Aktuelle Zeit: 24.06.2017, 06:08

Mohnkuchen, - torten, - strudel usw.

Moderator: kug-team

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:07

3

Kirsch-Mohn-Schnitten

Zutaten
500g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
275g Zucker
250g Butter
4 Eier
500g Mohn
2 Pkg Puddingpulver „Vanillegeschmack"
(für 1/2 l Milch, zum Kochen)
3/4 l Milch
2 Gläser (a 720 ml) entsteinte Kirschen
2 EL Paniermehl
250g Schmand
Mehl zum Ausrollen
-----------------------
Mehl, Backpulver, 125g Zucker, Butter in Stücken, 1 Ei und ca. 8 El kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.
Mohn fein mahlen. 375 ml Wasser aufkochen, über den Mohn gießen und ziehen lassen. Puddingpulver, 150g Zucker und
150 ml Milch verrühren. Rest Milch aufkochen, Puddingpulver unter Rühren zufügen. Aufkochen und in eine Schüssel füllen. Mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.
Kirschen abtropfen lassen. 2/3 des Mürbeteiges in einer Fettpfanne (32 x 38 cm) ausrollen. Boden mit einer Gabel einstechen und mit Paniermehl bestreuen. Pudding, Mohn,
3 Eier und Schmand verrühren. Auf den Boden geben und mit Kirschen belegen. Restlichen Teig ausrollen (ca. 20 x 50 cm) und mit einem Teigrädchen in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen diagonal, gitterförmig auf den
Kuchen legen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C)
45 bis 50 Minuten backen. Auskühlen lassen, erst dann in Stücke schneiden und servieren.
Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:09

4

Ellis Mohnkuchen

Zutaten:
5 Eigelb
225 g Butter
230 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1 Fläschchen Bittermandelöl
130 g Mehl
140 g ungemahlener Mohn
1/2 Päckchen Backpulver
5 Eiweiß
-----------------------------
Zubereitung:
Eigelb, Zucker und Butter schaumig rühren. Vanillezucker und Bittermandelöl hinzufügen. Mehl, Mohn und Backpulver vermischen und unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) 40 bis 45 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:12

5

Fruchtiger Mohn-Quark-Kuchen

Für den Hefeteig:
250g Weizenmehl
1 Würfel Hefe
40g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
5 Tropfen Zitronen-Aroma
50g zerlassene, abgekühlte Butter
125 ml (1/8 Liter) lauwarme Milch
-------------------
Für den Belag:
300 ml Milch
40g Zucker
1 Pkg. Vanille-Zucker
1 Pr Salz
50g Grieß
500g Magerquark
50g Butter
2 Eier
2 Pck. Mohn-Back
375g feingeschnittene Äpfel
75g Rosinen
------------------------
Für die Streusel:
200g Weizenmehl
75-100g Zucker
1 Pkg. Vanille-Zucker
125g weiche Butter
Puderzucker
---------------------
Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben mit Zucker und Milch einen Vorteig herstellen und gehen lassen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit dem Knethaken zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Für den Belag die Milch mit Zucker, Vanillinzucker und Salz aufkochen lassen. Den Grieß einrühren, kurz aufkochen lassen und von der Kochstelle nehmen. Den Quark, Butter und Eier unterrühren. Unter die Hälfte der Quark-Grieß-Masse das Mohn-Back, die Apfelstücke und Rosinen rühren. Den Hefeteig durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Zunächst mit der Mohn-Masse bestreichen und dann die restliche Quark-Masse gleichmäßig darauf streichen.
Für die Streusel das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Den Zucker, Vanillin-Zucker und die Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethaken zu Streuseln von gewünschter Größe verarbeiten. Die Streusel gleichmäßig auf der Quark-Masse verteilen. Den Teig noch einmal so lange stehen lasse, bis er sich sichtbar vergrößert hat, erst dann backen.
Ober-/Unterhitze: 180-200°C (vorgeheizt)
Heißluft: 160-180°C (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 35 Minuten
Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:13

6

Erdbeer-Mohn-Muffin

Zutaten für 12 Stück:
250g Mehl Type 405
250g Mohnback
100g Zucker
200g Erdbeeren
280 ml Buttermilch
90 ml Öl
3 TL Backpulver
1 Ei
1 Vanillezucker
-----------------
Zubereitung:
Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Erdbeeren waschen, klein schneiden und in einer Schüssel mit Mehl und Backpulver mischen.
In einer weiteren Schüssel Ei, Zucker, Vanillezucker, Buttermilch, Mohnback, Öl schaumig schlagen und das Mehlgemisch unterheben.
Teig in Förmchen füllen und ca. 20-25 Minuten backen.
Muffins 5 Minuten ruhen lassen, aus den Förmchen nehmen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.
Nach Belieben verzieren.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:14

7

Fruchtiger Mohnkuchen

Für den Hefeteig:
250g Weizenmehl
1 Würfel Hefe
1 Becher (150g) Creme fraiche, leicht erwärmt
50g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Pck. geriebene Zitronenschale
1 Ei
----------------------
Für den Belag:
350 ml Milch
250g gemahlener Mohn
75g Zucker
1 Ei
1/2 Pkg. geriebene Zitronenschale
100g abgezogene, gehackte Mandeln
2 Dosen Aprikosen (je 480g Abtropfgewicht)
1 Pkg. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
Puderzucker
-------------------
Für den Teig etwas Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Hefe, etwas warmer Milch undZucker vermischen. Gehen lassen.Die übrigen Zutaten hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Für den Belag die Milch zum Kochen bringen, den Mohn damit übergießen und etwa 30 Minuten quellen lassen. Zucker, Ei, Zitronenschale und Mandeln unterrühren. Die Aprikosen auf ein Sieb zum Abtropfen geben, die Hälfte pürieren und den Rest in Würfel schneiden. Das Aprikosenpüree mit dem Puddingpulver unter die Mohnmasse rühren. Den Hefeteig durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Vor den Teig einen Streifen Alufolie legen, die Aprikosen-Mohn-Masse auf den Teig streichen und Die Aprikosenwürfel darauf verteilen. Den Kuchen nochmals etwa 10 Minuten gehen lassen, dann das Backblech in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 180°C (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 30 Minuten
Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 07:21

8

Feiner Mohnkranz

Zutaten für ca. 20 Stücke:

1/2 l Milch
1 Würfel (42g) Hefe
75g Butter
500g Mehl
175g Zucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
3 Eier
375g gemahlener Mohn
100g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
50g gehackte Pistazienkerne
100g Marzipanrohmasse
100g getrocknete Aprikosen
1-2 EL Aprikosenkonfitüre
Puderzucker zum Bestäuben
Mehl für die Arbeitsfläche
-------------------------
1/4 Liter Milch erwärmen, die Hefe darin auflösen. Butter schmelzen. Mehl, 75g Zucker, Zitronenschale und 1 Ei in eine Schüssel geben. Hefemilch und Butter zufügen, zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
1/4 Liter Milch aufkochen. Vom Herd nehmen, Mohn, Mandeln, 100g Zucker, Vanillezucker und Pistazien, bis auf etwas zum Bestreuen, unterrühren. Abkühlen lassen. 2 Eier unterrühren. Marzipan und Aprikosen in Stücke schneiden.
Hefeteig halbieren, auf bemehlter Arbeitsfläche zu zwei Rechtecken (ca. 20x40 cm) ausrollen. Je die Hälfte der Mohnmasse darauf verstreichen. Dabei jeweils auf einer Längsseite 2 cm frei lassen. Marzipan und Aprikosen, bis auf etwas zum Bestreuen, auf der Mohnmasse verteilen, leicht andrücken. Teighälften von der bestrichenen Längsseite her aufrollen. Rollen zu einer Kordel drehen.
Teigkordeln in eine gefettete Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Durchmesser) legen. Oberfläche mehrmals einschneiden, mit Rest Pistazien, Marzipan und Aprikosen bestreuen. Ca. 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) ca. 50 Minuten backen. 15 Minuten vor Ende der Backzeit evtl. abdecken.
Kuchen auskühlen lassen, mit erwärmter Konfitüre bestreichen. Mit Puderzucker bestäuben.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 08:57

9

Mohn-Gitterkuchen

Zutaten für ca. 25 Stücke:
300g Butter
150g Puderzucker
450g Mehl
5 Eier
Salz
1 l Milch
Mark von 1 Vanilleschote
2 Pkg Vanillezucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
125g Grieß
4 Eier (Größe M)
2 Pkg (a 250g) Mohn-Back
3 EL Aprikosen-Konfitüre
75g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone
Mehl zum Ausrollen
----------------------
Für den Teig Fett, Puderzucker, Mehl, 1 Ei und 1 Pr Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Milch mit Vanillemark, Vanillezucker, 1 Pr Salz und Zitronenschale in einem Topf aufkochen. Grieß unter ständigem Rühren einrieseln lassen, nochmals aufkochen. 4 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelbe und 2 Esslöffel Wasser verquirlen und mit dem Mohn-Back unter die Grießmasse rühren. Eischnee unterheben.
Konfitüre erwärmen. 2/3 des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die Fettpfanne des Backofens (32x38 cm) damit auslegen. Mit Konfitüre bestreichen. Mohnmasse darauf glatt streichen. Restlichen Teig ausrollen und ca. 1 cm breite Streifen ausradeln. Als Gitter auf die Mohnmasse legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°/Umluft: 175°C) ca. 45 Minuten backen. Kuchen etwas abkühlen lassen.
Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren und den warmen Kuchen damit bestreichen. Auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 08:58

10

Mohn-Gugelhupf II

1 Vanilleschote
100g Marzipanrohmasse
100g Zucker
5 Eier
250g Margarine
1 Pr Salz
100g Rahm
150g Mehl
80g Speisestärke
100g gemahlener Mohn
--------------------------
Mark einer Vanilleschote mit der Marzipanrohmasse und 50g Zucker verkneten. Die Eier trennen. Eigelb, Margarine, Salz und Rahm zu einer schaumigen Creme schlagen. Nach und nach unter die Marzipanrohmasse rühren. Mehl und Speisestärke auf die Masse sieben. Eiweiß schlagen und unterheben. 1/3 der Masse wegnehmen und den gemahlenen Mohn unterrühren. Gugelhupfform ausfetten, mit etwas ganzen Mohnkörnern bestreuen und erst einen Teil hellen Teig einfüllen, dann die Mohnmasse und zum Schluß den Rest hellen Teig einfüllen und die Form in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 175°C 55 Minuten backen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:00

11

Mohn-Käse-Torte

Zutaten für ca. 12 Stücke:
175g Butter
250g Mehl
225g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
1 Pr Salz
2 Pkg (à 250g) backfertige Mohnfüllung
500g Magerquark
125g Schlagsahne
Abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
1 Pkg Puddingpulver „Vanille-Geschmack"
(für 1/2 l Milch; zum Kochen)
1 EL Puderzucker
1/2 Zitrone und Melisse zum Verzieren
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
Frischhaltefolie
-------------------
100g Butter in Stücken, Mehl, 75g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Ei und Salz zu einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 34 cm) ausrollen. Eine gefettete Springform (26 cm) damit auslegen. Teig ca. 5 cm am Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mohnfüllung auf dem Boden verstreichen.
Für die Käsemasse 2 Eier trennen. 75g Butter, 1 Päckchen Vanillinzucker und 150g Zucker cremig rühren. 2 Eigelbe und 2 Eier unterrühren. Quark, Sahne, Zitronenschale und Puddingpulver unterrühren. Eiweiß steif schlagen, darunter heben. Masse auf der Mohnfüllung glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:175°C/Umluft:150°C) ca. 1
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:18

12

Mohnkranz

TEIG:
500g Mehl
1 Pkg Trockenbackhefe in einer Schüssel mischen.
80g Zucker,
1 TL geriebene Zitronenschale,
1 Pr Salz dazugeben.
1/4 Liter Milch
100g Margarine handwarm erwärmen, mit
1 Ei zur Mischung geben.
--------------------
Alles verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Diesen 30 Minuten gehen lassen.
FÜLLUNG: Mohn-Fix mit 50g zerlassener Butter, 1 Ei, 40g gehackten Mandeln, 50g fein gewürfeltem Zitronat und 1 Beutel Rosinen mit Rum ergänzen. Zu einer glatten Masse verarbeiten.
Aufgegangenen Teig kräftig durchkneten und zu einem Rechteck von ca. 35 x 40 cm ausrollen. Füllung darauf verteilen, Ränder dabei freilassen. Teig von der längeren Seite her aufrollen, in eine gefettete Zopfkranzform (26 cm Durchmesser) geben. Erneut 30 Minuten gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 40 Minuten backen. Mohnkranz danach auf einen Kuchendraht stürzen.
Für den Guss 75g gesiebten Puderzucker mit 1 1/2 EL Zitronensaft zu dünnflüssiger Mischung verrühren, auf dem noch warmen Kranz verteilen. Mit Belegkirschen dekorieren
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:19

13

Mohnkuchen im Kasten

250g Butter
200g Honig, flüssig (z.B. Akazienhonig)
6 Eigelb
4cl Rum
1 Pr Meersalz
2 Vanilleschoten (Mark)
1 TL Zimt
6 Eiweiß
250g Mohn (gemahlen)
150g Mandelkerne, gemahlen
2 EL Honig
2cl Rum
50g Mandelkerne, gehobelt
----------------------------
Die weiche Butter zusammen mit dem flüssigen Honig aufschlagen, nach und nach das Eigelb dazugeben. 4cl Rum, die Prise Salz, das Mark der Vanilleschoten und den Zimt einrühren.
Das Eiweiß steifschlagen und 1/3 davon unterrühren. Den Mohn fein mahlen und danach zusammen mit dem Mandelmehl im Wechsel mit dem restlichen Eiweiß vorsichtig unterheben.
Die Masse in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und ca. 60 Minuten bei 175°C im nicht vorgeheizten Ofen backen. Den Kuchen nach der Backzeit noch 10 Minuten im abgeschalteten Ofen stehenlassen, herausnehmen und weitere 15 Minuten später stürzen.
Danach die Oberfläche mit 2 EL Honig und 2cl Rum (etwas eingekocht) bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Am besten schmeckt der Mohnkuchen am nächsten Tag.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 30.06.2008, 19:39, insgesamt 3-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:22

14

Mohnkuchen mit Decke

Boden:
80g Butter
1 Ei
125g Zucker
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
--------------------
Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und auf eine runde eingefettete Backform geben.
----------------------
Füllung:
2 Pkg
Mohnfix (fertige Mischung)
2 Eier
100g zerlassene Butter
100g Mandeln
---------------------
Den Mohn mit den Eiern und den Mandeln vermischen und zum Schluss vorsichtig die nicht mehr heiße Butter unterrühren. Die Mohnfüllung auf den Boden geben.
--------------------
Belag:
1 Pkg Pudding
3/8 Liter Milch
3 EL Zucker
125g Butter
4 Eier
--------------------------
Den Pudding mit 3/8 Liter Milch und Zucker kochen und den fertigen Pudding in kaltem Wasser etwas abkühlen. Die Butter vorsichtig unterrühren.
Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter den Pudding rühren.
Die Eiweiße steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Puddingmasse heben.
Anschließend die Masse auf die Mohnfüllung geben.
Den Kuchen im Backofen bei 220°C 30 Min. backen. Dann 15 Min. bei 175°C backen lassen.
Tipp: Falls der Kuchen zu braun wird, ihn mit Butterbrotpapier abdecken.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:24

15

Mohnkuchen mit Streuseln IV

Für den Teig:
150g gut ausgepresster Speisequark
6 EL Milch
6 EL Speiseöl
75g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
--------------------
Für die Mohnfüllung:
1/2l Milch
40g Butter
60g Grieß
200g gemahlener Mohn
6 EL Zucker
2 Eier
1 Pr Zimt
------------------
Für die Streusel:
200g Mehl
100g brauner Zucker
100g Butter
Fett für das Blech
Puderzucker zum Bestäuben
-------------------------
Den Quark mit der Milch, dem Öl, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz verrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und die Hälfte esslöffelweise einrühren, den Rest unterkneten. Die Milch mit der Butter aufkochen, den Grieß einstreuen und unter Rühren 5 Minuten garen.
Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und den Mohn, den Zucker, die Eier und den Zimt einrühren. Das Mehl mit dem braunen Zucker und der Butter oder Margarine zu Streuseln verarbeiten. Den Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen und einen 2 cm hohen Rand formen. Die Mohnfüllung darauf verteilen und die Streusel darüber streuen. Den Kuchen in dem auf 175-200°C vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen, herausnehmen und erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und servieren.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:27

1

Mohnkuchen mit Vanillegrieß

Zutaten (ergibt 25 Stück)
Für den Teig
300g Butter
150g Puderzucker
450g Weizenmehl (Type 405)
1 Ei
1 Pr Salz
--------------
Für den Belag
1 l Milch
Ausgekratztes Mark von 3 Vanilleschoten
2 EL Zucker
1 Pr Salz
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
125g Grieß
4 Eier
2 Päckchen Mohnback (a 250g)
4 EL Aprikosen-Konfitüre
-----------------
Außerdem
Puderzucker zum Bestäuben
-----------------------
Zubereitung: Für den Teig Fett, Puderzucker, Mehl, Ei und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verkneten. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zirka 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen für den Belag Milch, Vanillemark, Zucker, Salz und Zitronenschale in einem Topf zum Kochen bringen. Dabei Grieß unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Nochmals aufkochen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit 2 Esslöffeln Wasser verquirlen. Mit dem Mohnback unter die Grießmasse rühren. Eischnee unterheben. Konfitüre erwärmen. 2/3 Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Fettfangschale des Backofens damit auslegen. Mit 3 Esslöffel Konfitüre bestreichen. Mohnmasse darauf verteilen. Glatt streichen. Rest-Teig ausrollen, ca. 2 cm breite Streifen ausradeln. Gitterartig auf der Mohnmasse verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (e-Herd: 200°C/Umluft: 180°C/Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Kuchen herausnehmen. Auskühlen lassen. Gitter mit Rest-Konfitüre bepinseln. Mit Puderzucker bestäuben.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 30.06.2008, 09:30

2

Mohn-Marmorkuchen

Zutaten für 16 Stücke:
500g Mohn-Back
6 Eier
6 EL Eierlikör
250g weiche Butter
250g Zucker
1 Pr Salz
300g Mehl
½ Päckchen Backpulver
7-8 EL Milch
125g Zartbitter-Kuvertüre
Fett und Paniermehl für die Form
1 kleiner Gefrierbeutel
---------------------------
Mohn-Back, 2 Eier und Eierlikör verrühren. In einer weiteren Schüssel weiche Butter, Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
Abwechselnd Teig und Mohn-Mischung in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Gugelhupfform (2,5 l) füllen. Für die Marmorierung die Mohn-Mischung mit einem Löffel durch den Teig ziehen.
Im Ofen (E-Herd: 180°/ Umluft: 160°/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Min. backen. Eventuell nach 40 Min. abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Kuchen 10 Min. in der Form ruhen lassen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen lassen.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und, bis auf 1 EL, auf Backpapier streichen, fest werden lassen. Kuvertüre in Stücke brechen. Rest Kuvertüre wieder schmelzen. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Kuvertürestücke mit Kuvertüretupfen am Kuchen befestigen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast