Rindfleisch in dünne Streifen schneiden.
2 Stangen Porree,
3 große Möhren,
1 Kopf Weißkraut,
3 rote Paprikaschoten in Streifen schneiden
2 Dose Sojabohnenkeimlinge
1 Dose Champignons
Chinagewürz,
S+Pf
Sojasoße
scharfer Paprika
Honig
Fleischbrühe

Zubereitung:

Fleisch in Öl scharf anbraten, herausnehmen und warmstellen. Kraut, Möhren, Porree und Paprikaschoten andünsten, Pilze und Keimlinge dazugeben, ebenso das Fleisch. Mit Fleischbrühe aufgießen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Mit Speisestärke leicht binden. 20 Min. bei mittlerer Hitze leicht kochen. Dazu Reis reichen!
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 02.02.2005, 18:24

Bild

Rollbraten mit Nusshaube

Zutaten für 6 Personen:

800 g Schweinelende für Rollbraten
S+Pf
10 Wacholderbeeren
200 g rohes Bratwurstbrät
200g Schweinehack
40 g ger. Parmesan
16 Salbeiblätter
1 Ei
30 g Butter
3 EL Olivenöl
400 ml Rotwein
400 g rote Zwiebeln
50 g geröstete Haselnüsse

Zubereitung:

Schweinelende abbrausen, trockentupfen, würzen. Wacholder zerdrücken. Brät, Hack, Parmesan, 6 Salbeiblätter, Ei und Hälfte des Wacholders im Mixer zu einer glatten Farce pürieren. Kräftig würzen. Fleisch damit bestreichen, aufrollen und mit Küchengarn fixieren.
Butter, Öl in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten. Mit 200 ml Rotwein ablöschen, einköcheln lassen. Zwiebeln abziehen und in Ringe teilen. Mit übrigen Wacholderbeeren und 10 Salbeiblättern zufügen. Salzen, pfeffern, 200 ml Wein angießen und zugedeckt ca. 60 Min. schmoren lassen.
Den Ofengrill vorheizen. Küchengarn entfernen. Haselnüsse grob zerkleinern, über den Braten streuen und kurz überbacken. Braten mit der Soße anrichten.


_________________
Interaktives Panorama der Basilika Ottobeuren


Bild

mit einem Internet-ten Gruß
Roula


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roula am 2005-02-02 18:41 ]</font>
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 02.02.2005, 18:35

Bild

Gespickter Schweinerücken

Zutaten für 4 Personen:

6 Knoblauchzehen
1/2 Bund Thymian
1 kg Jungschweinerücken
S+Pf
1 EL Öl
600 g grüne Bohnen (TK)
250 g Kirschtomaten
4 Schalotten
1 EL Butter
2 EL Meerrettich (Glas)
150 g Creme double

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad (Uml 180 Grad) vorheizen. Knoblauch abziehen und halbieren. Thymian abbrausen, trocken schütteln, zerpflücken. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, mit Salz u Pfeffer einreiben, mit Knoblauch sowie Thymian spicken. Mit Öl rundum einreiben. Im Ofen ca. 75 Min. braten. Nach und nach 200 ml Wasser angießen.
2. Bohnen unaufgetaut ca. 15 Min.in Salzwasser garen. Tomaten waschen, trocken tupfen, halbieren. Schalotten abziehen, würfeln, in der Butter glasig dünsten. Gemüse darin schwenken, würzen.
3. Braten aus dem Ofen nehmen. Fond in einen Topf abseihen und etwas einköcheln, Meerrettich, Creme double zufügen, aufkochen lassen und würzen. Soße separat zu Fleisch und Gemüse reichen.


_________________
Interaktives Panorama der Basilika Ottobeuren


Bild

mit einem Internet-ten Gruß
Roula


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roula am 2005-02-02 18:52 ]</font>
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 02.02.2005, 19:01

Bild

Kräuter-Cassis-Braten

Zutaten für 4 Personen:

800 g Schweinebraten (Oberschale).
S+Pf
2 Zwiebeln
2 EL Öl
4 TL Feigensenf (Feinkostladen)
1 EL Dijon-Senf
2 TL Semmelbrösel
je 1/2 Bund Thymian und Majoran.
400 ml Fleischfond
je 250 g helle und dunkle Weintrauben
2 EL Zucker
100 ml Cassis
1 EL Butter

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen, Fleisch abbrausen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln abziehen, vierteln, Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch und Zwiebeln darin anbraten. Beide Senfsorten und die Semmelbrösel verrühren.
2. Kräuter abbrausen, trocken- schütteln, je die Hälfte hacken, unter die Senfmischung rühren. Fleisch damit bestreichen. Im Ofen offen etwa 60 Min. braten. Fond nach 15 Min. Garzeit angießen. Übrige Kräuter 10 Min. vor Garzeitende zufügen.
3. Trauben abbrausen, trockentupfen, abzupfen und halbieren. Zucker karamellisieren. Mit Gassis ablöschen, unter Rühren etwas einkochen. Topf vom Herd nehmen, Butter einrühren, Trauben zuffügen und kurz erhitzen. Fleisch aus dem Bräter nehmen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Soße einkochen lassen, würzen. Braten aufschneiden, mit Soße, Trauben und evtl. Kräutern anrichten. Dazu schmeckt Meerrettich-Kartoffelbrei.


_________________
Interaktives Panorama der Basilika Ottobeuren


Bild

mit einem Internet-ten Gruß
Roula


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roula am 2005-02-02 19:13 ]</font>
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

VorherigeNächste


Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron