Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 21:33

Hausbäckerei...........

Moderator: kug-team

Beitragvon Ina55 am 10.11.2006, 13:18

hallo Roula

habr die Torte schon oft gebacken ,aber noch kein Foto ,werde es am Wochenende nach hollen

LG Ina
Ina55
 
Beiträge: 180
Registriert: 17.04.2003, 01:00
Wohnort: Salzkotten

Beitragvon liese 1967 am 11.11.2006, 16:13

Zwiebelbrot

Bild


300 ml lauwarmes Wasser
650 g Mehl Typ 1050
30 g Butter
12 g Salz
30 g Zucker
1 ½ P Trockenhefe

Einen Hefeteig herstellen und zur doppelter Größe gehen lassen.

200 g Röstzwiebeln

Bild

Unter den Teig kneten . Zu einer Rolle formen und in eine Kastenform
geben. Mit Wasser bestreichen und schräg einschneiden.

Bild


Das Ganze nochmals 1 Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Umluftofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Bild
Bild


Gruß Marlies
liese 1967
 
Beiträge: 1221
Registriert: 02.10.2005, 01:00
Wohnort: 25746 Wesseln

Beitragvon Ina55 am 12.11.2006, 09:30

Zevener Himmelstorte

Bild

Bild

Teig:
250 g Butter, 375 g Zucker, 1 Ei und 2 Eigelb, 375 g Mehl ½ P. Backpulver
Belag:
4 Eischnee, 125 g gehackte Mandeln, 2 Eßl. Hagel-Zucker, 1 Eßl. Zimt, Schale von einer Zitrone (abgerieben)
und 4 Becher Sahne, 1 Eßl. Zucker, 3 P. Vanilie-Zucker, 3 P. Sahnesteif Schale einer Zitrone( abgerieben)
1 Glas Johannisbeergelee
Zubereitung
Teig herstellen. Die Teigmasse in 4 Teile teilen, und jedes Teigstück in der größe der Springform ausrollen.
Eischnee steif schlagen und die Böden damit bestreicht, Mandeln, Zucker, Zimt und Zitronenschalen mischen und damit bestreut.
Die Böden werden einzeln bei 170° ca. 15-20 Min. goldgelb gebacken. Unbedingt Backpapier nehmen!
Einen Boden sofort nach dem Backen in 16 Teile schneiden.
Sahne mit Zucker, V-Zucker, Sahnesteif steif schlagen und die geriebene Zitronenschallen unterheben
das Gelee in eine Schussel geben und etwas anwärmen
jeden Boden mit Gelee und Sahne bestreichen zum Schluss die einzelnen Dreiecken als Fächer auf die Torte setzen und leicht mit Puderzucker bestäuben

LG Ina
Freunde sind wie Engel,die sich von der Erde erheben,wenn wir Probleme haben.
Sie zeigen uns wieder wie man fliegt
Ina55
 
Beiträge: 180
Registriert: 17.04.2003, 01:00
Wohnort: Salzkotten

Beitragvon Ina55 am 12.11.2006, 10:18

Schnelle Schwarzwälder Kirschtorte

Bild

Bild

Zutaten
1 Fertiger Biskuit-Tortenboden dunkel oder selber machen
1 Glas Sauerkirschen
(14 Kirchen zum verzieren bei Seite stellen)
3 Eßl. Kirschwasser
1 Pä. Vanillinzucker
1 Pä. Raspelschokolade
4 Becher Schlagsahne
2 Pä. Vanillinzucker
4 Pä. Sahnesteif
Etwas Speisestärke
1Pä. Schokoblättchen

Zubereitung
Kirschen abtropfen lassen
Den Saft in einem Topf erhitzen Kirschwasser und 1Vanillinzucker zugeben
Speisstärke mit etwas Wasser anrühren und den Kirschsaft damit andicken, Kirschen zugeben und unterrühren. Etwas abkühlen lassen
Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen
Den Biskuit-Tortenboden 2-mal durchschneiden
Auf den Ersten Boden die Kirschen verteilen, den 2 Boden drauflegen
Und mit der hälfte Sahne bestreichen.
Mit dem 3 Boden abdecken und die Torte mit Sahne überziehen,
mit Raspelschokolade bestreuen
Mit 14 Sahnetupfen auf die Torte spritzen und mit je einer Kirsche belegen, 1 Schokoblatt dazustellen


Biskuitboden dunkel

Zutaten
6 Eier
120 g Zucker
4 Eßl. Wasser, heiß
50 g Zucker
1 Pä. Vanillezucker
100 g Mehl
80 g Speisestärke
2 Eßl. Nougatcreme

Zubereitung
Backofen auf 175° vorheizen.
Eigelb, Zucker, Vanillinzucker, Salz und heißem Wasser cremig schlagen. Eiweiß steif schlagen und 50 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Mehl, Speisestärke und Nougatcreme unterrühren. Teig in eine am Boden gefettete Springform füllen bei 170-180 Grad 45 Minuten

Bitte nicht den Rand fetten sonst fällt er Biskuit zusammen


LG Ina
Freunde sind wie Engel,die sich von der Erde erheben,wenn wir Probleme haben.
Sie zeigen uns wieder wie man fliegt
Ina55
 
Beiträge: 180
Registriert: 17.04.2003, 01:00
Wohnort: Salzkotten

Beitragvon Ina55 am 13.11.2006, 09:48

Dickmann Kuppel Torte

Bild

Bild



Bild

Zutaten:
1 fertigen Obstkuchenboden oder selber backen
12 super Dickmanns
4 Becher Sahne
500 g Packung Quark
1 EL Zitronensaft
5 Blatt Gelatine
Zum verzieren kannst du nehmen was du möchtest

Zubereitung:
Böden der Dickmanns abschneiden und bei Seite legen
Eine Schüssel mit etwas Creme ausstreichen und mit den Böden die ganze Schüssel auslegen
2 Becher Sahne steifschlagen, Zitronensaft, Quark und Dickmanns zu einer Creme verrühren. Gelatine in etwas Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf vorsichtig ausflössen vom Herd nehmen und von der Creme etwas zugeben, dann die Gelatine in die Creme rühren
Die Creme vorsichtig in die Schüssel füllen.
Die Böden müssen am Rand bleiben, das ganze mit dem Obstkuchenboden abdecken und etwas fest drücken für 5 Stunden kalt stellen (über Nacht ist besser)
Die Schüssel auf einen Tortenblech stülpen(und wenn die Torte nicht raus geht ein warmes Handtuch darüber legen) und die Schüssel entfernen
2 Becker Sahne steifschlagen und die Torte damit um streichen
Bei der Verzierungen ist alles erlaubt

Lg Ina

_________________
Freunde sind wie Engel,die sich von der Erde erheben,wenn wir Probleme haben.
Sie zeigen uns wieder wie man fliegt

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ina55 am 2006-11-16 13:16 ]</font>
Ina55
 
Beiträge: 180
Registriert: 17.04.2003, 01:00
Wohnort: Salzkotten

Beitragvon liese 1967 am 15.11.2006, 17:47

Bild

Donauwellen

250 g Margarine
250 g Zucker
1 p Vanillinzucker
4 Eier
500 g Mehl
1 P Backpulver
1 Glas Sauerkirschen
2-3 El Milch
2-3 El Kakao
250 g weiche Butter
½ l Milch
1 P Vanillepudding
5-6 El Zucker
2 P Kuvertüre


1 Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen und abkühlen lassen.

2 Kirschen abgießen-

3 Margarine, Zucker, Vanillinzucker und Eier schaumig rühren.
Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

4 Die Hälfte des Teiges in eine Springform geben.
Die Kirschen darauf verteilen.
Unter der anderen Hälfte des Teiges Kakao rühren und auf den Kirschen verteilen.

Bild


Das Ganze in vorgeheizten Umluftofen bei 180 Grad 35 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Bild

5Butter schaumig schlagen und den abgekühlten Pudding eßlöffelweise
dazugeben und verrühren.Auf den Kuchen streichen.

Bild

6 Kuvertüre erhitzen und auf die Creme streichen.

Bild

7.Vor den Schneiden die Donauwellen gut kühl stellen Das Messer vor den schneiden ins heiße Wasser tauchen. Es scheidet sich dann besser.
Man kann aber auch das Elektromesser nehmen um die Donauwellen zu schneiden.

Bild
Bild


Gruß Marlies
liese 1967
 
Beiträge: 1221
Registriert: 02.10.2005, 01:00
Wohnort: 25746 Wesseln

Beitragvon Ina55 am 16.11.2006, 13:50

Nussecken

Bild

Bild


Knetteig:
500 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
2 Ei (Größe M)
2 Eigelb (Größe M)
200 g Margarine

Belag:
3 EL Aprikosenkonfitüre
150 g Butter
150 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
3 EL Wasser
100 g gemahlene Haselnusskerne
100 g gehobelte Haselnusskerne
100 g Mandelsplitter
Außerdem:
100 g Halbbitter-Kuvertüre

Knetteig:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, den Teig evtl. etwas kalt stellen. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen.
Belag:
Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen, auf den Teig streichen. Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Wasser unter Rühren schmelzen lassen, Haselnüsse und Mandeln unterrühren, etwas abkühlen lassen und auf den Teig streichen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad (vorgeheizt).
Heißluft: etwa 160 Grad (vorgeheizt).
30 Minuten backen


Gebäck auf dem Blech, auf einem Kuchenrost stehend, erkalten lassen, dann in Vierecke (4x4 cm) schneiden und diese so halbieren, dass Dreiecke entstehen. Kuvertüre in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren, die beiden spitzen Ecken des Gebäcks eintauchen, auf Backpapier legen und fest werden lassen.

TIPP:
Anstatt die Ecken des Gebäcks zu tauchen, komplettes Gebäck nach dem Schneiden mit der Kuvertüre besprenkeln

Lg Ina
Ina55
 
Beiträge: 180
Registriert: 17.04.2003, 01:00
Wohnort: Salzkotten

Beitragvon Roula am 16.11.2006, 16:27

Bild
Rumkugeln


Zutaten

ca. 500g Kuchenreste oder billiger Fertig Marmorkuchen, ohne Guss
1 Tafel Vollmilchschokolade
1 Tafel Zartbitterschokolade
4 Fläschchen Rum-Aroma
5-6 Eßl. Mineralwasser
1/2 P. Schokostreusel


Die Kuchenreste zerkleinern (evtl. in Küchenmaschine), die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Mineralwasser, Rum-Aroma und geschmolzene Schokolade zu den Kuchenkrümmeln geben und alles gut vermischen. Dann Kugeln formen und in Schokostreusel wälzen.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon maxilli am 16.11.2006, 19:08

Naaaa Roula, wie haben sie geschmeckt?????
maxilli
 
Beiträge: 996
Registriert: 14.10.2003, 01:00

Beitragvon Roula am 16.11.2006, 21:47

Liebe Dorette,

die schmecken so unverschämt gut, dass man nicht genug davon bekommt!
Danke für dieses so simple Rezept.


Mit einem lieben Gruß
Roula
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon liese 1967 am 20.11.2006, 18:26

Hallo Ihr Lieben

Auch ich kann mich nur für das Rezept für die Rumkugeln bedanken.

Ich kann Roula nur Recht geben. Sie schmecken unverschämt
lecker.

Bild
Bild


Gruß Marlies
liese 1967
 
Beiträge: 1221
Registriert: 02.10.2005, 01:00
Wohnort: 25746 Wesseln

Beitragvon Roula am 21.11.2006, 08:34

Hallo Liesel,

und weiss du was, die schmecken am besten wenn sie noch einpaar Tage alt sind und durchgezogen haben.
Bild
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

Beitragvon maxilli am 21.11.2006, 14:02

Stimmt genau Roula, nur es gibt Probleme, daß diese Kugeln überhaupt so alt werden.(lach).
maxilli
 
Beiträge: 996
Registriert: 14.10.2003, 01:00

Beitragvon liese 1967 am 21.11.2006, 15:05

Könnt Ihr mir mal verraten ,wie die Rumkugeln alt werden ??? :LOL. :lol: :lol:

Immer wenn ich an dem Teller vorbei komme ,lange ich zu


_________________
Bild


Gruß Marlies

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: liese 1967 am 2006-11-21 15:06 ]</font>
liese 1967
 
Beiträge: 1221
Registriert: 02.10.2005, 01:00
Wohnort: 25746 Wesseln

Beitragvon Roula am 21.11.2006, 15:12

Ja Ihr lieben Leidsgenossinnen,

das ist das nicht wiedergutzumachende Manko von diesen Rumkugeln, die können nicht reifen und kugeln sich immer nur in unseren Köpfen herum :lol: :lol:

_________________
Nettikette im kug-Forum
http://gr-fruehlings-impressionen.blogspot.com/
Bild

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roula am 2006-11-21 15:14 ]</font>
Roula
 
Beiträge: 7192
Registriert: 21.09.2002, 01:00
Wohnort: Adria

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste