Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 15:21

Mit dem Motorrad nach Portugal

Moderator: kug-team

Mit dem Motorrad nach Portugal

Beitragvon Thaimaus am 24.03.2008, 13:34

Hallo, ich habe heute eine ganz andere Frage: wir wollen im Juni mit dem Motorrad nach Portugal! Wer hat schon Erfahrungen bzw. wer kann uns in der Planung ein wenig helfen? Da wir nur ca. 14 Tage Zeit haben würden wir mit dem Autoreisezug eine Strecke voranfahren.
Es wäre schön, wenn wir ein paar Tips bekommen könnten.
Vielen Dank
Thaimaus
 
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2006, 01:00
Wohnort: Filstal

Beitragvon Thaimaus am 24.04.2008, 12:54

Hallo, irgendjemand hatte sich in letzter Zeit bei mir gemeldet und wollte zu unserem Portugalurlaub Infos. Ich weiß leider nicht mehr wer es war, aber vielleicht liest derjenige in diesem Forum immer mal wieder.
Wir fahren nun doch mit dem Autoreisezug von Neu Isenburg nach Narbonne. Von dort wollen wir dann weiter über die Pyränen in Richtung Lissabon.
Weiter haben wir nicht geplant, wir lassen es einfach auf uns zu kommen und hoffen, daß wir unterwegs genauso gut eine Unterkunft bekommen, wie es letztes Jahr in Kroatien war.
Thaimaus
 
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2006, 01:00
Wohnort: Filstal

Beitragvon armerRitter am 26.12.2008, 00:12

Das ist jetzt schon eine Weile her, aber wie war es denn?
Does the name Pavlov ring a bell?
armerRitter
 
Beiträge: 150
Registriert: 09.09.2008, 12:39
Wohnort: NRW

Beitragvon Thaimaus am 27.12.2008, 15:05

Es war einfach super!!
Mit dem Autoreisezug nach Narbonne, war auch ein Erlebnis. Wir hatten schon bis der Zug in Frankfurt abfuhr eine Mordsstimmung und viel Gaudi mit den anderen Mitfahrern. Unsere Abteilnachbarn waren auch sehr nett.
Danach ging es ja zuerst nach Lourdes, dort hatten wir die Übernachtung von zu Hause aus gebucht. Nach 2 Tagen ging es weiter nach Fatima. Quartiersuche war dort und unterwegs auch kein Thema. Wir übernachteten ca. 15km vor der portugiesischen Grenze in Cjudad Rodrigo - herrliche Altstadt!! Nach unserer Wallfahrt in Fatima ging es dann noch weiter nach Lissabon. Lissabon hat uns auch sehr gut gefallen. Wir haben in 3 Tagen für uns wichtige Attraktionen angeschaut und wir waren sehr begeistert, wir kommen bestimmt mal wiedr zurück. Nachdem uns unterwegs jemand den Tip gab lieber noch an die Algarve zu fahren, statt an der Westküste wieder in Richtung Norden haben wir den Rat befolgt und ich muß sagen es hat uns auch sehr gut gefallen!!
Nach 4 Tagen Sonne tanken ging es dann ganz schnell wieder Richtung Heimat und ich muß ehrlich sagen, das war dann einfach schade, denn wir mußten eigentlich ganz schön rasen um unser Pensum zu erreichen!!
Wir haben ein gutes Motorrad, meinem Mann machte es auch viel Spaß und so hatten wir kein Problem mal 1200km an einem Tage runterzuspulen. Ich weiß ganz schön bekloppt aber es war toll!!
Über Nizza und den Seealpen, die allein auch mal befahrenswert wären ging es dann leider wieder nach Hause.
Ich kann diesen Urlaub nur empfehlen, vielleicht nicht in 3 1/2 Wochen, denn es wäre manchmal schön gewesen noch ein wenig mehr Zeit zu haben und auch ein wenig die Sehenswürdigkeiten nebenan anzusehen.
Gut war auch, daß wir alleine unterwegs waren und konnten so halten wie wir wollten und mußten auf niemanden Rücksicht nehmen.
Thaimaus
 
Beiträge: 23
Registriert: 02.01.2006, 01:00
Wohnort: Filstal

Beitragvon zookie am 27.12.2008, 15:18

hört sich nach einem großartigen Trip an :)
zookie
 
Beiträge: 96
Registriert: 14.09.2008, 10:26

Beitragvon armerRitter am 01.01.2009, 21:47

Das hört sich echt super an. Vielen Dank für den tollen Bericht. Sowas wollte ich auch schon immer mal machen nur mit 4 Wochen Urlaub am Stück ist das so eine Sache, aber dann muss ich mir eben was überlegen
Does the name Pavlov ring a bell?
armerRitter
 
Beiträge: 150
Registriert: 09.09.2008, 12:39
Wohnort: NRW



Zurück zu Kaffeeklatsch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste