Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 21:30

Zwetschgen , Zwetschgen, Zwetschgenzeit......!

Moderator: kug-team

Beitragvon maxilli am 23.08.2005, 18:39

Pflaumen-Grieß-Kuchen

Zutaten:

Streuselteig:
175 g Mehl
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Ei
50 g weiche Butter
1 TL Backpulver

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und auf den Boden einer gefetteten Springform geben.

Belag:
1 Glas Pflaumen oder frische
100 g Pflaumenmus
400 ml Milch
3 Becher Schlagsahne
2 P. Dr. Oetker Garant-Pudding-Grieß

Den Boden gleichmäßig mit dem Pflaumenmus bestreichen, dann
die Pflaumen auf dem Boden verteilen.
Milch und Sahne zum Kochen bringen, den Topf von der Herdplatte nehmen und den Garant-Pudding mit einem Schneebesen ca. 1 min einrühren.
Diesen dann über die Pflaumen geben.

Im vorgeh. E-Herd bei etwa 180 Grad C, Umluft ca. 160 Grad C, etwa 45 min backen.

Kuchen noch ca. 10 min im ausgeschalteten Herd stehen lassen.

Der Kuchen schmeckt sehr gut.

Dorette
maxilli
 
Beiträge: 996
Registriert: 14.10.2003, 01:00

Beitragvon Dalli am 24.08.2005, 07:58

Flambierter Zwetschgenkuchen

Zutaten:
Für eine konische Kuchenform mit 28 cm Durchmesser oder eine normale Springform

Für den Hefeteig:
90 ml kalte Milch
20 g Hefe
330 g Meh
l4 g Salz
2 Eier
55 g Zucker
55 g Butter
Vanillearoma
ein paar Tropfen Bittermandelaroma

Für die Füllung:
ca. 800-1000 g Zwetschgen
350 g Quark (40 % Fett)
65 g Zucker
20 g Vanillezucker
1 Ei
20 g Speisestärke
20 g Mehl
1 Prise Salz
Schale einer halben Zitrone

Für die Garnitur:
30 g Zimtzucker
4 cl Zwetschgenschnaps
30 g gehobelte, geröstete Mandeln

Zubereitung:
Für den Hefeteig:
Die Hefe in die kalte Milch geben, mit einem Schneebesen verrühren und auflösen. Aus der Hefemilch und 100 g Mehl einen Vorteig kneten, diesen mit einem Tuch abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend das restliche Mehl, Eier, Salz, Zucker und die Aromen zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Dabei die Butter, in kleinen Flöckchen, mit in den Teig einarbeiten. Den fertigen Teig mit Mehl bestäuben und abgedeckt mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.Für die Füllung:In der Zwischenzeit die Zwetschgen halbieren und entkernen. Die Kuchenform ausfetten und mit Mehl bestäuben.
Den gekühlten Teig auswellen und in die Form legen. Für die Füllung Quark, Zucker, Vanillezucker, Ei, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel geben und glattrühren. Mehl und Stärke auf die Masse sieben und einrühren. Die Quarkmasse in die Form geben und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die entsteinten Zwetschgen eng aneinander gestellt in die Form geben. Dann den Kuchen nochmals 20 Minuten gehen lassen und anschließend im auf 160 Grad vorgeheizten Heißluftbackofen (170 Grad bei Ober-Unterhitze) ca. 1 Stunde backen. Nach 20 Minuten Backzeit bei geöffnetem Luftabzug weiterbacken (wer dies an seinem Gerät nicht hat, steckt einfach einen Topflappen o.ä. zwischen Backofen und Ofentür und lässt so einen kleinen Spalt offen, damit etwas Luft entweichen kann).

Für die Garnitur:
Den fertig gebackenen Kuchen noch heiß mit Zimtzucker bestreuen, den Zwetschgenschnaps mit einem Pinsel auf dem Kuchen verteilen und abflammbieren. Auskühlen lassen, aus der Form stürzen und vor dem Servieren mit den Mandeln bestreuen.

Quelle: http://www.swr.de
Dalli
 
Beiträge: 2455
Registriert: 06.02.2003, 01:00

Beitragvon Dalli am 24.08.2005, 11:11

Zwetschgen-Haselnusskuchen

Zutaten:
Für den Teig:
350 g Mehl
120 g Puderzucker
1 Prise Salz
220 g Butter
1 Eigelb

Für den Belag und den Guss:
750 g Zwetschgen
3 Eier
1 Eiweiß
250 g Schmand
75 g Zucker
1 TL Zimt
125 gemahlene Haselnüsse
1 EL Speisestärke
2 EL Puderzucker


Zubereitung:
Mehl mit dem Puderzucker, dem Salz, der Butter und dem Eigelb verkneten. In Folie wickeln und ca. ½ Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Den Backofen auf 200° C (Umluft: 180° C) vorheizen.
Den Teig auf der gefetteten Fettpfanne (Backblech mit hohem Rand) ausrollen und im vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten vorbacken. Herausnehmen und erkalten lassen.
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
Für den Schmandguss die Eier trennen. Insgesamt 4 Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe zusammen mit dem Schmand, dem Zucker, dem Zimt, den Haselnüssen und der Speisestärke verrühren. Dann den Eischnee unterheben.
Die Zwetschgenhälften auf den Kuchenboden legen und den Guss darüber gießen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 25-30 Minuten backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Dazu schmeckt Schlagsahne.

Und noch besser schmeckt der Kuchen, wenn man statt der Haselnüsse gemahlene Walnüsse in den Schmandguss rührt.
Dalli
 
Beiträge: 2455
Registriert: 06.02.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 24.08.2005, 13:56

Knödel mit Zwetschgen

Zutaten für 4 Personen:
400 g mehlig kochende Kartoffeln
100 g Mehl, 2 EL Grieß
150 g weiche Butter
2 EL Zucker
1 Eigelb
Salz, 12 reife Zwetschgen
12 Stücke Würfelzucker
100 g Semmelbrösel
3 EL Puderzucker

Kartoffel waschen und garen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Auskühlen lassen. Mehl, Grieß, 1 EL Butter, Zucker Eigelb sowie 1 Prise Salz unterkneten und den Teig ca. 20 min ruhen lassen.
Zwetschgen auf- aber nicht durchschneiden, entsteinen. Je 1 Stück Zucker hineinlegen. Auf bemehlter Arbeitsfläche den Teig zu einer 5 cm dicken Rolle formen, diese in 12 Stücke schneiden, etwas flach drücken, mit je 1 Zwetschge belegen und Knödel formen. In kochendem Wasser ca. 20 min ziehen lassen.
Übrige Butter in einer großen Pfanne schmelzen, die Semmelbrösel darin goldbraun rösten, die Knödel herausheben, abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen, Auf Tellern anrichte, mit Puderzucker bestäuben.
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Dalli am 25.08.2005, 11:24

Dänische Pflaumengrütze

Zutaten:
1 kg reife Pflaumen
250 ml Apfelsaft
500 ml Wasser
Saft von 1 Zitrone und abgeriebene Schale
1 Stange Zimt
1 Gewürznelke
200 g Zucker
50 g Speisestärke
400 ml Sahne


Zubereitung:
Die Pflaumen waschen und entkernen. Den Apfelsaft zusammen mit dem Wasser, dem Zitronensaft, der Zitronenschale, der Zimtstange und der Gewürznelke erhitzen.
Die Pflaumen hinzugeben und alles so lange kochen lassen, bis die Pflaumen weich sind und beginnen zu zerfallen. Aufpassen, dass nichts anbrennt.
Mit Zucker süßen und mit der in etwas Wasser glattgerührten Speisestärke binden.
In eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schale füllen und im Kühlschrank mindestens 1 ½ -2 Stunden kühlen. Mit Schlagsahne servieren.
Dalli
 
Beiträge: 2455
Registriert: 06.02.2003, 01:00

Beitragvon Dalli am 25.08.2005, 11:25

Südtiroler Zwetschgenkuchen

Zutaten:
Für den Belag:
600 g reife Zwetschgen
40 g Zucker

Für den Teig:
200 g Butter, zimmerwarm
200 g Zucker
Salz
4 Eigelbe
300 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
100 g Speisestärke
1/8 l Milch
4 Eiweiß

Außerdem:
Fett und 2 gehäufte EL Semmelbrösel für das Backblech
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Puderzucker


Zubereitung:
Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und mit dem Zucker bestreuen. Ein
Backblech (am besten mit Rand) einfetten und mit den Semmelbrösel bestreuen. Den Backofen auf 180° C (Gas Stufe 2-21/2)vorheizen.
Für den Teig die zimmerwarme Butter cremig rühren. Den Zucker löffelweise unterrühren, dann die mit dem Salz verrührten Eigelbe dazugeben.
Das Mehl mit dem Backpulver sowie der Speisestärke sieben und abwechselnd mit der Milch löffelweise unterrühren. Die 4 Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Hälfte des Teiges aus das vorbereitete Blech streichen. Im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten 10 min vorbacken. Danach mit den Zwetschgen belegen und den restlichen Teig darum verteilen. In weiteren 50 min. fertig backen. Noch warm mit Vanillezucker und Puderzucker bestreuen.
Mit frisch geschlagener Sahne servieren.
Dalli
 
Beiträge: 2455
Registriert: 06.02.2003, 01:00

Beitragvon Dalli am 31.08.2005, 13:26

Zwetschengkuchen mit Amarettini-Kruste

Zutaten für den Belag:
ca. 1500 g Zwetschgen

für den Quark-Öl-Teig:
300 g Weizenmehl
3 gestrichene TL Backpulver
75 g Zucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 Päckchen abgeriebene Orangenschale
1 Prise Salz
125 g Speisequark (Magerstufe)
100 ml Milch (0,3% Fett)
100 ml Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl

Zum Bestreuen:
1 Päckchen (100 g) Amarettini-Kekse
1 Päckchen Vanille-Zucker


Vorbereiten: Für den Belag die Zwetschgen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Zwetschgen ein- aber nicht durchschneiden. Heizen Sie den Backofen vor. Fetten Sie die Fettpfanne oder das Backblech (40 x 30 cm). Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten. (Nicht zu lange kneten, Teig klebt sonst!). Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und auf dem Backblech ausrollen. Boden mit den Pflaumen dachziegelartig dicht belegen (mit der Innenseite nach oben).

Zum Bestreuen Kekse in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einer Teigrolle zerbröseln. Keksbrösel mit Vanillin-Zucker mischen und auf die Zwetschgen streuen. Das Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 30 Minuten

Nährwerte pro Portion: 183 kcal / 770 kJ
Eiweiß: 4 g Fett: 6 g Kohlenhydrate: 30 g

Quelle: Dr. Oetker
Dalli
 
Beiträge: 2455
Registriert: 06.02.2003, 01:00

Beitragvon Roula am 02.10.2005, 07:02

Bild
Zwetschgen-Blechkuchen

Zutaten für den Teig:

1 Würfel Hefe
250 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
70 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb, 1 Prise Salz
10 ml Rum
70 g weiche Butter
1 TL Zimtpulver

Für den Belag:

1,5 kg Zwetschgen
70 g Zucker
50 g Biskuitbrösel

Für die Streusel:

150 g Butter
1 TL Zimt
200 g Zucker
200 g Mehl
50 g gem. Mandeln

Zubereitung:

Hefe zerbröckeln und in der Milch auflösen. Mit den übrigen Zutaten glatt verkneten und zugedeckt an einem warmen ort ca. 45 min gehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad C, Umluft 180 Grad, vorheizen. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Zwetschgen waschen, entsteien und auf den Teig legen. Danach mit Zucker und Biskuitbrösel bestreuen.
Zutaten für die Streusel krümelig verkneten und auf den Zwetschgen verteilen. Kuchen ca. 45 min backen.


dorette/roula
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon Monique am 26.03.2006, 23:19

Pflaumen-Mohn-Plätzchen

Für 60 Stück:
300 g Mehl
100 g Puderzucker
100 g weiche Butter
Salz
1 Ei (Gew.-Kl. 3)
80 g Mohnback (Fertigprodukt)
80 ml Milch
60 g Mohn (frisch gemahlen)
20 g Zucker
100 g Pflaumenmus
1/2 Tl Zimt
2 El brauner Rum (54 %)
20 g Haselnüsse (gemahlen)
Mehl zum Bearbeiten
Puderzucker zum Bestreuen

1. Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben. Butter, 1 Prise Salz, Ei und Mohnback dazugeben und alles zügig zu
einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

2. Milch mit Mohn und Zucker aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Pflaumenmus, Zimt, Rum und Nüsse einrühren.
Unter Rühren einmal gut durchkochen lassen, dann abkühlen lassen.

3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (5 cm) Plätzchen ausstechen.
Die Hälfte der Plätzchen mit einem kleinen, runden Ausstecher (2,5 cm) in der Mitte ausstechen.
Die Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen auf der
2. Einschubleiste von unten in ca. 10 Minuten bei 170 Grad hellbraun backen (Gas 1-2, Umluft 8-10 Minuten).
Auf den Blechen auskühlen lassen.

4. Die Plätzchen dünn mit der Füllung bestreichen. Die Plätzchenringe mit Puderzucker bestreuen
und auf die bestrichenen Plätzchen drücken.
Gruß Monique
Bild
Monique
 
Beiträge: 2844
Registriert: 06.12.2005, 01:00
Wohnort: clarholz

Beitragvon ibagangie am 03.08.2006, 11:51

Aprikosen-Pflaumen-Kuchen mit Mandeln

Bild

Zutaten für ca. 20 Stücke:
Fett für die Fettpfanne
1 kg Pflaumen, 750 g Aprikosen
l375 g + etwas Mehl (Type 550)
1 Päckchen Hefeteig Garant (von Dr. Oetker)
50 g + 2-3 geh. EL Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz
1/2 TL abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Ei (Gr. M)
50 g + 50 g weiche Butter
200 ml + 1/4 l Milch
1 Päckchen Backfeste Pudding-Creme "Vanille" (ohne Kochen; für 1/4 l Milch; von Dr. Oetker)
150 g Crème fraîche
4-5 EL Mandelblättchen
Zubereitung:
1. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten. Pflaumen und Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen.
2. 375 g Mehl und Hefeteig Garant in einer Rührschüssel mischen. 50 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale, Ei, 50 g Butter und 200 ml Milch zufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 2 Minuten glatt verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben, zur Rolle formen. Auf der Fettpfanne ausrollen.
3. 1/4 l Milch und Cremepulver in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem Handrührgerät erst 1 Minute auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe 1 Minute aufschlagen. Crème fraîche sofort mit dem Handrührgerät unterrühren. Auf den Boden streichen, Obst darauf verteilen. 15 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:
200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.
4. Kuchen mit 50 g Butterflöckchen und Mandeln bestreuen. Bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten weiterbacken. Mit 2–3 geh. EL Zucker bestreuen. Auskühlen.

Zubereitungszeit: 1 1/2 Std.

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 03.08.2006, 11:55

Zwetschenkuchen mit Makronen-Tuffs

Bild

Zutaten für ca. 16 Stücke:
Fett und Mehl fürs Springblech
1 kg Pflaumen/Zwetschen
125 g weiche Butter/Margarine
100 g + 75 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
abger. Schale v. 1 unbeh. Zitrone
1 Prise Salz, 4 Eier (Gr. M)
200 g + 30 g Mehl
25 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
2 EL Amaretto-Likör
400 g Marzipan-Rohmasse
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
1. Springblech (ca. 32 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Pflaumen waschen, entsteinen und an den Spitzen etwas einschneiden.
2. Fett, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz cremig rühren. 2 Eier einzeln unterrühren. 200 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen und mit dem Likör portionsweise kurz unterrühren. Auf das Springblech streichen. Pflaumen dachziegelartig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen.
3. Inzwischen Marzipan grob reiben. Mit 75 g Zucker und 2 Eiern cremig rühren. 30 g Mehl kurz unterrühren. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
4. Kuchen herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Dann 2 Kreise Makronen-Tuffs darauf spritzen. Bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten weiterbacken (evtl. nach ca. 10 Minuten mit Alufolie abdecken). Auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu: Schlagsahne.

Zubereitungszeit: 1 1/2 Std.

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 03.08.2006, 12:14

Pflaumen-Prasselkuchen

Bild

Zutaten für ca. 16 Stücke:
750 g frische oder 1 Glas (720 ml) Pflaumen
Fett für die Form
400 g Mehl
1 Msp. Backpulver
200 g + 5 EL Zucker
1 Päckchen abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
Salz
1 Eigelb (Gr. M)
250 g kalte Butter/Margarine
Zubereitung:
1. Pflaumen waschen, entstielen und entsteinen. Tarteform mit heraushebbarem Boden oder Springform (26 cm Ø) fetten. Mehl, Backpulver, 200 g Zucker, Zitronenschale, 1 Pr. Salz, Eigelb und Fett in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
2. Ca. 2/3 Streusel in der Form verteilen, am Rand ca. 2 cm hochdrücken und am Boden andrücken. Die Pflaumen auf dem Boden verteilen. Rest Streusel und dann 5 EL Zucker darauf streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: 30 Min.

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 03.08.2006, 12:25

Pflaumenkuchen mit feiner Nuss-Schicht

Bild

Zutaten für ca. 24 Stücke:
1/4 l Milch, 100 g + 200 g Butter
500 g dunkles Weizenmehl (Type 1050)
2 Päckchen (à 7 g) Trockenhefe
100 g + 200 g brauner Zucker
Salz, 2 EL Rum
6 Eier (Gr. M)
1,5 kg Pflaumen/Zwetschen
400 g gemahlene Haselnüsse
1/2 Fläschch. Bittermandel-Aroma
300 g Weizenmehl (Type 405)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
Fett und Mehl für die Fettpfanne
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
1. Milch erwärmen, 100 g Butter darin schmelzen, etwas abkühlen. Dunkles Mehl und Hefe mischen. 100 g braunen Zucker, 1 Prise Salz, Rum, 2 Eier und Milch zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.
2. Pflaumen waschen, längs einschneiden und entsteinen. Für die Nussfüllung Haselnüsse, 4 Eier, 200 g braunen Zucker und Bittermandel-Aroma mit den Schneebesen des
Handrührgerätes verrühren.
3. Für die Streusel 200 g Butter bei milder Hitze schmelzen. Helles Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mischen. Flüssige Butter zufügen, alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten.
4. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; 3,5 cm tief) fetten, mit Mehl bestäuben. Teig nochmals kurz durchkneten, mit Mehl bestäuben und auf der Fettpfanne ausrollen. Am Rand 2–3 cm hochdrücken. Nussfüllung auf den Teig streichen. Pflaumen darauf verteilen. Streusel darüber streuen.
5. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten goldbraun backen. Dann herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Zubereitungszeit: 1 3/4 Std.

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.08.2006, 10:29

Zwetschgenrollen mit feiner Marzipanfüllung

(für 15 Stücke)
als süßes Hauptgericht oder zum Nachmittagskaffee / Zubereitungszeit: ca. 2 Std.

Zutaten:
500 g Mehl, 1 Prise Salz, 200 ml Milch, 1/2 Würfel Hefe, 60 g Zucker, 50 g weiche Butter, 1 Ei, 100 g Marzipan-Rohmasse, 15 große Zwetschgen, 1 EL Zimtzucker

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, das Salz darunter mischen. Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Hefemilch, Zucker, Butter und Ei unter das Mehl kneten. Den Teig in eine
Schüssel legen, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort in ca. 60 Min. aufs doppelte Volumen aufgehen lassen.

Inzwischen das Marzipan in 15 Stücke schneiden. Die Zwetschgen waschen, aufschneiden und den Stein auslösen. Den Stein durch ein Stück Marzipan ersetzen und die Zwetschgen wieder schließen. Eine rechteckige Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen.

Den Teig durchkneten, in 15 Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einem flachen Kreis formen, eine Zwetschge darauf legen und im Teig einpacken. Die Zwetschgenrollen mit etwas Abstand nebeneinander in die Form legen und nochmals ca. 15 Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zwetschgenrollen im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. backen, bis sie wieder aufgegangen sind und die Oberfläche leicht bräunt. Auf eine Platte stürzen und nach Belieben mit Zimtzucker bestreut servieren.

Tipp: für den Zimtzucker 1 EL Zucker mit 1/4 TL Zimtpulver mischen.

Quelle : AOK
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.08.2006, 10:49

Süß-saure Pflaumensauce

(für 5 Gläser à ca. 300 g)
lecker als Sauce zu gegrilltem Fleisch

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Zutaten:
1 kg Pflaumen, 3 cm frische Ingwerknolle, 2 Knoblauchzehen, 100 g brauner Zucker, 2 kleine rote Chilischoten, 3 EL Fischsauce (Asienladen), 7 EL Weißweinessig, Salz

Zubereitung:
Die Pflaumen waschen, entsteinen und grob zerkleinern. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides sehr fein hacken. Den braunen Zucker und 50 ml Wasser aufkochen lassen.

Pflaumen, Ingwer und Knoblauch zugeben. Das Ganze zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Min. leicht köcheln lassen. Alles pürieren.

Die Chilischoten putzen, waschen und sehr fein hacken. Mit der Fischsauce und der Garnelenpaste in die Pflaumensauce rühren. Mit Essig, Salz und Zucker süß-sauer abschmecken und sofort in Einweckgläser füllen.

Quelle : AOK

Liebe Grüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste