Aktuelle Zeit: 16.08.2017, 14:13

Ein Rezept mit Schweinefilet?

Moderator: kug-team

Beitragvon Holunderbärin am 09.06.2004, 16:16

Hallo Ihr Lieben,

hier meldet sich eine völlig erkältete Holunderbärin seit langer Zeit mal wieder. Ich hoffe, dass ich bald wieder mehr Zeit für meine Lieblingsseite habe. Nun zu meiner Frage
Ich habe Schweinefilet im Stück im gekauft, da es im Angebot war. Da es sich ja um ein besonders zartes Stück handelt, wollte ich fragen, wer mir dazu leckere Rezeptideen senden kann? Ich möchte es ungern einfach "wegbraten".
Vielen Dank schon mal,
-----===Judy===-----
-------------------------------
Der Weg zum Glück besteht darin,
sich um nichts zu sorgen,
was sich unserem Einfluß entzieht.
Holunderbärin
 
Beiträge: 82
Registriert: 16.02.2004, 01:00
Wohnort: Rostock

Beitragvon La Loca am 09.06.2004, 16:27

Hallo,
habe Dir mal den Thread "Filetrezepte für dididas" hochgeschubst.
Und für den Fall, daß Du dort wider Erwarten nicht fündig wirst, hier noch mein Lieblingsrezept (hatte ich allerdings schon unter "Gästeessen ohne Fertigzeugs" schon mal gepostet).

Schweinefilet mit Pilzen
Für 4 Personen

Zutaten:
1 Zwiebel
30 Gramm Speck, durchwachsener
1 Essl. Butterschmalz
1 Schweinefilet (ca. 500 g)
Salz
Weißer Pfeffer
200 Gramm Steinpilz-Champignons
1 Essl. Weinbrand
200 Gramm Sahne

Zubereitung:
Geschälte Zwiebel und Speck würfeln, Speck bei kleiner Hitze ausbraten.

Zwiebelwürfel hinzufügen und glasig dünsten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Das Butterschmalz zum Bratfett geben, das Schweinefilet darin rundum bei mittlerer Hitze anbraten und 15 Min. weiterbraten. Leicht salzen und pfeffern.

Speck, Zwiebel und Pilze dazugeben. Zugedeckt 10 Minuten schmoren lassen.

Den Weinbrand und die Sahne dazugießen und etwas einkochen lassen.
Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gutes Gelingen und viele Grüße
Doro



<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: La Loca am 2004-06-09 17:28 ]</font>
La Loca
 
Beiträge: 3059
Registriert: 14.08.2003, 01:00
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon La Loca am 09.06.2004, 16:33

.....und noch eine Möglichkeit. Gib' doch einfach in der Suchfunktion "Schweinefilet" ein. Da findest Du 'ne Menge Threads mit Schweinefilet-Rezepten....

Viel Spaß beim Stöbern und tschüß
Doro
La Loca
 
Beiträge: 3059
Registriert: 14.08.2003, 01:00
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Beitragvon Wuschel am 10.06.2004, 10:38

Hätte hier auch noch ein Rezept gefunden. Schmeckt super.
Schweinefilet mit Pfirsichen



500 g Schweinefilet
4 Tassen Reis
1 Dose Pfirsiche
1 Päckchen Cashwe-Kerne
Saucenbinder
4 Salatblätter
Petersilie
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten



1. Schweinefilet in Stücke schneiden, salzen, pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten darin braten. Fleisch heraus nehmen und warm stellen. Das Bratfett in der Pfanne lassen.
2. Reis kochen.
3. Pfirsiche abtropfen lassen. vierteln und mit der Hälfte des Saftes kurz erhitzen.
4. Cashwe-Kerne und gegarten Reis zurück in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze gründlich vermischen.
5. Für die Sauce die andere Hälfte des Saftes mit Saucenbinder auf kleiner Flamme binden.
6. Salatblätter auf Teller verteilen und darauf das Fleisch mit Pfirsichvierteln und Sauce anrichten. Dazu den Reis servieren.



Tipp: Das funktioniert auch mit Ananas
Gruss Petra

Wir gehen mit unserer Welt um, als wenn wir noch eine zweite im Kofferraum hätten.
Jane Fonda
Wuschel
 
Beiträge: 314
Registriert: 27.10.2002, 01:00
Wohnort: 29675 Bad Fallingbostel

Beitragvon Holunderbärin am 10.06.2004, 16:35

ich danke euch lieb!
-----===Judy===-----
-------------------------------
Der Weg zum Glück besteht darin,
sich um nichts zu sorgen,
was sich unserem Einfluß entzieht.
Holunderbärin
 
Beiträge: 82
Registriert: 16.02.2004, 01:00
Wohnort: Rostock

Beitragvon Roula am 11.06.2004, 08:02

Hallo Judy,

hier hast du mein Lieblingsrezept:

Schweinefilet "Baileys-Traum"

Zutaten für 4 Personen:

4 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 Bund Petersilie
250 g kleine Champignons
2 Schweinefilets (à ca. 300 g)
3 EL Öl
S+Pf
1 EL Tomatenmark
½ TL Edelsüß-Paprika
½ TL Curry
2 gehäufte TL Bratenfond (Instant; z.B. v. Mondamin)
1 EL heller Soßenbinder
100 g Crème fraiche
5 EL Baileys
Alufolie

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chili waschen, längs einritzen und entkernen. Dann fein schneiden. Petersilie waschen und, bis auf etwas, hacken.
Pilze putzen und vierteln. Fleisch evtl. waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne im heissen Öl rundherum 10 - 15 Minuten braten. Herausnehmen und würzen. In Alufolie wickeln und im Backofen bei 100 °C warm stellen.
Pilze im heissen Bratfett anbraten. Schalotten und Knoblauch kurz mitbraten. Tomatenmark, Chili und Petersilie, bis auf etwas zum Bestreuen, unterrühren und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Mit ¼ l Wasser ablöschen, aufkochen. Bratenfond einrühren und 2 - 3 Minuten köcheln. Soßenbinder, Crème fraiche und Baileys einrühren. Alles kurz aufkochen.
Fleisch in Scheiben schneiden und alles anrichten. Mit Rest Petersilie garnieren. Dazu schmecken Broccoli-Möhren-Gemüse und Herzogin-Kartoffeln oder Kroketten.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Süsse am 27.06.2004, 19:53

Hallo Judy,
das Rezept ist auch aus dem Forum und das habe ich heute zum Mittag gekocht.Ich kann nur sagen es war super super lecker.


Schweinefilet “CAMENBERT"



1 ganzes Schweinefilet
1 Camenbert (125g)
Pfeffer aus der Mühle
2 Rosmarinzweige
Salz
Butterschmalz zum Braten
125 ml Rotwein
Küchengarn zum Binden

Zubereitung:

Filet längs einschneiden,Camenbert zerdrücken und in das Filet füllen,pfeffern,Rosmarinzweige längs auf das Filet legen und mit Küchengarn festbinden.

Backofen auf 200° vorheizen.das Filet mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und im heißen Butterschmalz anbraten.Rotwein zugießen.Das Filet in eine ofenfeste Form legen und im Ofen 20-30 min.backen.Öfter mit dem Rotwein-Bratensaft begießen.

Soße binden und wer mag mit Kartoffeln und Gemüse servieren.


Tipp: Ich habe 125 ml Rotwein und 125 ml Wasser genommen.Ich finde , sonst ist es zu wenig Soße und sie schmeckt nicht ganz so streng nach Rotwein.


Uns hat es geschmeckt.


Viel Spaß beim ausprobieren!
Liebe Grüsse von Kerstin

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Süsse am 2004-06-27 20:55 ]</font>
Süsse
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.06.2004, 01:00
Wohnort: Bomlitz/Niedersachsen

Beitragvon Gast am 28.06.2004, 03:31

Schweine-Lendchen überbacken auf Toast

8 Medaillon von der Schweinelende
S+Pf
40g Butterschmalz
2 Zwiebel
200g Champignon
1 Fleischtomate
150g Schmelzkäse (Sahne)
8 Scheiben Toast


Medaillons mit dem Handballen etwas flach drücken und im Schmalz je Seite etwa 3 min braten, dabei mit S+Pf würzen. Fleisch in Alu einwickeln um sie warm zu halten.
Zwiebel und Pilze in feine Scheibchen schneiden, im Bratfett 10 min dünsten. Gehäutete und entkernte Tomate in kleinen Würfeln zugeben, angehen lassen. Den Käse unterrühren.
Lendchen auf eine feuerfeste Platte legen, mit der Gemüse-Käse-Mischung bedecken und unter dem
Grill bei 250° in 3 min überkrusten.
Den Toast mittelbraun rösten, je 2 auf Teller anrichten und mit je einem Medaillon belegen.
Dazu gibt’s einen knackigen Salat.
Gast
 

Beitragvon fritzi am 08.03.2006, 22:57

Schweinefilet mit Ingwer

Zutaten
300 g Schweinefilet
10 g frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 1/2 EL Sojasoße
1/2 TL grober schwarzer Pfeffer
1 EL Sherry
1 TL Honig
1 EL Öl
200 g Möhren
125 g Sojasprossen
Salz
Schnittlauch

Zubereitung
Geschälten Ingwer sehr fein würfeln, Knoblauchzehe durchpressen, beides mit Sojasoße, Pfeffer, Sherry und Honig verrühren. Die Schweinefilets mit dieser Marinade in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen, in den Kühlschrank legen, mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Das Fleisch aus dem Beutel nehmen, die Gewürze abschaben und die Gewürze in die Marinade zurückgeben. Die Filets in heißem Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 rundum goldbraun anbraten. Filets in Alufolie wickeln und noch 5 Minuten nachziehen (garen) lassen.
Möhren in sehr feine Stifte schneiden, gewaschene Sojasprossen gut abtropfen lassen. Das Bratöl wieder erhitzen, zuerst die Möhren unter ständigem Rühren 2 Minuten braten, dann die Sojasprossen zugeben und weitere 2 Minuten braten. Die Marinade zugießen und alles noch einmal aufkochen.
Mit Salz und Sojasoße abschmecken. Schnittlauch 1 1/2 cm lang schneiden, über das Gemüse streuen. Das Fleisch aufschneiden, mit dem Gemüse servieren.
Dazu schmeckt körniger Reis.
fritzi
 
Beiträge: 3422
Registriert: 13.06.2004, 01:00

Re: Ein Rezept mit Schweinefilet?

Beitragvon wolkenfee9 am 27.10.2010, 19:48

schubs
wolkenfee9
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.10.2006, 01:00
Wohnort: nähe strasbourg



Zurück zu Koch-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste