Aktuelle Zeit: 24.06.2017, 06:20

Mit Knoblauch und Zitrone gegen Verkalkung

Moderator: kug-team

Beitragvon Roula am 30.04.2004, 08:09

Liebe Maitänzer,

ich erinnere euch noch einmal an die Jahres Knoblauch Kur!!
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 12.09.2004, 15:28

Liebe...Sommerverwöhnte Forumsfreunde!

bevor die kalte Jahreszeit anbricht, möchte ich euch an die Knoblauchkur erinnern. Die hilft euch, fit über den Winter zu kommen.

Viele knoblauchhaltige Tzatziki-Grüße
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Gast am 16.09.2004, 13:31

Hallo Roula,

sommerverwöhnt stimmt zwar in diesem Jahr nicht so ganz für Deutschland, aber vielen Dank für die Erinnerung. Wenn die Kur wirklich solche Wunder bewirkt, muss ich dann bis 80 arbeiten?? Jedenfalls werde ich einen Versuch starten und Dir darüber berichten.

Liebe Grüße
Frau Siggi
Gast
 

Beitragvon Roula am 08.01.2005, 22:08

Ein Schubser für Hermine!
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon hermine am 09.01.2005, 05:38

Danke Roula,
ich habe einige Zitronen übrig und werde mich gleich an das MIXEN machen. Ich denke in der tristen Zeit wirkt das "Likörchen" kleine Wunder, stimmts ?!
Bild
hermine
 
Beiträge: 4784
Registriert: 26.07.2004, 01:00

Beitragvon Roula am 09.01.2005, 07:56

Hallo Hermine,

ja das stimmt, die Arterienentkalkung wird schnellen befördert.....gg.....
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Gast am 11.01.2005, 12:10

Hallo Knobi-Fans,

habe da gerade beim WDR-Fernsehen dieses Rezept entdeckt. Es ist Schwerpunktthema heute abend bei der Sendung Daheim und unterwegs.....

Knoblauch-Kur
Gesundheit; Rechte: WDR Die Knoblauch-Kur soll den Organismus von Fettablagerungen und Verkalkungen befreien, sie verbessert angeblich den Stoffwechsel und enthält die Elastizität der Blutgefäße. Sie beugt offenbar der Infarktbildung, der Arteriosklerose und koronaren Herzkrankheiten wie Angina-Pectoris-Anfällen vor, dem Kopfsausen und dem Schlaganfall. Die Sehkraft soll sich verbessern.

Zubereitung:
250 g Knoblauch schälen, dann zerquetschen. Den zerdrückten Knoblauch in 200 g Weingeist geben (96 %, notfalls tut es auch Korn). In einem verschlossenen Glas zehn Tage in einem kühlen Raum lagern. Danach das Gemisch durch ein Tuch filtern. Dabei soll der Knoblauch gut ausgedrückt werden. Zwei bis drei Tage später kann man mit der Kur beginnen. Man nimmt die Tropfen in der jeweiligen Dosierung in einem Viertel Liter Milch zu den Mahlzeiten ein. Nach der Kur nimmt man dreimal täglich je 25 Tropfen, ebenfalls in Milch ein, bis das Mittel aufgebraucht ist. Es empfiehlt sich, die Kur alle ein bis zwei Jahre zu wiederholen.

Dosierung:

* 1. Tag 1 Trpf. Frühstück 2 Trpf. Mittagessen 3 Trpf. Abendessen
* 2. Tag 4 Trpf. Frühstück 5 Trpf. Mittagessen 6 Trpf. Abendessen
* 3. Tag 7 Trpf. Frühstück 8 Trpf. Mittagessen 9 Trpf. Abendessen
* 4. Tag 10 Trpf. Frühstück 11 Trpf. Mittagessen 12 Trpf. Abendessen
* 5. Tag 13 Trpf. Frühstück 14 Trpf. Mittagessen 15 Trpf. Abendessen
* 6. Tag 15 Trpf. Frühstück 14 Trpf. Mittagessen 13 Trpf. Abendessen
* 7. Tag 12 Trpf. Frühstück 11 Trpf. Mittagessen 10 Trpf. Abendessen
* 8. Tag 9 Trpf. Frühstück 8 Trpf. Mittagessen 7 Trpf. Abendessen
* 9. Tag 6 Trpf. Frühstück 5 Trpf. Mittagessen 4 Trpf. Abendessen
* 10. Tag 3 Trpf. Frühstück 2 Trpf. Mittagessen 1 Trpf. Abendessen
Gast
 

Beitragvon Roula am 25.03.2005, 08:42

Hallo Ihr Lieben,

am 02.04.2005 ist laut Mondkalender der geeignete Tag um die beliebte Knobikur zu starten. Also, beim nächsten Einkauf dran denken Knobi und Zitronen einzukaufen.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 19.04.2006, 10:22

Nach den fetten Osterfeiertagen, wäre nicht schlacht eine Knobi-Kur zu starten!!

Wer glaubt dass man danach nach Knobi richen würde, der irrt!! Die Zitrone unterbindet diesen Geruch.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Roula am 05.02.2007, 18:10

Schubidups
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon hermine am 03.05.2007, 03:38

Achtung

gefährlicher Spam !!!!!!!!!

Bereits das Anklicken der roten Zeichen
kann Pishingangriffe oder Trojaner
in deinen PC bringen!!!!!!!!!!!!!!!!


Bild
Bild
hermine
 
Beiträge: 4784
Registriert: 26.07.2004, 01:00

Beitragvon toni am 02.06.2007, 03:13

schups gegen Spam
Bild

kalimera
toni
toni
 
Beiträge: 431
Registriert: 29.09.2006, 01:00

Beitragvon Packard am 23.04.2008, 10:00

aus etwa 32 geschälten Knoblauchzehen und 5 klein-
geschnittenen, ungeschälten Naturzitronen.
Alles wird im Mixer zerkleinert, mit einem Liter Wasser aufge-
setzt und zum Kochen gebracht, aber NUR EINMAL aufwallen lassen.
Dann abseihen und in eine Flasche füllen, kalt aufbewahren.
Das tägliche Gläschen (Schnapsglas) trinke man nach belieben-
vor oder nach der Hauptmahlzeit


Das ist ja mal was Interessantes. Ich glaube, das nehme ich in den Speisezettel auf. Aber muß man es eigentlich unbedingt abseihen? Bei den festen Teilen sind doch bestimmt noch Wirkstoffe drin.
Packard
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.04.2008, 09:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon Roula am 24.04.2008, 04:05

Hallo Packard,

wenn du die ausgekochten Zitronenreste mit verspeisen möchtest, dann bitte.
Ich verwende zwar hier in Griechenland eigene ungespritzte Zitronen aus meinem Garten, aber dennoch die Wertvolle Substanzen sind alle im abgeseihten Sud und das reicht mir.

Noch mehr solche Tipps erwarten dich,
im Griechenland Forum, Banner anklicken
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Packard am 24.04.2008, 14:08

hallo Roula,
danke für den Tip. Mal sehen wie das wird. Hauptsache ich krieg hier in Berlin gute Zitronen. Hab ja schon reichlich Knoblauch gegessen, aber eine deutliche Wirkung kommt bei diesen Natursachen meist erst bei längerer regelmäßiger Einnahme, wie du ja auch schreibst.

Kürzlich habe ich eine Lindenblütenteekur gemacht, das ist auch ganz gut.
Packard
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.04.2008, 09:26
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste


Zurück zu Ernährung


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast