Aktuelle Zeit: 16.08.2017, 13:56

Mohnkuchen, - torten, - strudel usw.

Moderator: kug-team

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:32

3

Mohn-Napfkuchen

125g gemahlener Mohn
1/4l Milch
Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Pkg Rum-Back
250g Butter
200g Zucker
Salz
1 Pkg Vanille-Zucker
6 Eier
500g Mehl
1 Pkg Backpulver
100g Sahne-Mokka-Schokolade
Paniermehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
-----------------------------
Mohn und Milch aufkochen. Bei schwacher Hitze ausquellen lassen, bis ein dicker Brei entsteht. Zitronenschale und Rum unterrühren. Abkühlen lassen.
Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühen. Mehl und Backpulver mischen, unter die Fett-Ei-Creme rühren. Schokolade würfeln und unter 2/3 des Teiges heben. Mohnmasse unter übrigen Teig rühren.
Gugelhupfform (2 Liter) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig mit den Schokostücken hineinfüllen. Mohnteig daraufgeben. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 1 bis 1 1/4 Stunden backen, herausnehmen, kurz abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:34

4

Mohn-Napfkuchen mit Marzipan

6 Eier
150g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
400g Mehl
2 Pkg Backpulver
1 Pr Salz
200g Marzipanrohmasse
150g Butter
150ml Milch
120g gemahlenen Mohn
150g gemahlene Haselnüsse
Aprikosenmarmelade, ungemahlener Mohn zum Bestreichen
----------------------------
Die Marzipanrohmasse zusammen mit Zucker, Vanillinzucker, 2 Eiern, einer Prise Salz und der weichen Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
Das Mehl mit 4 Eiern, Backpulver und Milch zu einem Teig verrühren und mit der Marzipanmasse vermischen. Den Teig in drei gleiche Teile teilen und ein Drittel davon in eine gefettete Napfkuchenform füllen. Das zweite Drittel mit dem gemahlenen Mohn vermischen und in die Form füllen. Anschließend das letzte Drittel mit den gemahlenen Haselnüssen verrühren und darübergeben.
Bei 180°C eine Stunde backen. Nach dem Abkühlen Aprikosenmarmelade bestreichen und mit Mohn bestreuen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:35

5

Mohn-Quarkkuchen II

500g Weizenmehl mit 2 gestr.TL Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 2 Eier und 250 g weiche Butter oder Margarine hinzufügen, die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten, anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn eine Zeitlang kalt stellen. 500 ml (1/2 l) Milch zum Kochen bringen, 375 g frisch gemahlenen Mohn in die von der Kochstelle genommene Milch rühren, quellen lassen, sobald die Masse etwas abgekühlt ist, 75-100 g Zucker, 2 EL Honig, 2 Eier, 100 g Sultaninen, 50 g Semmelbrösel unterrühren, die Masse vollständig erkalten lassen. 1 kg Magerquark mit 200 g Zucker, 2 Eier, 1 Prise Salz, abgeriebener Schale von 1/2 Zitrone (unbehandelt), 75 g zerlassener Butter und 1 Päckchen Käsekuchenhilfe verrühren, 1/3 des Teiges in einer gefetteten Fettpfanne (38 x 28 cm) ausrollen, zunächst den Quarkbelag darauf streichen, dann den Mohnbelag darauf verteilen, den restlichen Teig dünn ausrollen, in etwa 1 cm breite Streifen rädern, die Teigstreifen als Gitter auf die Mohnmasse legen, das Backblech in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (nicht vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (nicht vorgeheizt)
Gas: etwa Stufe 3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 50 Minuten
3-4 EL Aprikosen-Konfitüre durch ein Sieb streichen, mit 3 EL Wasser verrühren, aufkochen, etwas einkochen lassen, die Kuchenoberfläche damit bestreichen.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 30.06.2008, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:38

6

Mohn-Rosinen-Gugelhupf

Rührteig:
175g Butter
175g feiner Zucker
Mark einer Bourbon-Vanille-Schote
1 Msp Safran
3 Eier (Klasse M)
250g Weizenmehl
100g Speisestärke
1 Pkg Backpulver
100 ml Milch
1 Beutel Rosinen mit Rum (125g)
1 Beutel Mohn-Fix (250g)
------------------------------
Dekoration:
6 EL Aprikosen-Konfitüre
2 Vanilleglasur (a 100g)
1 Kakaoglasur (150g)
1 Pkg Raspelschokolade/Herb (125g)
----------------------
Zubereitung:
Butter, Zucker, Mark der Bourbon-Vanille-Schote und Safran schaumig rühren. Eier nach und nach hinzufügen. Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise im Wechsel mit Milch dazugeben. Teig halbieren. In eine Hälfte Rosinen mit Rum, in die andere Hälfte Mohn-Fix mischen. Rosinen-Teig in eine gefettete Gugelhupf-Backform füllen, darauf den Mohn-Teig füllen. Beide Teige mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.
Backzeit:
Bei 175-200°C etwa 60-70 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Gugelhupf etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.
Dekoration:
Erkalteten Gugelhupf dünn mit der erwärmten Aprikosen-Konfitüre bestreichen. Ein Viertel des Gugelhupfes zuerst mit Vanilleglasur überziehen. Auf die noch flüssige Vanilleglasur in dicken Streifen Kakaoglasur laufen lassen. Den Teller, auf dem der Gugelhupf dekoriert wird, etwas schütteln, damit die flüssigen Kuchenglasuren ineinander verlaufen. Dieses noch dreimal wiederholen, bis der gesamte Gugelhupf dekoriert ist. Unteren Rand mit Raspelschokolade/Herb dekorieren.
Tipp: Für diese Dekorationsidee müssen die Kuchenglasuren noch flüssig sein, damit sie ineinander laufen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:42

7

Mohn-Schmand-Torte

Mürbeteig:
100g Butter
100g Zucker
200g Mehl
1 Ei
1/2 Pkg Backpulver
------------------
Belag:
1 Pkg Vanillepudding
1/2 l Milch
2 Pkg Mohnfix
1 Becher Schmand (200g)
----------------------
Decke:
3 Eier
100g Puderzucker
1 Becher Schmand
--------------------
Teig in Springform (28 cm Durchmesser) geben und Rand hochziehen. Vanillepudding mit der Milch, ohne Zucker kochen, etwas abkühlen lassen. Mohnfix und Schmand unterrühren. Belag auf den Boden streichen und 50 Minuten bei 160 Grad (Heißluft) backen. Belag muss hellbraun und ein wenig fest sein. Für die Decke Eigelb und den Puderzucker verrühren, Schmand dazugeben und das zu Schnee geschlagene Eiweiß unterheben. Die Decke auf den gebackenen Kuchen streichen und nochmals 15 bis 20 Minuten bei 160 Grad backen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:44

8

Mohnschnitten
Für den Teig:
600g Mehl
2 Pkg Trockenhefe
150g Zucker
150g Margarine
200 ml Milch
-----------------
Für die Füllung:
3/4 l Milch
200g Zucker
150g Butter
500g Mohn
200g Rosinen
150g Grieß
1 TL Zitronensaft
4 Eiweiß
-------------------------
Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe, Zucker, zerlassene Margarine und lauwarme Milch hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt zur doppelten Größe aufgehen lassen. Den Teig durchkneten, dünn ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen. Die Milch aufkochen, Zucker, Margarine, Mohn, Rosinen und Grieß einrühren, alles kurz aufkochen und dann abkühlen lassen. Den Zitronensaft unterrühren, die Eiweiße steif schlagen und unterheben. Die Füllung auf dem Teig verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C 40 Minuten backen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:46

9

Mohn-Streusel
(ergibt ca. 12 Stücke)

Für den Rührteig:
125g Butter
2 Eier
125g Zucker
1 Pr Salz
1 EL Vanillezucker
250g Back-Mehl
1 TL Backpulver
Etwas Milch
Fett für die Form
---------------------
Für den Belag:
1 Pkg Mohn-Füllung (=250g)
7 EL Milch
100g Mandelblättchen
3 Äpfel
---------------------
Für die Streusel:
150g Back-Mehl
100g Butter
75g Zucker
--------------------
Zubereitung:
Butter schaumig rühren, nach und nach Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker unterrühren. Mehl und Backpulver unterziehen. So viel Milch zugeben, dass der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und auf den Rührteig geben. Mohn-Füllung mit Milch nach Packungsanweisung zubereiten, Mandelblättchen dazugeben und auf den Äpfeln verteilen. Mehl, Butter und Zucker zu Streuseln verarbeiten, diese über die Mohn-Füllung streuen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas Stufe 3) ca. 45 - 50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:49

10

Mohn-Streusel-Kuchen V

Zutaten für 12 Stücke:
300g Mehl
140g Butter
200g Zucker
3 Eier
4 Äpfel (a 150g)
4 EL Zitronensaft
500g Magerquark
200g Schmand
5 EL Öl
1 P. Puddingpulver Vanille (für 500 ml; zum Kochen)
Abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
250g Mohn Back
2 EL gemahlene Mandeln
Apfelscheibe und Minze zum Verzieren
--------------------------
170g Mehl, 60g Butterflöckchen, 30g Zucker und 1 Ei verkneten. In Folie gewickelt 30 Min kalt stellen. 80g Butter, 130g Mehl und 70g Zucker zu Streuseln verkneten. Äpfel schälen, halbieren, entkernen. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
2. 2 Eier trennen. Eigelb und 100g Zucker cremig rühren. Quark, Schmand, Öl, Puddingpulver, 2 EL Zitronensaft, Zitronenschale und Mohn Back glatt rühren. Eigelb-Zucker-Masse darunter rühren. Eiweiß schlagen, unter die Quarkmasse heben.
Springform (26 cm) fetten. Teig darin ausrollen. Mandeln daraufstreuen, Apfelhälften darauf verteilen. Quarkmasse auf die Äpfel streichen. Mit Streuseln bedecken. Im Ofen (E-Herd: 180°/Umluft: 160°/Gas: Stufe 2) auf der 2.Schiene von unten 75 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Min in der Form ruhen lassen. Torte mit Apfel und Minze verzieren.
TIPP: Mischen Sie 2 Tropfen Mandel-Aroma unter die Streusel- köstlich!
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:51

11

Mohntaschen

"Blitzblätterteig":
(Den Blätterteig kann man ja fertig kaufen, wenn man sich die Arbeit mit dem Teig ersparen will)
-------------------
Zutaten:
500 g Dinkelmehl
500 g Quark
500 g Butter
1 Pr Salz
1 Schuss Weinessig
------------------
Zubereitung:
Mehl und Quark miteinander verkneten, Salz und Essig zufügen. Die kalte Butter, in Flöckchen geschnitten, darüber verteilen. Mit kalten Händen alles zusammenkneten, bis der Teig glatt ist. Den Teig zu einem Ziegel formen und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
---------------------
Mohnfüllung:
300 g gemahlenen Mohn
250 ml Milch
100 g gem Mandeln
50 g Rosinen
150 g brauner Zucker
-------------------------
Zubereitung:
Alle Zutaten unter Rühren kurz aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Vom kalten Blätterteig Rechtecke schneiden und auf 0,5 cm ausrollen. In die Mitte jeweils einen guten Esslöffel Mohnfüllung geben, Mohntasche zuklappen und an den Rändern festdrücken. Oben einschneiden.
Auf mittlerer Schiene bei 160 Grad C backen, bis der Teig eine schöne goldbraune Farbe hat.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:55

12

Mohntorte VII
Boden:
Knetteig herstellen aus
125 g Butter
125 g Zucker
250g Mehl
1 Ei
½ P. Backpulver
in eine Springform mit hohem Rand geben
-------------------------
Belag:
1/2l Milch
75 g Grieß
125 g Zucker
125g Margarine
daraus einen Griesbrei kochen
125g gem. Mohn unterrühren
kurz aufkochen lassen und
1B.saure Sahne dazugeben.
Alles auf den Boden gießen
-------------------------
Decke:
2 Becher Sauerrahm
3 Essl. Zucker
3 Essl. Milch
2 Eigelb
1 Pkg. Vanillinzucker
miteinander verrühren
---------------------------------
2 Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Alles auf der Mohnmischung verteilen
bei 170° ca 45 - 60 Minuten backen.
Im Backofen auskühlen lassen.

Am Vortag gebacken, ein leckerer Genuss.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 10:06

13

Mohntorte mit Äpfeln I

6 Äpfel
8 Eiweiße
300g Zucker
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
8 Eigelb
250g gemahlener Mohn
200g gem Haselnüsse
50g Mehl
Puderzucker
-------------------------
Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Eiweiß mit 8 EL kaltem Wasser zu sehr steifem Schnee schlagen. Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker zufügen. Eigelb unterheben. Die Äpfel unter die Schaummasse heben. Mohn, Haselnüsse und Mehl vorsichtig darunterheben. Eine Springform (28cm Durchmesser) buttern, mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 180°C/Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 50 bis 60 Minuten backen. Mit einem Holzspieß eine Garprobe machen. Die Torte nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben und evtl. mit Schlagsahne servieren.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 07.06.2009, 06:43, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 10:14

14

Mohntorte mit Äpfeln II

Zutaten:
8 Eiweiß
8 EL kaltes Wasser
300g Zucker
abgeriebene Zitronenschale
2 Pkg Vanillezucker
8 Eigelb
6 Äpfel
200g gem Nüsse
250g gem Mohn
50g Mehl
Puderzucker zum Bestäuben
-----------------------
Zubereitung:
Eiweiß und Wasser zu sehr steifem Schnee schlagen. Zucker, Zitronenschale und Vanillezucker hinzufügen. Eigelb unterheben. Äpfel schälen und vom Gehäuse befreien, schnipseln und unter Schaummasse heben; Nüsse, Mohn und Mehl unterheben. In eine gefettete Springform (28 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen auf 200° Grad auf der unteren Schiene ca. 50-60 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen und ein paar Stunden durchziehen lassen.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 07.06.2009, 06:44, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 10:16

15

Mohntorte mit Buttercreme

Zutaten Mohnmasse:
180 g Butter
2 Eier
1 1/2 Tassen Zucker
1 1/2 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Mohn (ungemahlen)
1 1/2 Teelöffel Backpulver
5 Eiweiß steifgeschlagen
--------------------
Zutaten Buttercreme:
1/2 l Milch
125 g Puderzucker
1 Pr Salz
1 Pkg Vanillepudding
300-350 g Butter (lt. Rezept, ich habe aber nur 250 g genommen)
--------------------
Zutaten Krokant:
125 g gehackte Mandeln
125 g Zucker
50 g Butter
---------------
Zubereitung der Krokantmasse:
Die Mandeln mit dem Zucker und der Butter in einer Pfanne leicht karamelisieren und auskühlen lassen.
Zubereitung der Buttercreme:
Aus dem Puddingpulver, der Milch, dem Puderzucker und der Prise Salz einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Die Butter schaumig schlagen und den erkalteten Pudding löffelweise unterrühren. Der Pudding und die Butter sollen die gleiche Temperatur haben, damit die Creme nicht gerinnt.
Zubereitung der Mohnmasse:
Die Zutaten der Mohnmasse nacheinander verrühren. Danach 5 Eiweiss zu Schnee schlagen und unterheben.
Teig in eine Springform füllen und backen (etwa 25 Min. bei 150° Heissluft). Nur den Boden der Springform einfetten. Den Kuchen nach dem Erkalten halbieren und mit der Hälfte der Buttercreme füllen. Die andere Hälfte oben drauf streichen. Mit dem Krokant bestreuen.

Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 30.06.2008, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 10:19

1

Mohntorte mit Marzipan

3 Eier mit 3 Eßl. Wasser schaumig schlagen
150 g Zucker einrieseln lassen und cremig schlagen
150 g Mehl und
1 Pack. Backpulver unterrühren
1 Pack. Mohnback vorsichtig unterheben
Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform
(26 cm) füllen
und im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad 10 bis 20 Min backen.
Den Boden aus der Form nehmen und am nächsten Tag
einmal durchschneiden.
2 Becher Sahne
2 Pack. Sahnesteif steif schlagen und den Boden damit
füllen.
200 g Marzipan mit
100 g Puderzucker verkneten , ausrollen und den Boden damit belegen.
oder
1 Schwartau Marzipandecke ( fertig ausgerollt )
Die Torte mit den Marzipanresten verzieren, z.B. Rosen
Formen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 10:20

2

Mohntorte mit Preiselbeeren

Teig:
3 Eier
125g weiche Butter
125g Zucker
125g Mehl
2 TL Backpulver
125g Blaumohn, gemahlen
-------------------
Füllung:
3 Blatt Gelatine
450g Preiselbeerkompott
200 ml Schlagsahne
etwas Rum
--------------------------
Dekoration:
1 Becher Sahne
1 Pkg Vanillezucker
1 Pkg Sahnesteif
1 EL gemahlener Mohn
--------------------
Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, restliche Zutaten untermischen, Teig in einer Springform bei 200 Grad etwa 35 Minuten backen. Boden einmal durchschneiden.
Gelatine einweichen, ausdrücken, in etwas erhitztem Preiselbeerkompott auflösen und mit dem restlichen Kompott vermischen. Sahne steif schlagen, untermischen, unteren Boden mit Rum beträufeln und mit der Preiselbeersahne bedecken. Kühl stellen. Sahne steif schlagen, die Torte damit ringsherum bestreichen, mit Mohn bestreuen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste