Aktuelle Zeit: 16.08.2017, 13:57

Erdbeeren-Erdbeeren-Erdbeeren

Moderator: kug-team

Beitragvon Springwoodmanor am 11.06.2008, 09:56

1

Erdbeer-Melonen-Tarte mit Honig


Zutaten für den Blätterteig
Tarteform (28 Zentimeter Durchmesser)
500 g Auszugsmehl
75 g cremige Butter
15 g Salz
1/4 l Wasser
500 g frische Butter
Aprikosenmarmelade
---------------------
Zubereitung
Mit dem Rührgerät auf kleiner Stufe Mehl und die cremige Butter zusammenmischen. Dann das in Wasser aufgelöste Salz dazugeben, durchkneten und eine Kugel daraus formen. In eine Schüssel legen, zudecken und zum Ruhen zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Die kalte Butter zwischen zwei Blätter Plastikfolie legen und klopfen, damit sie geschmeidig wird, aber trotzdem fest bleibt. Den Teig zu einem Quadrat ausrollen. Den kleineren Butterblock in die Mitte legen und die Teigränder über ihm zusammenschlagen. Touren geben. Das Teigpaket der Länge nach ausrollen und in drei Lagen zusammenfalten.
Unter Touren geben versteht man das wiederholte Falten des Teiges, der Butter sowie das Ausrollen. So entstehen beim Blätterteig die vielen "Blätter".
Teigpaket um 1/4 Umdrehung (90 Grad) drehen und erneut ausrollen. Auf diese Weise die zweite Tour geben, danach gut einwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen. Zwei weitere Touren geben und wieder für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Tarteform dünn mit Butter ausstreichen. Teig quadratisch ausrollen und eine Scheibe ausschneiden. Teig in die Form legen, etwas über den Rand ziehen, den Boden in kurzen Abständen einstechen und 15 Minuten ruhen lassen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Erbsen einfüllen und etwa 30 Minuten backen. Marmelade erhitzen, auf dem Teigboden verstreichen und auskühlen lassen.
--------------------
Zutaten für die Sahnecreme
90 g Honig
100 g Milch
3 Blatt Gelatine
10 g Weizenstärke
5 g Vanillezucker
250 g Schlagsahne
Erdbeeren
Honigmelone
------------------------
Zubereitung
Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zwei Esslöffel von der Milch mit Stärke glatt rühren. Übrige Milch mit Honig aufkochen, zugießen und unter Rühren etwa eine Minute köcheln. Creme vom Feuer nehmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen.
Creme in eine Schüssel gießen und abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Sahne schlagen und unterheben. Vanillecreme auf den Tarteboden streichen und zwei Stunden kühlen. Melone entkernen und Kugeln ausstechen. Erdbeeren säubern und Strunk entfernen. Die Tarte kurz vor dem Anrichten mit Melonenkugeln und Erdbeeren belegen sowie mit Pfefferminzblättern garnieren
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 11.06.2008, 10:06

2

Blätterteigtorte mit Erdbeersahne
Zutaten für eine Torte von 24 cm Durchmesser

Tortenboden
700 g Blätterteig (aus dem Kühlregal)
1 Ei und Wasser
zum Bestreichen
------------
Belag
250 g Erdbeeren
100 g Puderzucker
5 Blatt Gelatine
3/8 l Sahne
----------
Garnitur
Minzeblättchen
4 Erdbeeren
Tortenreifen von 24 cm Durchmesser
-------------------
Zubereitung (2 Std., Wartezeit 2 Std.)
- Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
Ein Blätterteigblatt auf eine hitzebeständige Unterlage, z. B. einen Tortenboden (größer als der Tortenreifen) legen und eine Scheibe von 27 cm Durchmesser ausschneiden, den Tortenreifen daraufsetzen (so entsteht ein Rand).
Den Rand mit Wasser bestreichen, aus dem zweiten Blätterteigblatt 1 1/2 cm breite Streifen schneiden und diese auf den Rand um den Tortenreifen herum aufeinanderlegen , dabei die Teigstreifen immer mit Wasser bestreichen.
Diese „Tortenhülle“ (samt der Unterlage) auf ein Backblech setzen, den Boden mit einer Gabel einstechen und den obersten Rand mit Ei bestreichen, danach im Backofen goldbraun backen.
Anschließend aus dem Backofen nehmen und den Tortenreifen entfernen, die Tortenhülle auskühlen lassen.
Die Erdbeeren waschen, putzen und mit Puderzucker aufmixen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Sahne steif schlagen, die Gelatine gut ausdrücken und im Wasserbad auflösen.
as Erdbeermark mit der Gelatine vermischen, Schlagsahne unterrühren, diese Masse in die Tortenhülle füllen.
Die Torte im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden fest werden lassen, vor dem Aufschneiden mit halbierten Erdbeeren und Minzeblättchen garnieren.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 11.06.2008, 10:25

3

Joghurt Torte
mit Erdbeeren


3/8 l Joghurt
100 g Zucker
3 EL Zitronensaft
10 Gelatineblätter
1/4 l Schlagsahne
Erdbeeren
-------------------------
Zubereitung:
Johurt, Zucker und Zitronensaft mit den Gelatineblättern, die kalt eingeweicht und dann in etwas heißem Wasser geschmolzen wurden, vermischt. Anschließend werden geschlagene Sahne sowie Erdbeeren eingerührt. Die Joghurtmasse wird in eine beschichtete Tortenform gegeben, mit Erdbeeren belegt, die in die Masse eingedrückt werden. Nun legt man einen fertigen Biskuitboden darüber. Die Torte kommt 6 Stunden in den Kühlschrank, wird dann kurz und vorsichtig mit der Form in heißes Wasser getaucht, anschließend aus der Form auf einen Tortenteller gestürzt und mit Erdbeeren und Schlagsahne verziert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 13.06.2008, 08:30

4

Mürbeteigtorte mit Erdbeeren und Orangencreme
(12 Stücke)

Kuchen:
200 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Zucker
1 Ei
70 g Butter + Butter für die Form
--------------------
Füllung:
1 Bio-Orange
3 Eigelbe
80 g Zucker
2 EL (40 g) Stärke
400 ml Vollmilch
100 ml Sahne
500 g Erdbeeren
-------------------
Utensilien:
Quicheform mit herausnehmbarem Boden, 24-26 cm ø
Backpapier
ca. 200 g Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)
-------------------
Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Mit der Butter und dem Ei verkrümeln. Zu einem Mürbeteig kneten, als Kugel in Folie packen und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Währenddessen eine "Konditorcrème" (Crème pâtissière) vorbereiten: Dafür die Orangenschale fein abreiben. Eigelbe, Zucker und Stärke verrühren. Milch und Sahne mit der Orangenschale aufkochen, unter ständigem Rühren in die Eigelbmischung gießen, zurück in den Topf schütten und bei schwacher Hitze rühren, bis die Creme sämig wird. In einer Schüssel abkühlen lassen.
Backofen auf 210°C vorheizen. Die Form buttern. Mürbeteig rund ausrollen, die Form damit auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen, die Bohnen auf das Papier geben. Auf der mittleren Schiene im Ofen in ca. 15 Min. goldbraun backen. Das Backpapier mit den Bohnen herausnehmen, den Mürbeteigboden abkühlen lassen.
Die abgekühlte Orangencreme auf dem Teig verteilen. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und halbieren. Die Früchte auf der Orangencreme verteilen. Zügig servieren, damit der Boden schön knusprig bleibt.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 13.06.2008, 08:32

5

Erdbeer-Mandel-Schnitten


Mürbteigboden:
180 g zimmerwarme Butter
250 g Mehl
50 g Puderzucker
1 Ei
1 EL Milch
1 Pri Salz
----------------
Füllung:
450 g Erdbeeren
300 g Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
4 Eier
100 g Butter
200 g gemahlene Mandeln
100 g Instantmehl
1 EL Backsoda (z.B. Kaiser-Natron)
2 EL Tia Maria oder ein anderer Kaffeelikör
------------------
Belag:
25 g Mandelblätter
etwas Puderzucker
------------
Utensilien:
Quadratische Tarteform 30 x 30 cm (z.B. von Kaiser)
----------------------
ZUBEREITUNG: 1 Stunde, Ruhezeit: 1 Stunde, Backzeit: 30 Minuten
Mit dem Knethaken des Rührgeräts Butter, Puderzucker und Salz gut verrühren. Dann Milch und Ei einarbeiten. Das Mehl auf einmal hineinschütten und auf niedrigster Stufe rühren. Aus dem Teig eine Kugel formen, in Klarsichtfolie packen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, zupfen und in Stücke schneiden. Mit 150 g Zucker in einem Topf auf kleiner Flamme sanft erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Den Zitronensaft zufügen, aufkochen und 8 Minuten bei kräftiger Hitze blubbernd kochen lassen, bis die Masse eindickt. Abkühlen lassen.
Ofen auf 200° vorheizen. Teig etwa 5 mm dick ausrollen, mehrfach mit der Gabel einstechen und in die ausgebutterte oder mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Mit Backpapier abdecken, Trockenbohnen oder Linsen darauf geben. 15 Min. blindbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. In weiteren 10 Min. goldgelb backen. Auskühlen lassen.
Erdbeermasse auf dem Kuchen verteilen. Ofentemperatur auf 180° reduzieren. Drei Eier trennen. In einer großen Schüssel 100 g Butter und 150 g Zucker schaumig rühren. 1 Ei und 3 Eigelbe, gemahlene Mandeln, Mehl, Backsoda und Kaffeelikör zufügen und verrühren.
Eiweiße zu festem Eischnee schlagen. Vorsichtig unter die Mandelmasse heben. Masse auf den Kuchen geben, glatt streichen. Mit den Mandelblättern bestreuen und 30 Min. backen. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen, mit Puderzucker bestreuen und in schmale Streifen schneiden.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 13.06.2008, 08:34

6

Schoko-Erdbeer-Torte

FÜR 6-8 PERSONEN

150 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
220 g Instantmehl
3/4 EL Backsoda (z.B. Kaiser-Natron)
60 g Kakaopulver
125 g griechischer Joghurt
75 ml Vollmilch
300 g Erdbeeren
300 ml Sahne
Zesten von 1 Bio-Orange
1 EL Cointreau
--------------
Schokoguss:
100 g dunkle Schokolade
50 g Butter
--------------
UTENSILIEN:
1 Springform von 17 cm Durchmesser
------------
ZUBEREITUNG: 25 Minuten, Backzeit: 1 Stunde
Ofen auf 180° vorheizen. Die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. In einer großen Schüssel zimmerwarme Butter und Zucker schaumig rühren. Eier, Mehl, Backsoda, Kakao, Joghurt und die Milch einarbeiten. Teigmasse in die Form füllen. Etwa 1 Stunde backen. Mit einem Holzspieß prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit 50 g gewaschene und gezupfte Erdbeeren pürieren und mit Orangenzesten und Cointreau mischen. Die Sahne steif schlagen und das Erdbeerpüree unterheben. Kühl stellen.
Den Kuchen aus der Form nehmen und mit einem großen flachen Messer oder einem Seidenfaden in der Mitte quer halbieren. Die untere Hälfte mit der Erdbeersahne bestreichen. Dicht mit Erdbeerscheiben belegen. Die obere Kuchenhälfte aufsetzen und den Kuchen auf eine Servierplatte heben.
Schokolade und Butter in einem simmernden Wasserbad sanft schmelzen, dabei ab und an umrühren. Den Schokoguss von der Kuchenmitte aus über die Torte gießen. Kühl stellen. Vor dem Servieren die Torte mit frischen Erdbeeren dekorieren.
TIPP:
Eine raffinierte Note bekommt der Schokoguss, wenn Sie ihn mit einer besonderen Schokolade machen wie z.B. "Chocolate Chips" mit Kakaosplittern von Mövenpick.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 13.06.2008, 08:37

7


MARMORIERTE MERINGEN MIT ERDBEEREN ZUTATEN FÜR 12 STÜCK:

Meringen:
4 Eiweiße
1 Prise Salz
200 g feiner Zucker
75 g Erdbeeren
--------------
Pistazien-Erdbeer-Sahne:
300 ml Schlagsahne
25 g Pistazienkerne
---------------
Nach Belieben:
frische Erdbeeren
--------------
Ofen auf 130°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Erdbeeren waschen, zupfen und pürieren.
Vier Eiweiß mit 1 Prise Salz so steif schlagen, dass die Masse Spitzen bildet. Mit einem Backspatel die Hälfte des Erdbeerpürees vorsichtig einrühren, bis ein schöner Marmoreffekt entsteht.
Mit einem großen Löffel 12 Portionen abstechen und auf die beiden Backbleche setzen. Etwa 1 Stunde backen. Dann den Ofen ausschalten, aber die Meringen so lange im Ofen lassen, bis dieser abgekühlt ist.
Für die Pistazien- Erdbeer - Sahne die Pistazienkerne sehr fein hacken. Sahne steif schlagen und mit dem restlichen Erdbeerpüree und den gehackten Pistazien mischen. Meringen mit der Sahne und frischen Erdbeeren servieren.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 22.06.2008, 09:40

8

Erdbeer-Vanille-Sahnetorte

1 Biskuittortenboden
500 g Rama Finesse Vanille
350 g Erdbeeren, passiert
130 g Zucker
2 EL Zitronensaft
200 g Sahne, geschlagen
1 Sahnesteif
250 g Sahne
Zucker
12 Erdbeeren
1-2 EL Pistazien, gehackt
-------------------------
Zubereitung:
Für die Creme Rama-Finesse Vanille kurz verrühren
passierte Erdbeeren, Zucker und Zitronensaft dazugeben und gut vermischen (am Besten noch einmal kurz durchmixen)
geschlagene Sahne unterheben
einen Tortenring um den Tortenboden geben und darauf die Erdbeercreme verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen (am Besten 1 Nacht)
zum Dekorieren Sahne mit Sahnesteif und Zucker gut aufschlagen (aufpassen, dass es nicht zu fest wird) und die Torte damit überziehen
die Torte mit frischen Erdbeeren und Pistazien dekorieren
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 26.06.2008, 07:38

9

Erdbeer-Charlotte „Kiew

Zutaten für den Aufbau:

Russisch Brot
Mandelbaiser-Boden
Löffelbiskuits für den Rand
Erdbeer-Sahnecreme
Mandelbaiser
Russisches Brot
Klarer Tortenguss
---------------------
Zutaten:
ca. 100 g Vollmilch Schokolade
1 Eßl. Palmfett (z.B. Biskin oder Palmin)
24-26 fertige Löffelbiskuits
ca. 60 g Russisch Brot (ggf. in Stücke gebrochen)
ca. 4 cl. Wodka
ca. 100-150 g frische Erdbeeren
1 Pkg klarer Tortenguss
---------------
Zutaten Mandelbaiser für 3 Böden:
Verschiedene Nüsse135 g
Eiweiß von ca. 3 Eiern
45 g Zucker
120 g fein gemahlene Mandeln (alternativ Nüsse)
120 g Puderzucker
------------------
Zubereitung des Mandelbaisers:
Eiweiß und Zucker zu Schnee schlagen. Gemahlene Mandeln und Puderzucker mischen und langsam unter den Eischnee heben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 3 Böden von ca. 17 Zentimeter Durchmesser und einer Zentimeter Höhe aufstreichen. Die Böden in einem mit Ober- und Unterhitze auf 170 Grad vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten abbacken. Nach dem Abkühlen die Böden von beiden Seiten mit flüssiger Vollmilch Schokolade, welche vorher mit etwas flüssigem Palmfett verdünnt wurde, bepinseln.
----------------
Zutaten Erdbeer-Sahnecreme:
Lecker:
375 g gefrorene oder frische Erdbeeren
175 g Zucker
6 Blatt Gelatine
500 g Sahne
Saft von einer ½ Zitrone
---------------------
Zubereitung Erdbeer-Sahnecreme:
Erdbeeren ggf. auftauen lassen und mit dem Zucker pürieren. Das Erdbeermark über einem heißen Wasserbad erwärmen und die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine unterrühren. Das Erdbeermark erkalten lassen, die aufgeschlagene Sahne unterheben und mit dem Zitronensaft abschmecken.
Zusammensetzen der Charlotte:
Sauer und gesund: ZitronenEinen vorbereiteten Mandelbaiser-Boden auf den Boden eines Tortenringes mit 20 Zentimeter Durchmesser legen. Die Löffelbiskuits an einem Ende anschneiden und mit der Schnittfläche nach unten von innen am Rand einer Springform mit Boden rundherum senkrecht nebeneinander aufstellen. Auf den Boden ca. 1/3 der Erdbeer-Sahnecreme einfüllen. Die Hälfte des Russischen Brotes mit etwas Wodka beträufeln und über die Erdbeer-Sahnecreme verteilen.
Den zweiten Mandelbaiser-Boden darüber legen, das zweite Drittel der Erdbeer-Sahnecreme aufstreichen und das restliche getränkte Russische Brot darauf verteilen.
Nun den dritten Mandelbaiser-Boden auflegen und die restliche Erdbeer-Sahnecreme darüber streichen. Die Charlotte im Ring für eine ½ Stunde in das Tiefkühlfach stellen. Danach die Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und kreisförmig auf die oberste Schicht Erdbeer-Sahnecreme auflegen. Den Tortenguss fertig machen und die Erdbeer-Decke damit nappieren. Individuelles Dekor mit Zitronengras, Erdbeeren und anderen Früchten der Saison.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Beitragvon Springwoodmanor am 01.07.2008, 06:43

10

Erdbeer-Sekttorte

Zutaten für 1 Torte:
Boden:
100 g Butter
75 g Zucker
1 Pkg Vanillinzucker
2 Eier
75 g Mehl
25 g Stärke
1/2 Tl Backpulver
------------------------
1. Füllung:
250 g Erdbeeren gut reif
75 g Puderzucker
100 g heller Sekt
6 Blatt rote Gelatine
250 ml Sahne
-----------------
2. Füllung:
250 g Erdbeeren gut reif
75 g Puderzucker
100 g heller Sekt
5 Blatt weiße Gelatine
350 ml Sahne
--------------------------
Zubereitung:
Für den Teig weiche Butter geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und Vanillinzucker dazugeben und so lange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Eier nach und nach dazugeben und unterrühren. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise dazugeben. Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfüllen und glatt streichen.
In den vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
Nach dem Backen Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Boden mit einen Tortenring darum stellen.
Für die rote Creme Erdbeeren waschen und putzen. Einige große Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und mit der Breiten Seite nach unten rundum innen an den Tortenring stellen.
Übrige Erdbeeren pürieren und den Sekt unterrühren.
Gelatine etwa 10 Minuten quellen lassen, ausdrücken und auflösen. Gelatine dazugeben und verrühren. Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse beginnt dicklich zu werden, Sahne unterheben.
Für die helle Creme Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Sekt mit Puderzucker verrühren und die Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse für die rote Creme beginnt dicklich zu werden, die Gelatine für die helle Sektcreme einweichen, ausdrücken und auflösen. Gelatine mit der Puderzucker-Sektmischung verrühren. Sofort Sahne und Erdbeerwürfel unterheben.
Zuerst die rote Creme auf dem Boden verstreichen, dann die helle Creme darauf geben und eine Gabel spiralförmig durch beide Schichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht (nicht glatt streichen). Die Torte einige Stunden in den Kühlschrank stellen, besser noch über Nacht.
Vor dem Servieren vorsichtig den Tortenring entfernen.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Re: Erdbeeren-Erdbeeren-Erdbeeren

Beitragvon Springwoodmanor am 09.05.2009, 18:14

Schubbs für Ingrid
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Re: Erdbeeren-Erdbeeren-Erdbeeren

Beitragvon Springwoodmanor am 11.05.2009, 06:17

12
Panna-Cotta-Törtchen mit Erdbeeren

Zutaten Baumkuchenteig:
(Das Rezept reicht für eine große eckige Auflaufform. Wer weniger backen möchte, halbiert einfach die Mengen.

9 Eier
180 g Zucker
1 Vanilleschote
200 g Rohmarzipan
80 g Mehl (Weizenmehl Typ 405)
70 g Speisestärke
1 Prise Salz
160 g Butter
70 g geschlagene Sahne
-------------------------
Zutaten für die Panna-Cotta-Füllung:
500 g Sahne
75 g Zucker
1 Vanilleschote
2 Limetten
6 Blatt Gelatine
250 g Erdbeeren
---------------------
Zubereitung Teig:
Panna-Cotta-Törtchen mit Erdbeeren
Eier aufschlagen, trennen und das Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark auskratzen und mit dem Eigelb vermischen. Marzipan gut zerkleinern und mit dem Eigelb schaumig rühren. Mehl mit Speisestärke mischen, sieben und löffelweise nach und nach unterrühren. Das Eiweiß unter den Teig heben, die Butter vorsichtig schmelzen und lauwarm in den Teig geben. Alles verrühren und zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Backen:
Eine große viereckige Auflaufform (mit hohem Rand) mit Backpapier auslegen und den Baumkuchenteig in Schichten nacheinander backen. Dazu ein bis zwei Esslöffel Teig gleichmäßig mit einem Schaber auf dem Boden der Form verteilen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben (Abstand zwischen Grill und Teigschicht sollte etwa 20 cm betragen), die Teigschicht unter dem vorgeheizten Grill (alternativ: Oberhitze) bei ca. 180 Grad hellbraun backen. Grill- bzw. Backzeit etwa ein bis zwei Minuten. Die Form aus dem Herd nehmen, wieder ein bis zwei Esslöffel Teig auf die gebackene Schicht streichen und die Form wieder unter den Grill schieben. Auf diese Weise 15 bis 20 Schichten abbacken, bis der ganze Teig verarbeitet ist. Die Einschubhöhe nach Möglichkeit so verändern, dass der Abstand von etwa 20 cm zwischen Grill und Teigschicht bestehen bleibt. Achtung: die letzten Schichten benötigen eine kürzere Backzeit. Den fertigen Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Rand der Form lösen. Auf ein Backblech stürzen, das Papier abziehen, auskühlen lassen und in dünne Streifen schneiden.
Der Baumkuchen lässt sich gut einfrieren, so dass man auf Vorrat backen kann.
Zubereitung Füllung:
Sahne mit dem Mark aus der Vanilleschote verrühren, Limettenschale grob abreiben und die Früchte auspressen. Alles zusammen mit dem Zucker kurz aufkochen und anschließend die eingeweichte Gelatine dazu geben.
Für die Törtchen benötigt man kleine runde Formen ohne Boden, am besten aus Metall. Sie werden mit einer dünne Baumkuchenstreifen vorsichtig ausgekleidet. Sobald die Creme etwas steif wird, in die Tortenförmchen einfüllen. Vier bis sechs Stunden kalt stellen. Je ein Törtchen auf einen Teller setzen und mit den geputzten Erdbeeren garnieren.
Dekotipps:
Die Hälfte der Erdbeeren mit etwas Puderzucker pürieren. So erhält man eine fruchtige Sauce für einen Erdbeerspiegel rund ums Törtchen. Dazu schmeckt noch eine Kugel Sauerrahmeis: 500 g Sauerrahm mit 200 g Zucker und Limettensaft (je nach Geschmack) verrühren. Etwas ziehen lassen und in die Tiefkühltruhe stellen. Ab und zu vorsichtig durchrühren, bis die Masse ganz fest ist. Eine Kugel Eis in ein Zuckernest neben das Törtchen setzen. Dazu ca. 250 bis 500 g Zucker vorsichtig erwärmen, bis er Fäden zieht. Mit einem abgeschnittenen alten Schneebesen Fäden ziehen und so um eine Suppenkelle wickeln, dass nur die Unterseite bedeckt ist. Abkühlen lassen und die Halbkugel vorsichtig von der Kelle lösen. Fertig ist das Zuckernest.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Re:

Beitragvon Springwoodmanor am 11.05.2009, 17:35

13

Erdbeertorte mit Vanillepudding

Zutaten:
3 Eier
180g Zucker
180g Mehl
6 Löffel Wasser
2 Msp. Backpulver
Vanillepudding
1/2 Zitrone
Erdbeermarmelade
Erdbeeren
Tortengelee
----------------------
Zubereitung:
Eigelb, Zucker und Flüssigeit werden sehr schaumig geschlagen. Das mit Backpulver vermischte Mehl wird abwechselnd mit dem Schnee leicht unter die Masse gemengt. Diese wird bei 180° C ca. 35 Minuten in der Tortenform gebacken.
Nach dem Erkalten wird die Torte mit der Erdbeermarmelade bestrichen.
Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten und Zitronensaft hinzugeben. Der Pudding wird dann auf der Torte verteilt.
Die Erdbeeren klein schneiden und gleichmäßig auf der Torte verteilen.
Zuletzt geändert von Springwoodmanor am 29.05.2009, 06:34, insgesamt 2-mal geändert.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Re: Erdbeeren-Erdbeeren-Erdbeeren

Beitragvon Springwoodmanor am 29.05.2009, 06:33

14

Erdbeer-Lasagne

für eine Auflaufform

Rezept: Lisa Hirt


Für die Teigböden:
8 Eigelb
100 g Zucker
1 Prise Salz
Abrieb einer Orange
4 Eiweiß
100 g Mehl
Etwas Zucker zum Bestäuben
-----------------------
Für den Belag:
400 g Frischkäse ( Doppelrahm )
120 g Zucker
2 Pkg Vanillezucker
4 EL Zitronensaft
400 g Sahne
3 Blatt Gelatine oder 1,5 Päckchen Sahnesteif
600 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
Melissenblättchen zum Garnieren
Kokosstreusel nach Belieben
----------------------
Zubereitung:
Für den Teig:
Für die Teigböden die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, Salz und Orangenschalen sehr cremig schlagen. Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Eigelbcreme unter den Schnee heben. Mehl auf die Masse sieben und unterheben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und den Teig auf die 2 Bleche gleichmäßig verteilen und verstreichen. Jedes Blech 8 min. im Ofen goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf ein mit Zucker bestäubtes Geschirrtuch stürzen. Beide Böden auf die Auflaufform zuschneiden ( bei einer Form 30 auf 20 cm: beispielsweise einmal in der Mitte durch ) und auskühlen lassen.
Für die Crememasse:
In der Zwischenzeit Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Eingeweichte und ausgedrückte Gelatine etwas erwärmen und unter die Frischkäsemasse geben und die Sahne heben.
Erdbeeren waschen und klein schneiden. 200 g davon mit Puderzucker pürieren.
Böden in die Auflaufform legen. Frischkäsemasse entsprechend der Zahl der Böden aufteilen. Eine Schicht Füllung aufstreichen und paar Erdbeeren darüber streuen. Solange schichten, bis alles verbraucht ist. Mit dem Erdbeerpüree und der Melisse die Lasagne ausdekorieren. 1 Stunde kühlen und wie eine Lasagne servieren, wer mag nimmt statt Parmesan Kokosraspel.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

Re: Erdbeeren-Erdbeeren-Erdbeeren

Beitragvon Springwoodmanor am 15.06.2009, 10:37

15

Joghurtsahne-Torte mit Erdbeeren

Boden
etwa eine ½ Packung Honig-Pops (Frühstücks-Cerealien)
etwa 150g Zartbitter-, Vollmilch- oder weiße Schokolade
50 g Butter
-------------------------
Zubereitung
Die Honig-Pops in eine Schüssel geben. Schokolade und Butter zusammen auflösen und unter die Honig-Pops mischen. Eine Springform (Durchmesser 26cm) mit Backpapier auslegen und die Schoko-Honig-Pops gleichmäßig auf dem Boden verteilen und leicht andrücken.
--------------------------
Joghurtsahne
Zutaten
500 g festen Joghurt
1 EL Honig
125 g Zucker
Mark einer ¼ Vanillestange
geriebene Schale einer Limette
geriebene Schale einer ½ Orange
Saft einer Zitrone oder Limette
10 Blätter Gelatine
250 g Sahne
---------------------------
Zubereitung
Joghurt, Honig, Zucker und die Aromen mit einander verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad auflösen. Etwas von der Joghurtmischung in die aufgelöste Gelatine geben und mischen. Die Gelatine dann in den Joghurt geben und zügig unterrühren. Die eiskalte Sahne aufschlagen und unter die Joghurtcreme heben.
---------------------------------
Zusammensetzen der Torte
Zutaten
Ca. 50 g zerstoßenen Löffelbiskuits oder Butterkekse
Saftstopp
Ca. 500 – 750 g Erdbeeren
1-2 Päckchen roten Erdbeer-Tortenguss oder klaren Tortenguss
-------------------------------------------
Zubereitung
Die fertige Joghurtsahne auf die Schoko-Honig-Pops in der Springform geben, gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Die vorbereitete Form für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank oder das Gefrierfach stellen. Tipp: Diese Basistorte kann gut vorbereitet und eingefroren werden.
Auf die angezogene Joghurtsahne die Keksbrösel streuen und diese mit Saftstopp überziehen. Dies verhindert das Auslaufen des Fruchtsaftes und ein Rutschen der Früchte beim Anschneiden. Für den äußeren Tortenrand die Erdbeeren mit Grün rund herum auf die Keksbrösel legen. Die restlichen Erdbeeren entstielen, halbieren und dann mit der Schnittfläche nach oben ringförmig über die restliche Tortendecke legen.
Den Tortenguss nach Herstellerangaben zubereiten und die Erdbeeren gelieren. Die Torte mit dem Ring nochmals 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, aus dem Ring schneiden und mit Blumen und Kräutern dekorieren. Zum Servieren der einzelnen Stücke passt wunderbar etwas Eierlikör.
Manche wollen glänzen, ohnen einen blassen Schimmer zu haben
(Heinz Erhardt)
Marlies
Bild
http://www.for-the-people-of-tibet.net/de/
http://www.Puppentraumwelten.de
Springwoodmanor
 
Beiträge: 4130
Registriert: 04.09.2006, 01:00
Wohnort: an einem Quellfluss der Weser

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste