Aktuelle Zeit: 26.06.2017, 21:55

Erhöhter Cumarin-Wert im Zimt

Moderator: kug-team

Beitragvon dirgni am 27.10.2006, 21:20

Fragen und Antworten zu Cumarin in Zimt und anderen Lebensmitteln
Zimtstangen

Aktualisierte FAQ vom 13. Oktober 2006

Cumarin ist ein Aromastoff, der in höheren Konzentrationen in Zimtsorten vorkommt, die unter dem Begriff „Cassia-Zimt“ zusammengefasst werden. Bei besonders empfindlichen Personen kann Cumarin schon in relativ kleinen Mengen Leberschäden verursachen, die Wirkung ist allerdings reversibel. Isoliertes Cumarin darf Lebensmitteln nicht zugesetzt werden. Ist es in Pflanzenteilen enthalten, die Lebensmitteln zur Aromatisierung zugesetzt werden, ist die Menge an Cumarin auf zwei Milligramm pro Kilogramm Lebensmittel begrenzt. Kontrollen der amtlichen Lebensmittelüberwachung hatten gezeigt, dass diese Menge in Zimtgebäck zum Teil erheblich überschritten wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte daraufhin das gesundheitliche Risiko bewertet, das für den Verbraucher von Cumarin in zimthaltigen Lebensmitteln ausgehen kann, und eine tolerierbare tägliche Aufnahmemenge festgelegt. Angesichts der hohen gemessenen Cumaringehalte rät das Institut Verbrauchern zum maßvollen Verzehr von zimthaltigen Lebensmitteln, gerade in der Vorweihnachtszeit. Wegen zahlreicher Anfragen von Medien und Verbrauchern hat das BfR Fragen und Antworten zu Cumarin in Zimt zusammengestellt.

Mehr darüber unter:

http://www.bfr.bund.de/cd/8439

Leider habe ich festgestellt, dass auf den Zimt-Packungen nicht steht, wo der Zimmt herkommt. Und ich habe hier in den Geschäften auch noch keinen Ceylon-Zimt gefunden.

LG Ingrid

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: dirgni am 2006-10-27 22:28 ]</font>

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: dirgni am 2006-10-28 10:10 ]</font>
dirgni
 
Beiträge: 5274
Registriert: 26.07.2006, 01:00
Wohnort: Südrand Lüneburger Heide

Beitragvon dirgni am 06.11.2006, 20:42

Hallo IrisN,

Du darfst ruhig Zimtsterne essen, aber in begrenzten Mengen. Einige Zimtsterne, die sehr hohe Werte hatten, sind aus dem Handel genommen worden. Leider kann ich Dir nicht sagen, welche
Fabrikate das sind.
Zimt kann man auch essen, aber eben auch nicht übertreiben.
Außerdem enthält der Ceylon-Zimt nur ganz geringe Werte an Cumarin. Leider findet man im Handel keinen gemahlenen Zimt wo das auch draufsteht. Was im Handel ist, gehört zu dem Begriff "Cassia-Zimt".
Ceylon-Zimtstangen sind von beiden Seiten eingerollt, daran kann man sie erkennen.
Ceylon-Zimt ist auch teurer.
Ich habe in diesem Jahr aber auch noch keinen gefunden.
Ich hoffe, ich konnte Dich etwas trösten.

LG Ingrid
dirgni
 
Beiträge: 5274
Registriert: 26.07.2006, 01:00
Wohnort: Südrand Lüneburger Heide



Zurück zu Ernährung


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron