Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 15:13

Hilfe...

Moderator: kug-team

Hilfe...

Beitragvon tierfreunde-nord am 15.09.2008, 10:11

... Kann mir mal einer von Euch helfen ? Ich hab da gerade einen
Kritikpunkt bezüglich meiner Kochbücher bekommen. Eine Leserin
schrieb, Zitat:

Guten Tag,
nein, es gibt keinen Linktausch und dies aus 2 Gründen:
1. es sind PDF-Dateien und es ist keine Webseite. Ich verlinke nicht auf PDF-Dateien.
2. es sind keine reinen vegetarischen Rezepte. Ich bin Vegetarier und verlinke nicht auf Rezepte, die Gelatine, Hühnerbrühe und Speck enthalten.

Ich frage mich, woher Sie diese "angeblich" vegetarischen Rezepte haben.
Ich denke, wir haben genug miteinander kommuniziert.
Wie ich schon sagte, wir haben keinen gemeinsamen Nenner.
Viele Grüße", Zitate ende.

Nun weiß ich bei der Fülle an Rezepten nicht welche Rezepte in meinem
Kochbuch Gelantine enthalten (natürlich weiß ich wie Gelantine hergestellt
wurde doch hab ich auch noch keine Alternative gefunden), wo
Hühnerbrühe enthalten ist (kann man sicher ersetzen) und wo gar
Speck drinn ist. Ich hab der Dame geschrieben das ich Koch gelehrnt hab
und meine Rezepte selbstverständlich an die Bedürfnisse meiner Leser an
passe. Dem zuvolge hat sich das mit dem Urheberecht meines erachtens
erledigt.

Die Kochbücher findet ihr bekanntlich hier, ich bin nur gerade am
zusammen stellen des lezten Exemplares:

http://www.goethe30169.eu/Tierfreunde-N ... chbuch.pdf

http://www.goethe30169.eu/Tierfreunde-N ... peisen.pdf

http://www.goethe30169.eu/Tierfreunde-N ... essert.pdf
tierfreunde-nord
 
Beiträge: 572
Registriert: 06.09.2008, 12:27
Wohnort: Hannover

Beitragvon tierfreunde-nord am 15.09.2008, 10:55

So, hab dank Chefkoch einen Gelantineersatz gefunden, den werde ich zugleich in mein Dessertkochbuch mit aufnehmen und damit versuchen die Rezepte zu korregieren:

Da Gelantine zu 100% aus tierischen Eiweißen gemacht wird und es gewonnen wird aus Knochen und abderen
Schlachtabfällen, die man zu sonst nix gebrauchen kann (was wir nicht wirklich lecker finden), möchten
wir Ihnen an dieser Stelle ein paar pflanzliche Geliermittel an's Hertz legen. Zum einen gibt es da
Agar-Agar, ein ein schwach gehäufter TL (3-4g) für 750 ml Flüssigkeit reichen. Zum anderen hätten wir
aber auch Agatine von der Firma RUF im Sortiment, der inhalt besteht aus 3 beutel á 10 g = 30 g. 1
beutel reicht für 500 ml flüssigkeit aus und entspricht 6 blatt gelatine. Ein schwach gehäufter TL
(3-4g) für 750 ml Flüssigkeit reichen. Käuflich zu erwerben ist Agatine beispielsweise beim
Lebensmittelkonzern "Marktkauf". Alternativ könnte man da auch noch Konfigel, Tortenguss und Carageen
als Gelantine empfelen, was die Mengenangarben angeht, so sollte man das eh versuchen nach Rezept und
Menge ab zu schmecken.



Jezt muss ich nur noch wissen welche Rezepte angeprangert wurden... :oops:
tierfreunde-nord
 
Beiträge: 572
Registriert: 06.09.2008, 12:27
Wohnort: Hannover



Zurück zu Kaffeeklatsch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste