Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 21:35

Die besten Blechkuchen

Moderator: kug-team

Beitragvon ibagangie am 14.03.2005, 14:08

Schichtkäse-Krümelkuchen mit Äpfeln

Bild
Zubereitungszeit: 45 Minuten, ohne Kühlzeit

Backzeit: etwa 40 Minuten

Insgesamt:
E: 177 g, F: 410 g, Kh: 808 g,
kJ: 32070, kcal: 7660

Für die Krümel:
400 g Weizenmehl
225 g Zucker
2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
250 g weiche Butter

Für die Schichtkäse-Füllung:
1 kg Schichtkäse
2 Pck. Saucenpulver Vanille-
Geschmack zum Kochen
1 Pck. Dr. Oetker Finesse
Geriebene Zitronenschale
3 Eier (Größe M)
125 g Zucker
150 g zerlassene abgekühlte Butter
4 Äpfel, z.B. Cox Orange
50 g Rosinen


Zubereitung:

1.
Für die Krümel Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Butter hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu Krümeln verarbeiten.

2.
Gut die Hälfte der Krümel auf ein Backblech (30 x 40 cm, gefettet) geben und mit gemehlten Händen zu einem Boden andrücken, Backrahmen darumstellen.

3.
Für die Füllung Schichtkäse in eine Rührschüssel geben. Saucenpulver, Zitronenschale, Eier und Zucker hinzufügen und mit Handrührgerät mit Rührbesen geschmeidig rühren. Butter unterrühren.

4.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Apfelviertel in kleine Würfel schneiden, mit den Rosinen unter die Schichtkäsemasse heben. Die Masse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Restliche Krümel darauf verteilen. Das Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 2–3 (nicht vorgeheizt)
Backzeit: etwa 40 Minuten.

5.
Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen, den Kuchen erkalten lassen. Backrahmen vorsichtig lösen und entfernen.

Abwandlung:
Unter die Krümel zusätzlich noch 100 g abgezogene, gemahlene Mandeln heben. Statt Schichtkäse Magerquark verwenden, dann zusätzlich ein Päckchen Dr. Oetker Pudding-Pulver Vanille-Geschmack unter die Quarkmasse rühren, da Quark feuchter als Schichtkäse ist. Sie können die Rosinen zusätzlich in Calvados einweichen.


Quelle : Dr. Oetker
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Dilla am 09.07.2005, 13:11

Lila Kuhflecken Kuchen

Für den Teig:
· 200 g Butter
· 5 EL ÖL
· 150 g Zucker
· 1 Päckchen Vanillezucker
· 6 Eier
· 300 g Mehl
· 100 g Speisestärke
· 1 Päckchen Backpulver
· geriebene Zitronenschale
· 100 ml Milch (später)
Für die Schmandcreme:
· 1 Glas (ca. 600 g) Waldheidelbeeren
· 1 Tafel (100 g) Milka Weiße Schokolade
· 1 Becher (200 g) Schmand
Für den Kuhfleckenguss:
· 2 Tafeln (à 100 g) Milka Weiße Schokolade
· 150 g Puderzucker
· 3 bis 4 EL Heidelbeersaft
· 10 g Kokosfett, z. B. Palmin

Zubereitung:
Waldheidelbeeren abgießen und Saft auffangen. Die Milka Weiße Schokolade schmelzen, glatt rühren und einen gehäuften Esslöffel des Schmands hinzugeben und gut verrühren. Restlichen Schmand in eine Schüssel geben, dann die mit Schmand angerührte Milka Schokolade hinzufügen. Zum Schluss die abgetropften Heidelbeeren zur Schmandcreme geben und alles mit dem Pürierstab bzw. Zauberstab pürieren. Butter mit Öl, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hineingeben, dabei jedes Ei mindestens 1 Minute verrühren, bevor das nächste folgt. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach mit der geriebenen Zitronenschale unter den Teig rühren. Ein vorbereitetes Backblech mit höherem Rand, gefettet oder mit Backpapier ausgelegt, mit 3/4 des Teigs bestreichen. Dann die Schmandcreme auf dem Teig verteilen und einen Rührstab des Mixers durch den Teig drehen, so dass etwas von der Schmandcreme unter den Teig gerührt wird. Zuletzt den übrigen Teig mit der Milch verrühren und die restliche Schmandcreme damit bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten backen. Eine Tafel Milka Weiße Schokolade in Stücke brechen, im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, glatt rühren. Den gesiebten Puderzucker mit wenig Heidelbeersaft verrühren, so dass er glatt gerührt werden kann, aber keinesfalls zu flüssig ist. Die geschmolzene Milka Schokolade nun teelöffelweise unter den Puderzuckerguss rühren. Den Guss auf den erkalteten Blechkuchen streichen und fest werden lassen. Die zweite Tafel Milka Weisse Schokolade mit dem Kokosfett schmelzen, glatt rühren und mit einem Teelöffel in Form von Flecken auf der Gussoberfläche verteilen.
Zubereitungszeit: 45 Minuten plus Backzeit
Dilla
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.07.2005, 01:00

Beitragvon ibagangie am 21.11.2005, 14:50

Mandarinen - Sahne - Schnitten

4 Eier ( Gr.M)
250 g Zucker
3 Pckch. Vanillezucker
80 ml Öl
130 - 150 ml Mineralwasser
300 g Mehl
3 TL Backpulver
Fett fürs Blech
4 Ds. (a 314 ml) Mandarinen
40 g Mandelstifte
400 g Schlagsahne
500 g Schmand o. Creme fraiche
evtl. 2 - 3 EL Zimtzucker

Eier, Zucker + 1 Pckch. Vanillzucker mit dem Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen.Öl +Wasser darunterschlagen.Mehl + Backpulver mischen, sieben + unterrühren.
Ein Backblech ( ca. 35 X 40 cm) fetten.Teig mit einem Teigschaber darauf gleichmäßig verstreichen.Im heißen Backofen ( E-Herd : 175°/ Umluft: 150° / Gas: Stufe 2)ca. 20 Min . backen.Auskühlen lassen.
Mandarinen gut abtropfen lassen.Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
Sahne steif schlagen, dabei nach + nach die restlichen 2 Vanillezucker einrieseln lassen.Die geschl. Sahne gleichmäßig unter den Schmand heben.
Abgetropfte Mandarinen, bis auf einige zum Verzieren, auf dem Boden verteilen.Die Sahne-Schmandmasse mit Palette o. Messer darauf verstreichen, dabei die Oberfläche nicht zu glatt streichen.Mit den übrigen Mandarinen belegen + mit Mandelstiften bestreuen.
Nach Belieben noch mit dem Zimtzucker.

Zubereitungszeit : 40 Min. (ohne Wartezeit)
Quelle : Kug

Liebe Grüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Kaya am 13.01.2006, 09:55

Backpulver-Streuselkuchen

Dies ist ein Rezept,das ganz einfach ist, schnell geht und trotzdem fast wie echt(Hefeteig) schmeckt!

Allerdings sind die Mengen für eine Springform gedacht, man kann es aber leicht verdoppeln für ein Blech!

Aus 250 g Zucker

4 Eiern

250 g Mehl

1 Tl Backpulver einen Rührteig herstellen.

in gefettete Springform geben

250 g zerlassene Butter

400 g Mehl

200 g Zucker zu Streuseln verkneten

und auf dem Teig verteilen.

bei 190 °C ca 40-45 min backen.

Anschließend 1 Becher Sahne über den heißen Kuchen geben. Etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

LG Kaya
Kaya
 
Beiträge: 2709
Registriert: 18.08.2005, 01:00

Beitragvon ibagangie am 07.02.2006, 10:39

Bild

Fanta-Limetten-Kuchen

Zutaten für ca. 24 Stücke:

Fett fürs Blech
5 Eier (Gr. M), 250 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/8 l Öl, 175 ml + 2-3 EL Zitronenlimonade (zum B. "Fanta Limette")
200 g Puderzucker
evtl. Geleefrüchte zum Verzieren

Zubereitung:
1. Ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) fetten. Eier, Zucker und Vanillin-Zucker mind. 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Öl und 175 ml Limonade zufügen und kurz unterrühren. Aufs Backblech streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen.
2. Puderzucker mit 2-3 EL Limonade verrühren. Auf den Kuchen streichen, mit Geleefrüchten verzieren. Trocknen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
kcal kJ Eiweiß Fett KH Broteinheiten
200 840 3 7 30 -
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 07.02.2006, 10:41

Bild

Rahm-Apfelkuchen mit Butterstreuseln

Zutaten für ca. 24 Stücke:

Fett und Mehl für die Fettpfanne
1,5 kg Äpfel, 3 EL Zitronensaft
750 g Mehl
375 g + 125 g Zucker, 1 Prise Salz
3 Eigelb + 5 Eier (Gr. M)
450 g weiche Butter
600 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillin-Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
1. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; mind. 3,5 cm tief) fetten und mit Mehl ausstäuben. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und längs in Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.
2. Mehl, 375 g Zucker und Salz mischen. 3 Eigelb und Butter in Flöckchen zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
3. Ca. 2/3 der Streusel auf dem Boden der Fettpfanne verteilen und als Boden andrücken. Apfelspalten dicht an dicht darauf legen.
4. Sahne, 5 Eier, 125 g Zucker und Vanillin-Zucker ca. 1 Minute schaumig schlagen. Über die Äpfel gießen. Rest Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten ba-cken. Auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Sahne.

EXTRA-TIPP
Die Teigstreusel für diesen Kuchen (Boden + Decke) können Sie super vorbereiten und roh max. 2 Monate einfrieren. Vorm Backen auftauen lassen.

Zubereitungszeit: 1 1/2 Std.
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 07.02.2006, 10:43

Bild

Käse-Nuss-Ecken

Zutaten für ca. 24 Stück:

300 g + etwas + 25 g Mehl
325 g Zucker
1 Prise Salz
150 g kalte + etwas + 100 g
weiche Butter oder Margarine
11 Eier (Größe M)
3-4 Tr. Bittermandel-Aroma
1 kg Magerquark
6 EL Milch
25 g Speisestärke
300 g gemahlene Haselnüsse
2 gestrichene TL Kakao
250 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillin-Zucker
evtl. ca. 24 Haselnusskerne

Zubereitung:
1. 300 g Mehl, 75 g Zucker, Salz, 150 g Fett in Stückchen, 1 Ei und 3-4 EL eiskaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig mit etwas Mehl bestäubt darauf ausrollen und am Rand hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten vorbacken. Ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
3. 10 Eier trennen. 100 g Butter, 50 g Zucker und Aroma cremig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Quark, Milch, 25 g Mehl und Stärke kurz unterrühren. Eiweiß in 2 Portionen steif schlagen, dabei je 100 g Zucker einrieseln lassen. Unter die Käsemasse heben.
4. Masse halbieren. Unter eine Hälfte 250 g gemahlene Nüsse und Kakao heben. Auf den Teig streichen. 50 g gemahlene Nüsse darauf streuen. Übrige Quarkmasse darauf streichen und bei gleicher Temperatur ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
5. Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Den Kuchen in Stücke schneiden. Mit Sahne und Nüssen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden (Backzeit ca. 1 Stunde; Auskühlzeit mind. 4 Stunden)


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: ibagangie am 2006-02-07 12:32 ]</font>
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Biene Maja am 07.02.2006, 11:06

Bild
Bild
Biene Maja
 
Beiträge: 306
Registriert: 18.08.2002, 01:00
Wohnort: Rinteln/Niedersachsen

Beitragvon ibagangie am 07.02.2006, 12:31

Danke, ich hab`s gerade gesehen :lol: werde es umändern !!!

Liebe Grüße von

Gabi
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon Biene Maja am 07.02.2006, 13:47

Bittschön. Gerngeschehen. Gruß Sabine
Bild
Biene Maja
 
Beiträge: 306
Registriert: 18.08.2002, 01:00
Wohnort: Rinteln/Niedersachsen

Beitragvon ibagangie am 09.02.2006, 15:33

Käsekuchen mit Rotwein-Guss

Bild

Zutaten für ca. 40 Stücke:
6 Eier (Gr. M)
250 g Mehl
60 g + 200 g + 4 geh. EL Zucker
Salz
1/2 TL Zimt
160 g kalte + etwas Butter
750 g Magerquark
200 g saure Sahne
1 Päckchen Vanillin-Zucker
4 EL (50 g) Speisestärke
abger. Schale v. 1 unbeh. Zitrone
2 Pckch. roter Tortenguss (für je 1/4 l Flüssigkeit; zum Kochen)
1/2 l Rotwein
evtl. Melisse
Zubereitung:
1. 1 Ei trennen, Eiweiß kalt stellen. Mehl, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, Zimt, Eigelb und 160 g Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) fetten. Teig darauf ausrollen und mit einer Gabel öfter einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten vorbacken. Herausnehmen. Temperatur auf 175 °C herunterschalten (Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2).
3. 5 Eier trennen. Eigelb, Quark, Sahne, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker, Stärke und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes gut verrühren. 6 Eiweiß steif schlagen und unterheben.
4. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen. Im heißen Backofen ca. 40 Minuten backen, evtl. gegen Ende zudecken. Kuchen herausnehmen und auf der Fettpfanne auskühlen lassen.
5.Tortengusspulver und 4 EL Zucker in einem kleinen Topf mischen. Rotwein einrühren und aufkochen. Den Guss sofort auf dem Kuchen verteilen und auskühlen lassen, bis er fest ist (ca. 1 Stunde). Mit Melisse verzieren.

Zubereitungszeit: 1 1/4 Std. (Backzeit ca. 50 Min., Kühl-/Auskühlzeit ca. 3 Std.)

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.02.2006, 15:34

Käsekuchen mit gemischtem Obst

Bild

Zutaten für ca. 20 Stücke:
2 Dosen (à 850 ml) Fruchtcocktail
100 g weiche Butter/Margarine
150 g + 50 g + 150 g + 1 1/2 EL Zucker
7 Eier (Gr. L)
350-375 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 Tasse (ca. 100 ml) Milch
3 Päckchen Vanillin-Zucker
1 EL Öl
1 kg Magerquark
250 g Schmand oder Crème fraîche
3 Packungen Puddingpulver "Vanille"
(für je 1/2 l Milch; zum Kochen)
2 Päckchen klarer Tortenguß
200 g Schlagsahne
Zubereitung:
1. Früchte abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Früchte evtl., bis auf ca. 20 zum Verzieren, würfeln. Fett und 150 g Zucker schaumig schlagen. 3 Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Milch unterrühren. Auf eine gefettete Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) streichen.
2. 4 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb, 150 g Zucker und 2 Päckchen Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Öl, Quark, Schmand und Puddingpulver nacheinander unterrühren. Eischnee und Früchte unterheben, auf den Teig streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30-40 Minuten backen. Auskühlen lassen.
3. Tortengußpulver und 1 1/2 EL Zucker mischen. Mit 550 ml Fruchtsaft verrühren und unter Rühren aufkochen. Kuchen damit bestreichen. Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Kuchen mit Sahne und Rest Früchten verzieren.

Zubereitungszeit: 1 1/2 Std.

Quelle : Kug
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.02.2006, 15:36

Polnischer Schoko-Quark-Kuchen

Bild

utaten für 20 Stücke:
5 Eier (Gr. M)
125 g + 125 g kalte Butter/Margarine
400 g Mehl
2 TL + 1 gestr. TL Backpulver
2 EL Kakao
200 g + 250 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 kg Magerquark
1 P. Puddingpulver "Vanille"
(für 1/2 l Milch; zum Kochen)
Fett u. Paniermehl fürs Blech
evtl. 75-100 g Puderzucker
evtl. 2-3 EL Zitronensaft
evtl. 1 Gefrierbeutel
Zubereitung:
1. 1 Ei trennen. 125 g Fett in Stückchen, Mehl, 2 TL Backpulver, Kakao, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Ei und 1 Eigelb zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde ins Gefrierfach legen.
2. 125 g Fett schmelzen und abkühlen lassen. 3 Eier trennen. Quark, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Puddingpulver, 1 gestr. TL Backpulver, Fett und 3 Eigelb verrühren. 4 Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
3. Ein kleines Backblech (ca. 25 x 32 cm) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte des Teiges daraufraspeln und leicht andrücken. Quarkfüllung daraufstreichen und den übrigen Teig daraufraspeln.
4. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen.
5. Evtl. Puderzucker und Zitronensaft glattrühren. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Kuchen damit verzieren. Trocknen lassen.

Zubereitungszeit: 1 3/4 Std.

Quelle : Kug
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.02.2006, 15:37

Quarkkuchen vom Blech

Bild

Zutaten für ca. 12 Stücke:
240 g dunkles Weizenmehl (Type 1050)
1 Eigelb + 3 Eier (Gr. M)
75 g stichfeste saure Sahne
125 g weiche Butter/ Margarine
12 g Fruchtzucker
abgeriebene Schale von
1 unbehandelten Zitrone
500 g Magerquark
1 Päckchen Soßenpulver "Vanille" (für 1/2 l Milch;
zum Kochen; mit Süßstoff;
für Diabetiker geeignet)
Salz, Alufolie
Zubereitung:
1. Mehl, 1 Eigelb, Sahne, Fett, Fruchtzucker und Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2. 3 Eier trennen. Quark, Eigelb und Soßenpulver glattrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben.
3. 2/3 des Teiges auf einer leicht gefetteten Fettpfanne zu einem Rechteck (ca. 20 x 40 cm) ausrollen. Offene Seite mit stabiler Schiene aus Alufolie begrenzen. Rest Teig zu einem Quadrat (ca. 20 x 20 cm) ausrollen und in schmale Streifen schneiden.
4. Quarkmasse auf den Boden streichen. Teigstreifen darauflegen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 45 Min.

Quelle : Kug
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

Beitragvon ibagangie am 09.02.2006, 15:38

Linzer Käse-Ecken

Bild

Zutaten für ca. 40 Stücke:
600 g + 25 g + etwas Mehl
200 g gemahlene Mandeln (mit Haut), 400 g Zucker
abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlene Gewürznelken
Salz, 400 g kalte Butter
7 Eier + 3 Eigelb (Gr. M)
Fett und Mehl für die Fettpfanne
1 Glas (450 g) Pflaumenmus
1 kg Magerquark
2 Päckchen Vanillin-Zucker
25 g Speisestärke
200 g Schlagsahne
Zubereitung:
1. 600 g Mehl, Mandeln, 200 g Zucker, Hälfte Zitronenschale, Zimt, Nelken, 1 Prise Salz, Butter in Stückchen und 1 Ei erst mit dem Handrührgerät, dann kurz mit Händen glatt verkneten. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.
2. Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; mind. 3 cm tief) fetten, mit Mehl ausstäuben. Hälfte Mürbeteig darauf ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Pflaumenmus, bis auf 1–2 EL, darauf streichen.
3. 6 Eier trennen. 8 (!) Eigelb, Quark, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker, 25 g Mehl, Stärke und Rest Zitronenschale verrühren. 6 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Unter die Quarkmasse ziehen und auf die Fettpfanne streichen.
4. Rest Mürbeteig auf wenig Mehl zum Quadrat (ca. 32 x 32 cm) ausrollen. 1,5 cm breite Streifen ausradeln. Gitterförmig auf die Quarkmasse legen. 1 Eigelb und 1 TL Sahne verrühren, Gitter damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Minuten backen. Mind. 6 Stunden auskühlen lassen.
5. Übrige Sahne steif schlagen. Kuchen in Stücke schneiden. Mit Sahne und Rest Pflaumenmus verzieren.

Zubereitungszeit: 1 3/4 Std. (Wartezeit mind. 7 Std.)

Quelle : KuG
ibagangie
 
Beiträge: 18567
Registriert: 07.03.2003, 01:00

VorherigeNächste


Zurück zu Back-Club


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste